PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

Gullydeckel ausgehoben
KELHEIM: Unbekannte heben mehrere Gullydeckel aus.

Am frühen Freitagmorgen (11.08.2017) wurde der Polizeiinspektion Kelheim mitgeteilt, das auf der Maximiliansbrücke drei Gullydeckel ausgehoben wurden. Die Polizeistreife fuhr sofort zur Gefahrenstelle und setzte die Deckel wieder ein. Zu einer Gefährdung oder Schädigung anderer Verkehrsteilnehmer kam es zum Glück nicht.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Verkehrsrowdy festgestellt

KELHEIM: 20jähriger Verkehrsrowdy im Stadtgebiet ermittelt.

In der Nacht des Donnerstags (10.08.2017) hielt ein PKW-Fahrer im Stadtgebiet von Kelheim eine Polizeistreife an und schilderte, dass ihn kurz vorher ein schwarzer BMW in einem Kurvenbereich „driftend“entgegenkam. Er schilderte, dass er nur durch sofortiges Ausweichen und starken abbremsen seines PKW einen Zusammenstoß mit diesem schwarzen BMW verhindern konnte.
Der Verkehrsrowdy hatte jedoch die Rechnung ohne den aufmerksamen Zeugen gemacht. Er konnte den Mann erkennen und somit der Polizeistreife wichtige Erkenntnisse liefern, welche letztendlich zu Ermittlung des Verkehrsrowdys führte. Der 20jährige BMW-Fahrer wird die Konsequenzen seines rowdyhaften Verhaltens im Straßenverkehr zu tragen haben. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Regensburg angezeigt.

Wechseltrickbetrug
SAAL A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Pärchen täuscht Angestellte und erlangt Bargeldbetrag.

Am Donnerstagabend (10.08.2017) betrat ein Pärchen, eine Mann und eine Frau, eine Firma in Saal a.d. Donau. Dem äußeren Anschein nach stammten die beiden Personen aus dem asiatischen Raum. Nachdem ihnen die Angestellte bereitwillig mehrere Geldscheine in einen 50-Euro-Schein gewechselt hatte, gab der Mann vor, einen bestimmten 50-Euro-Schein mit einer bestimmten Buchstabenkennzahl haben zu wollen. Nachdem die gutgläubige Angestellte ihm auch diesen Wunsch erfüllen wollte, zeigte sie ihm ein Bündel 50-Euro-Scheine und erklärte ihm, dass sie seiner Bitte nicht nachkommen könne. Daraufhin verließ das Pärchen das Geschäft. Bei der späteren Prüfung des Kassenbestandes stellte die Angestellte dann fest, dass ein dreistelliger Bargeldbetrag im unteren Bereich fehlte. Dem Pärchen gelang es somit, die Angestellte zu täuschen und den Bargeldbetrag ungesehen zu entnehmen.

Die hier geschilderte Vorgehensweise des Trickbetruges ist nicht neu, sie ist bei der Polizei seit Jahren bekannt und wird immer wieder mal von geschickten Trickbetrügern angewandt.

„Bissiger“ Beziehungsstreit
RIEDENBURG (LKRS.KELHEIM): 21jähriger beißt 20jährige Freundin.

Wie der Polizei Kelheim nachträglich angezeigt wurde, ereignete sich bereits am 27.06.2017 ein „bissiger“ Beziehungsstreit. Wie die Geschädigte, eine 20jährige Frau, bei der Anzeigenerstattung schilderte, hatte sie am Abend des 27.06.2017 mit ihrem 21-jährigen Freund, in der gemeinsamen Wohnung einen heftigen Streit. Im Verlauf des Streits packte der 21jährige den Fuß der 20jährigen und biss ihr kräftig in die Wade. Die 20jährige erlitt starke Schmerzen und musste sich aufgrund der Verletzung am nächsten Tag in ärztliche Behandlung begeben.

Pkw verkratzt
BAD GÖGGING (LKRS.KELHEIM): Unbekannter verkratzt Mercedes.

Im Zeitraum von Mittwoch auf Donnerstag (09./10.08.2017) verkratzte ein Unbekannter ein vor einem Hotel in der Kaiser-Augustus-Straße geparkten Mercedes. Wie die Ermittlungen ergaben wurde die komplette Fahrerseite verkratzt, was einen beträchtlichen Sachschaden nach sich zog.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion kelheim

Fahren ohne Versicherungsschutz
SITTLING (LKRS.KELHEIM): Rollerfahrer ohne Versicherungsschutz unterwegs.

Am Donnerstagvormittag (10.08.2017) fiel einer Polizeistreife ein Rollerfahrer auf, welcher mit einem Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2016 ausgestattet war. Bei der Anhaltung stellte sich heraus, dass der 63jährige Mann keinen gültigen Versicherungsschutz vorweisen konnte. Zudem trug er keinen Helm. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden. Der Mann muss mit einer Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Regensburg rechnen.

Fahrraddiebstahl aufgeklärt
LANGQUAID (LKRS.KELHEIM): Fahrradbesitzer findet gestohlenes Fahrrad wieder/Täter ermittelt.

In Zeitraum von Samstag auf Sonntag (29./30.07.2017) entwendete ein zunächst Unbekannter ein Fahrrad, welches am Marktplatz unversperrt abgestellt wurde. Der Geschädigte erstattete zunächst keine Anzeige. Am Donnerstagvormittag (10.08.2017) entdeckte er sein Fahrrad in Herrngiersdorf. Er verständigte daraufhin die Polizei. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte der Täter, ein 16jähriger Jugendlicher ermittelt werden.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

SIEGENBURG. Exhibitionist

Am 09.08.2017, um 19.30Uhr, präsentierte sich ein nackter Mann ca. 3 Meter vor einer 39jährigen Frau aus Siegenburg, die mit ihrem Hund auf der Ingolstädter Straße in Richtung Brücke über die A93 spazieren ging. Anschließend ging er wortlos zu einem Auto, stieg ein und fuhr weg.
Die Ermittlungen zu dem Mann dauern noch an.

ELSENDORF. Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am 10.08.2017, um 11.57 Uhr, kam ein 37jähriger Kradfahrer auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Aiglsbach und Elsendorf mit seinem Fzg aus bisher ungeklärter Ursache und ohne Fremdbeteiligung ins Schleudern und stürzte auf die Fahrbahn. Aufgrund seiner schweren Verletzungen wurde er mit dem Hubschrauber in eine Klinik nach Regensburg geflogen. Die A93 war ca. eine halbe Stunde komplett gesperrt. Absicherung erfolgte durch die Feuerwehren Elsendorf und Aiglsbach. An dem Motorrad entstand ein geschätzter Schaden von ca. 10.000 Euro.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommisssar