PolizeilogoneuBrand eines Wohncontainers- Zeugenaufruf der Kripo Landshut

ALTDORF, LKRS. LANDSHUT. Am Montag, 19.06.2017, wurde gegen 05.15 Uhr über die Integrierte Leitstelle der Brand eines Wohncontainers mitgeteilt.

Bei dem Brand wurde der Container völlig zerstört, eine Person, die im Nachbarcontainer schlief, wurde durch das Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt. Durch den Vollbrand entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 EUR. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist ein technischer Defekt unwahrscheinlich. In wie weit von einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Brandlegung auszugehen ist, wird derzeit von Brandfahndern der Kripo Landshut untersucht.

Die Kripo Landshut bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise.

Wer hat am Montag, 19.06.2017, gegen 05.15 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der Wohncontainer in Altdorf, Sonnenring, gemacht? Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kripo Landshut, Tel. 0871/9252-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK

Großbrand richtet immensen Schaden an

VIECHTACH – RATTERSBERG / LKRS. REGEN. Bei einem Großbrand in einem landwirtschaftlichen Anwesen ist in der Nacht von Montag auf Dienstag (19./20.06.2017) immenser Sachschaden entstanden. Menschen oder Tiere kamen glücklicherweise nicht zu Schaden, Ermittler der Kripo Straubing nahmen noch in der Nacht vor Ort ihre Arbeit auf.

Gegen 22.10 Uhr wurde die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern in Straubing über Notruf von einem Anwohner darüber informiert, dass aus einer landwirtschaftlichen Scheune in Rattersberg dichter Rauch dringe. Auf der Scheune war eine PV-Anlage montiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr stand die Scheune bereits im Vollbrand, übergegriffen hatte der Brand auch schon auf ein nebenliegendes Wohnhaus; dieses wurde schwer beschädigt. Trotz Einsatzes aller umliegenden Feuerwehren – es waren insgesamt rund 270 Einsatzkräfte vor Ort – konnte nicht verhindert werden, dass auch noch ein weiteres Wohnhaus und ein Stall beschädigt wurden.

Glücklicherweise kamen keine Menschen oder Tiere zu Schaden, 5 Bewohner konnten sich selbst vor dem Feuer in Sicherheit bringen. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden, noch in der Nacht nahmen Kriminalermittler des Straubinger Kriminaldauerdienstes vor Ort ihre Arbeit auf. Allerdings kann derzeit zur Brandursache noch keinerlei Aussage getroffen werden. Die Brandstelle wurde von den Beamten sichergestellt.

Der Gesamtsachschaden wurde vorläufig auf mindestens 800.000 Euro geschätzt. Die weiteren Ermittlungen zu dem Feuer führt nun die Kriminalpolizeistation Deggendorf.

Polizeipräsidium Niederbayern, Einsatzzentrale, Klaus Pickel, EPHK

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

KIRCHDORF I. WALD, LKR. REGEN. Bei Verkehrsunfall aus dem Fahrzeug geschleudert und noch an der Unfallstelle verstorben.

Am späten Nachmittag des 19.06.17 wollte eine 71-jährige Frau aus dem Landkreis Freyung-Grafenau mit ihrem Pkw Opel von Kirchdorf her kommend vermutlich die B 85 in Richtung Abtschlag überqueren. Hierbei übersah sie offenbar den aus ihrer Sicht von links kommenden, bevorrechtigten Pkw einer 28-jährigen Frau, welche ebenfalls aus dem Landkreis Freyung-Grafenau stammt. Durch den Aufprall wurde die 71-jährige Frau aus ihrem Fahrzeug geschleudert und verstarb trotz Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle. Ersten Erkenntnissen nach hatte sie keinen Sicherheitsgurt angelegt. Die 28-jährige, schwangere Frau wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Deggendorf verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 20.000 Euro. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger beigezogen. Die B 85 war für ca. vier Stunden vollständig gesperrt.

Polizeiinspektion Regen, PHK Kaufmann


Polizeiinspektion Kelheim

Trickdiebstahl
ESSING (LKRS.KELHEIM): Drei Unbekannte entwenden Bargeld.

Am Montagnachmittag (19.06.2017) kamen drei unbekannte Männer zu einer 77jährigen Rentnerin in den Flurweg nach Hause. Die drei Männer baten um eine Spende, die Rentnerin ließ die Männer arglos in ihr Haus, um der Bitte nachzukommen.
Als sie gerade ihre Geldbörse aus einer Kommode holen wollte, griff sich einer der Männer die Börse und entwendete aus dieser einen Bargeldbetrag im dreistelligen unteren Bereich. Im Anschluss flüchteten die Männer sofort aus dem Haus.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Geschwindigkeitsunfall
KELHEIM: 18jähriger Fahranfänger kommt wegen überhöhter Geschwindigkeit von Straße ab

Am Montagnachmittag (19.06.2017) ereignete sich auf der Kreisstraße KEH 15 ein Verkehrsunfall ohne Verletzte. Ein 18jähriger Fahranfänger fuhr mit seinem Pkw VW Polo auf der KEH 15 und kam aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die angrenzende Leitplanke. Der Fahranfänger, der sich allein im Fahrzeug befand, hatte Glück und wurde nicht verletzt.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

Fahrraddiebstahl
OFFENSTETTEN (LKRS.KELHEIM): Unbekannter entwendet nicht versperrtes Fahrrad.

Im Zeitraum von Samstag auf Sonntag (17./18.06.2017) ereignete sich in der Kreittmayr-Straße ein Fahrraddiebstahl. Ein Unbekannter entwendete ein, in einem Hof unversperrt abgestelltes silber/schwarzes Fahrrad der Marke Cyco. Das Fahrrad hatte einen Wert im dreistelligen unteren Bereich.

Diebstahl aus Handtasche
KELHEIM: Fahrgast wurde Geldbörse entwendet.

Wie der Polizei Kelheim erst nachträglich angezeigt wurde, fuhr eine 42jährige Frau mit der Bahn von Regensburg nach Neustadt. Während der Fahrt schlief sie ein, was ein Dieb nutzte und aus ihrer, neben dem Sitzplatz abgestellten Handtasche, die Geldbörse entwendete. In der Geldbörse befand sich ein Bargeldbetrag im zweistelligen oberen Bereich.

Einbruch in Gartenhäuser
PAINTEN (LKRS.KELHEIM): Unbekannte bricht in Gartenhäuser ein.

Im Zeitraum von Sonntag auf Montag (18./19.06.2017) brach ein Unbekannter in ein Gartenhaus in Press ein. Er riss dabei mit Brachialgewalt die Türe heraus. Danach versuchte er in ein nebenstehendes Gartenhaus einzubrechen, in dem er die Tür aufzustemmen versuchte. Es blieb beim Versuch.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde nichts entwendet.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Verkehrsunfall mit verletztem Leichtkraftradfahrer
SAAL A.D. DONAU (LKRS. KELEIM): 70jähriger Leichtkraftradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt.

Am Montagvormittag (19.06.2017) ereignete sich an der Einmündung KEH 38/Donaustraße ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Leichtkraftradfahrer.
Eine 88jährige Pkw-Fahrerin touchierte beim Abbiegen einen ebenfalls abbiegenden 79jährigen Leichtkraftradfahrer. Der Mann stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich dabei. Er musste anschließend mit dem Rettungswagen in die Goldbergklinik verbracht werden.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Fahrraddiebstahl
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Unbekannter entwendet versperrtes Fahrrad.

Im Zeitraum von Samstag auf Sonntag (17./18.06.2017) entwendete ein Unbekannter ein vor einem Wohnanwesen abgestelltes, versperrtes blau/silbernes Fahrrad der Marke Göricke.
Das Fahrrad hatte einen Wert im dreistelligen unteren Bereich.

Verkehrsunfallflucht
KELHEIM: Geparkter Pkw angefahren.

Am Sonntag (18.06.2017) ereignet sich im Verlauf des Tages eine Verkehrsunfallflucht in der Stadtknechtstraße. Ein geparkter Pkw VW Passat wurde an der rechten Seite von einem anderen Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall mit Unfallflucht

MAINBURG. Pkw angefahren und geflüchtet.

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte von Sonntag auf Montag einen auf einem Parkplatz in der Abensberger Straße bei der Alten Knabenschule geparkten schwarzen Pkw Mazda an und fuhr anschließend weiter. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.000 €.

Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter