Drucken

PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

Versuchter besonders schwerer Fall des Diebstahls
Kelheim (Lkrs. Kelheim): Ein 41-Jähriger Mann aus Kelheim stieg am 30.07.17, gegen 14.25 Uhr, über den Zaun in den Wertstoffhof ein und wollte Fahrradteile entwenden. Dabei wurde er von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei verständigte.

Missbrauch von Notrufen

Bad Abbach (Lkrs. Kelheim): Bisher unbekannter Täter schlug am 30.07.17, 12.25 Uhr, die Scheibe zum Notrufknopf beim Tunnel ein und löste den Alarm aus.

Baum fiel auf Pkw
Kelheim/OT Lohstadt (Lkrs. Kelheim). Am 30.07.17, gegen 18.00 Uhr, fiel aufgrund des Unwetters ein Baum auf einen Pkw Ford. Beide Insassen, ein 73 Jähriger und seine 66-jährige Ehefrau aus Sinzing, wurden dabei eingeklemmt und mussten von der FFW aus ihrem Fzg. befreit werden. Beide hatten großes Glück und waren augenscheinlich nicht schwerer verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Fahrt unter Alkoholeinfluss
Kelheim (Lkrs. Kelheim): Eine 46-jährige Frau aus Kelheim wurde mit ihrem Pkw Ford einer Verkehrskontrolle am 31.07.17, 01.00 Uhr, unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Die Betroffene muss mit einer Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.

Gemeinschädliche Sachbeschädigung
Kelheim (Lkrs. Kelheim): Zwei bisher unbekannte Täter beschädigten am 31.07.17, 00.05 Uhr, die Türe des öffentlichen WC's am Parkplatz Aumühle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 350 Euro.

Taxifahrt nicht bezahlt
Abensberg (Lkrs. Kelheim): Vier Jugendliche im Alter von 17, 15 und 13 Jahren ließen sich am 31.07.17, 01.50 Uhr, von Abensberg nach Neustadt fahren. Die Rechnung in Höhe von 18,20 E wollten sie nicht bezahlen und verließen fluchtartig das Taxi. Der Taxifahrer konnte einen Fahrgast festhalten und der Polizei übergeben.

Sachdienliche Hinweise zu den o.g. Beiträgen bitte an die PI Kelheim, Tel. 09441/50420, melden.

Erstellt von PHK Froschermeier


Polizeiinspektion Mainburg

MAINBURG. Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 30.07.2017, um 18.15 Uhr wurde ein 24jähriger Pkw-Fahrer aus Nandlstadt auf der Regensburger Straße in Mainburg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass dem Mann die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Die weitere Überprüfung ergab außerdem, dass das Fzg wegen fehlendem Versicherungsschutz nicht mehr hätte benutzt werden dürfen. Gegen den Fzg-Halter werden ebenfalls Strafanzeigen vorgelegt, da er dem Fahrer das Fzg überließ, obwohl er sowohl vom fehlenden Versicherungsschutz als auch vom Entzug der Fahrerlaubnis Kenntnis hatte.

BIBURG. Diebstahl aus Werkstatt

In der Zeit von 28.07.2017, 18.00 Uhr bis 30.07.2017, 16.00 Uhr wurden aus der unversperrten Werkstatt eines landwirtschaftlichen Anwesens in Etzenbach mehrere Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von ca. 1.300 Euro entwendet. Es handelte sich dabei um einen Freischneider, einen Bohrhammer, einen Elektrohobel und eine Handkreissäge.
Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel. 08751/8633-0.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommisssar