PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

Fahrradfahrer gestürzt

SAALHAUPT (LANDKREIS KELHEIM): 17-Jähriger Fahrradfahrer auf Feldweg gestürzt.

Am Dienstag (04.07.2017), fuhr ein 17-jähriger Schüler mit seinem Fahrrad auf einen Feldweg bei Saalhaupt. Auf dem Schotterweg kam er alleinbeteiligt zum Sturz. Dabei verletzt er sich derart, dass er in ein Krankenhaus nach Regensburg verbracht wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einer Alleinbeteiligung auszugehen.

Fahrradfahrer schwer verletzt

OFFENSTETTEN (LANDKREIS KELHEIM): 69-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt.

Am Dienstagabend (04.07.2017), wollte ein 69-jähriger Mann mit seinem Fahrrad vom Sportplatz nach Hause fahren. Während er sein Fahrrad in Richtung Straße schob, stürzte er so unglücklich, dass er sich schwer verletzte. Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste er in die Goldbergklinik Kelheim verbracht werden. Eine Fremdbeteiligung ist auszuschließen.

Verkehrskontrolle am Donaupark

Kelheim (LANDKREIS KELHEIM): Pkw kontrolliert - Betriebserlaubnis erloschen

Am Dienstagabend (04.07.2017), wurde ein 19-jähriger BMW-Fahrer am Donaupark einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass bei dem BMW die Betriebserlaubnis aufgrund technischer Veränderungen am Fahrzeug erloschen war. Der 19-jährige wurde deshalb angezeigt.
Der Donaupark gilt bei der Polizei Kelheim als „problematisch“ in Bezug auf jüngere Autoraser. Es wird deshalb, soweit es die Einsatzzeiten zulassen, ein verstärktes Augenmerk von Seiten der Polizei darauf gelegt, um diese unschönen Auswüchse von groben Verkehrsverhalten zu verhindern.

9-jährige Ladendiebin festgestellt

ABENSBERG (LANDKREIS KELHEIM): 9-jährige beim Ladendiebstahl erwischt.

Am Dienstagnachmittag (04.07.2017), wurde eine 9-jährige Schülerin bei einem Ladendiebstahl in einem Einzelhandelsgeschäft in der Straubinger Straße erwischt. Die 9-Jährige entwendete Spielzeug im zweistelligen unteren Bereich. Sie wurde ihren Eltern übergeben.

Verkehrsunfallflucht

HAUSEN (LANDKREIS KELHEIM): Unbekanntes Fahrzeug fuhr gegen Zaun.

Im Zeitraum vom 27.06.2017 / 04.07.2017, ereignete sich am Gewerbering eine Verkehrsunfallflucht. Wie die Ermittlungen ergaben, fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen einen Metallzaun und verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 150 €. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim unter 09441/50420.

Rentnerin vom Fahrrad gestürzt

SCHAMBACH (LANDKREIS KELHEIM): Fahrradfahrerin stürzt von E-Bike.
Am Dienstagnachmittag (04.07.2017), ereignete sich im Ortsteil Schambach ein Fahrradunfall. Eine 80-jährige Rentnerin stürzte von ihrem E-Bike und verletzte sich dabei leicht am Arm. Eine Fremdbeteiligung kann ausgeschlossen werden.

Fahrraddiebstahl

ABENSBERG (LANDKREIS KELHEIM): Unbekannter entwendet versperrtes Fahrrad.

Bei der Polizeiinspektion Kelheim wurde nachträglich eine Diebstahlsanzeige wegen eines Fahrrades gemacht. Ein Unbekannter entwendete am Samstag, den 24.06.2017, ein beim Freibadparkplatz abgestelltes versperrtes schwarz-grünes Fahrrad der Marke Galano. Das Fahrrad hatte einen Wert im dreistelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim unter 09441/50420.

Schwerer Fahrradsturz

POIKAM (LANDKREIS KELHEIM): 64-jähriger E-Bike-Fahrer schwer gestürzt.

Am Dienstagvormittag (04.07.2017): ereignete sich auf einem Feldweg bei Poikam ein schwerer Fahrradsturz. Wie die Ermittlungen ergaben, befuhr ein 64-Jähriger mit seinem E-Bike den Feldweg. Aus bislang ungeklärter Ursache löste sich der Akku des Pedelecs. Dabei fuhr der 64-jährige mit dem Hinterrad über den Akku, verlor dabei die Kontrolle über sein Pedelec und stürzte schwer. Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste er mit dem Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Regensburg verbracht werden.


Polizeiinspektion Mainburg

MAINBURG. Tankbetrug

Am Dienstag, 04.07.2017, gegen 15.30 Uhr, fuhr ein mit zwei Männern besetzter Pkw, BMW, an eine Tankstelle in der Freisinger Straße. Nachdem der Beifahrer Diesel im Wert von 64,-- Euro getankt hatte, setzten beide Männer ohne zu bezahlen ihre Fahrt fort. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass das am Pkw angebrachte Berliner Kennzeichen wegen Diebstahls zur Fahndung ausgeschrieben war.
Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Mainburg unter der Tel.-Nr. 08751/8633-0.

MAINBURG. Verkehrsunfallflucht

Am Dienstag, 04.07.2017, um 19.00 Uhr stellte eine Pkw-Fahrerin aus Mainburg ihr Fzg auf dem Parkplatz am Kreisverkehr beim Schwimmbad ab. Als sie gegen 20.00 Uhr zu ihrem Fzg zurückkehrte, stellte sie fest, dass ein bisher unbekannter Fzg-Führer ihren Pkw am hinteren linken Kotflügel touchierte und sich von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An dem Pkw entstand dabei ein Schaden von ca. 1000,-- Euro.
Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Mainburg unter der Tel.-Nr. 08751/8633-0.

MAINBURG. Verkehrsunfallflucht mit Trunkenheit

Am Dienstag, 04.07.17, um 22.00 Uhr, befuhr ein 39jähriger Mainburger mit seinem Pkw die Zieglerstraße von der Freisinger Straße kommend. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung touchierte er eine Warnbake und prallte gegen einen Baum sowie eine in diesem Bereich aufgestellte Dixitoilette. Er flüchtete zunächst von der Unfallstelle, konnte aber aufgrund von Zeugenhinweisen unmittelbar im Anschluß ermittelt werden. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Fahrerlaubnis des Mannes sichergestellt.
Die Höhe des Fremdschadens müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Die Höhe des Schadens am Pkw des Unfallverursachers beträgt ca. 1000,-- Euro.

Karl Kneitinger
Polizeioberkommisssar