PolizeilogoneuHund aus dem Fenster im

2. OG geworfen

STRAUBING. 32-jährige wirft Hund aus dem Fenster, Tierquälerin angezeigt.

Am Samstag, 05.08.2017 gegen 21:20 Uhr warf eine erheblich alkoholisierte 32-jährige Straubingerin den Hund ihres Lebensgefährten aus dem Fenster des 2. OG eines Mehrfamilienhauses. Der Hund erlitt bei dem Sturz einen Bruch der linken Vorderpfote. Er wurde von einem Tierarzt behandelt und verbleibt vorerst bei diesem. Die Täterin erwartet nun einen Anzeige nach dem Tierschutzgesetz.

Polizeiinspektion Straubing, Pressebeauftragter, POK Sitterli

Notlandung eines Kleinflugzeuges

EGGENFELDEN / LKR. ROTTAL-INN. Zivilflugzeug landet nach technischem Defekt in Zainach

Am 05.08.2017 gegen 13:30 Uhr musste der Pilot eines Kleinflugzeuges dieses auf einem Grasplatz neben dem Flugplatz Zainach bei Eggenfelden notlanden. Kurz nach dem Start bemerkte der Pilot einen technischen Defekt an seiner Maschine und kehrte auf den Flugplatz, von dem er auch zu seinem Rundflug gestartet war, zurück.

Beim Landeanflug konnte dieser jedoch eines seiner Fahrwerke nicht ausfahren. Aus diesem Grund landete der Pilot die Maschine ohne das rechte Fahrwerk auf der Grasfläche neben der Startbahn. Bei der Notlandung wurde niemand verletzt.

Am Flugzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50 €. Feuerwehren waren vorsorglich für die Notlandung angefordert worden.

Polizeiinspektion Eggenfelden, Pressebeauftragter Christian Biedermann, PHK

PKW-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

GOTTFRIEDING; LKR. DINGOLFING-LANDAU. Am Samstagnachmittag, 05.08.2017, gegen 14.10 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2074 bei der Einmündung zum Siedlerweg, Gottfrieding, ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Traktor mit Anhänger.

Der Traktorfahrer war im Begriff mit seinem Gespann von der Staatsstraße in den Siedlerweg einzubiegen. Diesen Abbiegevorgang bemerkte ein von hinten herannahender Pkw-Fahrer zu spät. Dieser wollte gerade den Traktor überholen. Als der Pkw-Fahrer das Abbiegen erkannte, lenkte dieser seinen Pkw wieder auf den rechten Fahrstreifen. Trotz dieses Ausweich- und Bremsversuches stieß der Pkw noch mit hoher Wucht gegen das Anhängerheck, sodass der Anhänger, der mit Erdreich beladen war, umkippte und im Einmündungsbereich des Siedlerweges zum Liegen kam.

Der Pkw kam stark beschädigt auf der Staatsstraße zum Stehen. Der Fahrer des Pkw wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den eingesetzten Feuerwehrkräften befreit werden.

Der Pkw-Fahrer musste im Anschluss schwerstverletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Straubing verbracht werden. Der Traktorfahrer erlitt einen Schock und leichte Verletzungen.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Die Staatsstraße musste für ca. 3 ½ Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

Polizeiinspektion Dingolfing, Feyrer, POK


Polizeiinspektion Kelheim

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Saal/Do.(Lkrs. Kelheim). Unbekanntes Fahrzeug verliert in Kurve Scherben.

Am 05.08.17, gegen 12.31 Uhr, fuhr eine BMW-Fahrerin in Saal auf der Kreisstr. KEH 19. Im Bereich der Auffahrt zur B 16 Ri. Regensburg bzw. Unterführung B 16 (Verlängerung der Abensberger Str. in Saal) fuhr sie über Keramiksplitter, die ein bislang unbekanntes Fahrzeug im Kurvenbereich verloren hatte. Es entstand hierbei ein Schaden in Höhe von ca. 250 Euro an ihrem PKW. Der Kreisbauhof säuberte anschließend die Gefahrenstelle.

Diebstahl aus Schließfach

Kelheim. Unbekannter Täter entwendet Smartphone aus Schließfach.

Am 05.08.17, gegen 19.30 Uhr, befand sich ein 24jähriger Mann im Schwimmbad „Keldorado“. Er hatte sein Smartphone, Marke Huawei, Typ P 9+ mit schwarzer Gummihülle, im Wert von ca. 400 Euro in einem Schließfach abgelegt, drehte sich kurz um und sprach mit seinem Kind. Als er sich wieder umdrehte, fehlte sein Smartphone plötzlich.

Gefährliche Körperverletzung

Abensberg (Lkrs. Kelheim). Tätliche Auseinandersetzung im Einkaufszentrum.

Am 04.08.17, gegen 16.15 Uhr, befanden sich zwei 13jährige im Einkaufszentrum und trafen dort auf 4 weitere Kinder/Jugendliche, die die Erstgenannten verfolgten und provozierten. Dies setzte sich bis vor das Einkaufszentrum fort und es fielen dann auch verbale Beleidigungen. Letztendlich hielten dann zwei unbekannte aus der Gruppe der Kinder/Jugendlichen den 13jährigen an den Armen fest und ein 12jähriger schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Der 13jährige und sein Begleiter fuhren dann mit dem Fahrrad weg.

Erstellt durch: PHK Michl


Polizeiinspektion Mainburg

PKW-Fahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Rohr i. NB. Vorfahrt missachtet.

Am 05.08.2017 gegen 15:45 Uhr verließ eine 23 jährige aus Rohr, mit ihrem Pkw die Autobahn A93 an der Anschlussstelle Abensberg. Als sie dort in die Staatstraße einfuhr, über sah sie den in Richtung Abensberg fahrenden Pkw eines 36 jährigen aus dem Landkreis Kelheim. Dadurch kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 36 jährige wurde hierbei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 12.500 Euro.

Drogenaufgriff

Mainburg. Betäubungsmittel bei betrunkener Person festgestellt.

In der Nacht vom 05.08.17 auf 06.08.2017 wurde die Polizei Mainburg um Hilfe gebeten, da beim Mitteiler, eine ihm unbekannte Person an der Terrassentür steht und versucht ins Haus zu gelangen. Beim Eintreffen am Tatort in einem Mainburger Ortsteil, wurde ein 35 jähriger, stark alkoholisierter Mann angetroffen. Dieser hatte sich, auf Grund seiner Alkoholisierung in der Adresse geirrt. Bei der Kontrolle der Person wurden zudem auch noch geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden. Dem Herrn wurde, nach der Sicherstellung der Betäubungsmittel, der Weg nach Hause gewiesen.

Frank Lewin
Polizeihauptmeister