PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

Diebstahl eines Fahrrades
Bad Abbach / Lengfeld (Lkr. Kelheim): Fahrrad von Privatgelände gestohlen

In der Nacht vom 01.08.17 auf den 02.08.17 wurde von einem unbekannten Täter in der Bahnhofstr. in Lengfeld ein Fahrrad von einem Privatgrundstück entwendet. Das Fahrrad war unter einem Carport in der Hofeinfahrt abgestellt. Bislang gibt es keine Täterhinweise. Der Beuteschaden beläuft sich auf ca. 360 Euro.

Zeugenhinweise bitte an die PI Kelheim unter 09441/5042-0

Einbruchsversuch

Neustadt a.d. Donau (Lkr. Kelheim): Gescheiterter Einbruchsversuch an einer Kirche

Bei der Polizeiinspektion Kelheim wurde angezeigt, dass in der Zeit vom 21.07.17, 20:00 Uhr bis zum 23.07.17, 07:30 Uhr, ein unbekannter Täter versucht hat, die Nebeneingangstüre der St. Laurentiuskirche aufzuhebeln. An der Türe konnten entsprechende Hebelspuren festgestellt werden. Der oder die Täter scheiterten jedoch an der Tür und ließen von ihrem Vorhaben ab. Bislang liegen keine Täterhinweise vor. Eventuelle Zeugenhinweise bitte an die PI Kelheim unter 09441/5042-0.

Einsturzgefahr
Riedenburg / Untereggersberg (Lkr. Kelheim): Aufgrund der Einsturzgefahr eines Gebäudes wird die Durchgangsstraße gesperrt.

Am Mittwochmittag erging bei der Polizeiinspektion Kelheim die Mitteilung eines Anwohners, dass ein Gebäude in der Dorfmitte von Untereggersberg einsturzgefährdet sei.
Bei der anschließenden Begutachtung des Stadels, gemeinsam mit dem Bauamt und der Stadtverwaltung Riedenburg, konnte die Vermutung bestätigt werden. Die Durchfahrtsstraße wurde daraufhin gesperrt um eine Gefährdung des Straßenverkehrs auszuschließen. Das Gebäude soll im Laufe des heutigen Tages abgerissen werden.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
Abensberg (Lkr. Kelheim): Verkehrsunfall an einem Bahnübergang führt zu diversen Sachschäden.

Am Mittwochvormittag kam es am Bahnübergang in der Regensburger Str. in Abensberg zu einem etwas außergewöhnlichen Verkehrsunfall.
Der 18-jährige Fahrer eines Mähdreschers touchierte beim Überqueren des Bahnüberganges mit einem Anbauteil seines Fahrzeuges die Schrankenanlage. Dabei wurde eine Hydraulikleitung der Arbeitsmaschine beschädigt, sodass die Hydraulikflüssigkeit auf die Straße spritzte.
Der Fahrer bemerkte den Schaden zunächst nicht und fuhr noch bis zur Max-Bronold-Str. weiter. Bei seiner Fahrt wurden durch die austretende Flüssigkeit mehrere Autos, Hauswände und die Kleidung eines Fußgängers beschädigt, verletzt wurde niemand.
Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 20.000 Euro. Es konnte in Erfahrung gebracht werden, dass hinter dem Unfallverursacher ein bislang nicht bekannter Zeuge mit seinem Lkw fuhr. Der Zeuge wir gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung zu setzen! 09441/4042-0

Mann bei Verkehrsunfall getötet
Neustadt a.d. Donau (Lkr. Kelheim): Ein 76jähriger Mann kam mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und wurde beim Aufprall auf einen Baum getötet

Am Mittwoch, 02.08.2017, gegen 12.20 Uhr, fuhr ein 76jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim, nach bisherigen Erkenntnissen, mit seinem Pkw auf der Verlängerung der Landshuter Straße in Neustadt ortseinwärts. Der Mann befand sich alleine in seinem Fahrzeug. Aus bisher unbekannten Gründen kam der Mann mit dem Pkw nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Beim Aufprall auf den Baum wurde der Pkw so stark beschädigt, dass der Verunglückte von der Feuerwehr aus dem Pkw geborgen werden musste. Trotz Reanimation verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.
Der Unfall wurde von Zeugen beobachtet, nach derzeitigem Ermittlungsstand ist eine Beteiligung weiterer Verkehrsteilnehmer auszuschließen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft Regensburg wurde während der Unfallaufnahme über den Sachstand informiert. Auf die Hinzuziehung eines Unfallgutachters wurde verzichtet.

Sperrzeit missachtet
Stadtgebiet Kelheim: Bei Gaststättenkontrolle Verstoß festgestellt

Bei der Kontrolle einer Gaststätte im Innenstadtgebiet Kelheim wurde von Beamten der PI Kelheim festgestellt, dass weit über die Sperrzeit hinaus Getränke auf der Freischankfläche der Gaststätte ausgeschenkt wurden. Der Betreiber muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Gaststättengesetz behaupten.

Erstellt von PHM Kronseder


Polizeiinspektion Mainburg

BIBURG. Diebstahl einer Kettensäge

In der Zeit von 27.07.2017, 17.00 Uhr bis 01.08.2017, 15. 00 Uhr, wurde durch bisher unbekannte Täter aus einer unversperrten Garage in Rappersdorf eine Kettensäge der Marke Stihl im Wert von ca. 500 Euro entwendet.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter der Tel. 08751/8633-0.

WILDENBERG. Verkehrsunfall ohne Personenschaden

Am 02.08.2017, um 17.50 Uhr fuhr eine 38jährige Frau aus Wildenberg auf der Eschenharter Straße in nördlicher Richtung und wollte die Kreuzung mit der Tollbacher Straße geradeaus überqueren. Dabei übersah sie den von rechts vorfahrtsberechtigt kommenden Pkw eines 62jährigen Kirchdorfers, der deshalb frontal in die linke Fzg-Seite des querenden Pkw prallte. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 17.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

MAINBURG. Verkehrsunfall ohne Verletzte

Am 02.08.2017, um 22.00 Uhr befuhr ein 55jähriger Mann aus München mit seinem Pkw die A93 in Richtung München. Auf Höhe der Anschlußstelle Mainburg wich er lt. seinen Angaben einem Tier aus. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaun und walzte mit seinem Pkw ca. 50 Meter Zaun der angrenzenden Photovoltaik-Anlage nieder. Da in der Anlage eine unbestimmte Anzahl Schafe gehalten werden, musste der Zaun noch in der Nacht provisorisch durch den Eigentümer wieder in Stand gesetzt werden, um zu verhindern, dass Schafe durch das Loch im Zaun auf die Autobahn gelangen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca.
24.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommisssar