PolizeilogoneuFußgänger bei Verkehrsunfall getötet

RÖHRNBACH, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Tschechischer Pkw erfasst Fußgänger, der die B 12 überqueren wollte. Fußgänger erlitt tödliche Verletzungen.

Am Dienstag, 27.06.2017 gegen 01.30 Uhr, wollte ein 60 jähriger Fußgänger aus dem Raum Ringelai die B12 auf Höhe Abzweigung Röhrnbach Nord überqueren. Ein 27-jähriger, tschechischer Pkw-Fahrer war zu dieser Zeit mit seinem Pkw, Marke KIA, von Freyung kommend in Richtung Passau zu seine Arbeitsstelle unterwegs. Als der Fußgänger plötzlich auf der Fahrbahn auftauchte, versuchte der Pkw-Lenker noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht vermeiden. Der Fußgänger erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Zur Klärung des Unfallherganges ordnete die Staatsanwaltschaft die Hinzuziehung eines Gutachters an. Die Feuerwehren Röhrnbach und Oberndorf kümmerten sich um die Ausleuchtung der Unfallstelle und die Umleitung des Verkehrs. Der Pkw-Fahrer wurde mit einem Schock ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden am Pkw beträgt ca. 3.000,-Euro.

Walter Hoffmann, Polizeihauptkommissar, Pressebeauftragter der Polizeiinspektion Freyung

Raub einer Geldbörse – Kripo Deggendorf hofft auf Zeugenhinweise

DEGGENDORF/NATTERNBERG, LKR. DEGGENDORF. Drei Männer von drei unbekannten Tätern angegriffen. Geldbörse samt Inhalt entwendet. Kripo Deggendorf sucht Zeugen.

Am Sonntag (25.06.2017), gegen 04.30 Uhr, hielten sich die drei Männer auf einer Beachparty im Freizeit- und Erlebnisbades „Elypso“ in Natternberg auf. Als die drei Männer die Veranstaltung verließen, um zu ihrem Pkw zu gehen, welcher am Ende der Sanderhofweges unmittelbar vor der Wendeplatte abgestellt war, kamen drei bislang Unbekannte auf sie zu und schlugen unvermittelt auf sie ein.

Im Verlauf dieser Auseinandersetzung wurde einem 23-Jährigen die Geldbörse samt Inhalt entrissen. Anschließend flüchteten die bislang unbekannten Täter mit einem schwarzen BMW in unbekannte Richtung.

Die Kripo Deggendorf hat die weitere Bearbeitung des Falles übernommen und hofft nun auch auf Zeugenhinweise. Wer hat die Tat beobachtet? Hinweise bitte an die Kripo Deggendorf unter der Tel.-Nr.: 0991/3896-0 oder jede andere Polizeidienstelle.

Die unbekannten Täter werden wie folgt beschrieben:
Ca. 25-35 Jahre, sehr kurze Haare, osteuropäisches Erscheinungsbild, einer davon war bekleidet mit einem hellblauen T-Shirt.

Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK

Hochwertigen Mercedes aus Garage entwendet – Zeugenaufruf der Kripo Landshut

ABENSBERG, LKRS. KELHEIM. Am Montag, 26.06.2017, wurde in der Zeit zwischen 01.00 Uhr bis 05.30 Uhr in Abensberg im Bereich der Jahnstraße ein hochwertiger Pkw Mercedes AMG aus einer abgeschlossenen Garage entwendet.

Bislang unbekannte Täter drangen durch Aufbohren der Terrassentüre in das Wohnhaus des Fahrzeugbesitzers und kamen so an die Originalschlüssel. Anschließend gelangten die Täter in die Garage und entwendeten den dort abgestellten Pkw Mercedes AMG im Wert von ca. 100.000 EUR.

Die Kripo Landshut hat die Ermittlungen zu dem Einbruch übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Wer hat am Montag, 26.06.2017 in der Zeit zwischen 01.00 Uhr bis 05.30 Uhr verdächtige Wahrnehmungen in Abensberg in der Jahnstraße gemacht? Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die KPI Landshut unter Tel. 0871/9252-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Diebstahl in Sittling

SITTLING (LKRS.KELHEIM): Ein bisher unbekannter Täter entwendete eine Anhängevorrichtung von einem Traktor.

In der Zeit vom 19.06.2017, 17.00 Uhr bis 21.06.2017, 09.00 Uhr entwendete ein bisher unbekannter Täter, aus einem unversperrten Schuppen, von einem dort abgestellten Traktor, die Anhängevorrichtung. Dabei entstand ein Diebstahlschaden von 1.260 Euro.

Verkehrsunfall mit Verletzten bei Hausen

HAUSEN (LKRS.KELHEIM): Ein 43jähriger Pkw-Fahrer missachtete die Vorfahrt und kollidierte mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw. Anschließend wurde eines der Fahrzeuge gegen ein weiteres Fahrzeug geschleudert.

Am 26.06.2017, gegen 07.35 Uhr befuhr 73jähriger Pkw-Fahrer aus dem östlichen Landkreis die Kreisstraße 11 von Hausen kommend in Richtung Herrnwahlthann. An der Kreuzung zur Kreisstraße 10 übersah er den Pkw eines 49jährigen, aus dem westlichen Landkreis Kelheim, der die Kreisstraße 10 von Saal in Richtung Langquaid befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zu Kollision. Der Pkw des Unfallverursachers wurde nun gegen einen weiteren Pkw, einer 42jährigen Frau, die an der Kreuzung angehalten hatte, geschoben.
Bei dem Verkehrsunfall wurde der 49jährige schwer verletzt. Er wurde in die Goldbergklinik eingeliefert.
Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.

Ladendiebstahl in Abensberg
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Ein 17jähriger Jugendlicher entwendete in einem Bekleidungsgeschäft ein T-Shirt.

Am 26.06.2017, gegen 12.45 Uhr wurde ein 17jähriger, aus dem Landkreis Kelheim, in einem Bekleidungsgeschäft im Abensberger Einkaufszentrum dabei ertappt, wie er ein T-Shirt im Wert von 7,99 Euro entwendete. Nach Aufnahme des Sachverhalts wurde der Jugendliche seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Verkehrsunfallflucht in Ihrlerstein

IHRLERSTEIN (LKRS.KELHEIM): Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer streifte im Begegnungsverkehr einen Pkw am Außenspiegel und entfernte sich von der Unfallstelle.

Am 26.06.2017, gegen 17.00 Uhr befuhr eine 73jährige Frau aus dem Landkreis Kelheim mit ihrem Pkw die Straße „Am Herzberg“ von Ihrlerstein in Richtung Kelheim. Auf Höhe des Fliederweges kam ihr ein blauer Lieferwagen entgegen. Hierbei berührten sich die beiden Fahrzeuge am Außenspiegel. Der Fahrer des blauen Lieferwagens entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Trunkenheit im Verkehr in Riedenburg

RIEDENBURG (LKRS.KELHEIM): Bei einer Verkehrskontrolle wurde ein alkoholisierter Fahrzeugführer angehalten.

Am 26.06.2017, gegen 22.20 Uhr wurde in Riedenburg, in der Josef-Schneider-Straße, ein 51jähriger Landkreisbewohner mit seinem Pkw im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Erstellt von PHK Hirsch


Polizeiinspektion Mainburg

Sachbeschädigung

MAINBURG. Baum abgebrochen

In der Zeit vom 23.06.17 18.00 Uhr bis 26.06.17, 06.00 Uhr wurde am Marktplatz ein Baum der in einem Trog gepflanzt war von Unbekannten umgeknickt und abgebrochen. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.
Hinweise auf die Täter bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Verkehrsunfall

AIGLSBACH. Gegen Baggerschaufel gefahren.

Am 26.06.17 Vormittags fuhr ein 27-Jähriger mit einem Minibagger an die Geisenfelder Straße heran um diese zu überqueren. Die Baumaschine ragte mit der Baggerschaufel in die Fahrbahn, ein in Richtung Mainburg fahrender Pkw – Fahrer nahm die Schaufel nicht war und fuhr ungebremst mit der Beifahrerseite gegen den Baggerarm.
Der Pkw wurde auf der Beifahrerseite schwer beschädigt. Glücklicherweise hatten die weiteren Mitfahrer 13 und 11 Jahre alt auf dem Rücksitz Platz genommen, die 13-Jährige und die 50-jährige Fahrerin wurden leicht verletzt.
An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Am Bagger entstand kein Schaden.

Heribert König
Polizeihauptkommissar