PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

Tödlicher Verkehrsunfall - 76-jährige Radfahrerin stirbt nach Kollission mit einem Motorradfahrer

SAAL A. D. DONAU (LKRS. KELHEIM). Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag, 15. Juni kurz vor 12 Uhr auf der Staatsstraße 2230 zwischen den Ortsteilen Buchhofen und Reißing, nahe der Reißinger Kreuzung ereignet hat, ist eine Fahrradfahrerin ums Leben gekommen.


Die 76-jährige Radfahrerin aus dem Landkreis Kelheim, die mit ihrem Ehemann unterwegs war, wollte von einem geteerten Feldweg aus die Staatsstraße 2230 überqueren und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten 21-jährigen Motorradfahrer aus dem Landkreis Schwandorf, der von der Bundesstraße 16 aus auf der Staatsstraße 2230 in Richtung Buchhofen fuhr.
Es kam zum Zusammenstoß zwischen Fahrradfahrerin und Motorradfahrer.
Der Anstoß war so schwer, dass die Fahrradfahrerin noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlag.
Der Motorradfahrer zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu und wurde in eine Klinik verbracht.
Zur Klärung des genauen Unfallhergangs ordnete die Staatsanwaltschaft Regensburg ein unfallanalytisches Gutachten an.
Die Staatsstraße 2230 war bis ca. 16 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Erstellt durch PK Biereder

Fahrradfahrer gestürzt/ verletzt
ADLHAUSEN (LKRS.KELHEIM): Am Donnerstagabend (15.06.2017) stürzte ein 77jährige, leicht alkoholisierter Fahrradfahrer in der Langquaider Straße, während er mit seinem Fahrrad fuhr. Er wurde dabei leicht verletzt und musste vorsorglich mit dem Rettungswagen in die Goldbergklinik nach Kelheim verbracht werden.
Ein Fremdverschulden ist nach derzeitigen Ermittlungsstand auszuschließen.

Fahrradfahrer gestürzt/ verletzt
SAAL A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Am Donnerstagabend (15.06.2017) stürzte ein 28jähriger Fahrradfahrer in der Kelheimer Straße alleinbeteiligt. Dabei zog er sich eine Gesichtsverletzung zu und musste in die Uniklinik Regensburg verbracht werden.
Nach derzeitigen Ermittlungsstand ist von einer Alleinbeteiligung auszugehen.

E-Bike-Fahrer gestürzt/ verletzt
IHRLERSTEIN (LKRS.KELHEIM): E-Biker-Fahrer bei Sturz verletzt.

Am Donnerstagnachmittag (15.06.2017) stürzte ein 66jähriger E-Bike-Fahrer in der Nürnberger Straße. Er verlor plötzlich die Kontrolle über sein Fahrrad, was letztendlich zum Sturz führte. Aufgrund seiner Verletzungen musste er in die Uniklinik Regensburg verbracht werden.
Am E-Bike entstand ein Schaden in Höhe von ca. 400 Euro.

Bei Verkehrsunfall zwei Personen verletzt
LANGQUAID (LKRS.KELHEIM): Bei Abbiegeunfall Personen verletzt.

Am Donnerstagnachmittag (15.06.2017) ereignete sich in der Kelheimer Straße ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen.
Ein 54jähriger Opel-Fahrer befuhr die Kelheimer Straße in Richtung Ortsmitte. Beim Linksabbiegen übersah er einen entgegenkommenden Pkw Audi, Fahrerin eine 26jährige Frau. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Audi im Anschluss noch einen Pkw Skoda touchierte.
Bei dem Verkehrsunfall wurden sowohl der Opel-Fahrer, wie auch die Audi-Fahrerin verletzt. Beide wurden mit leichten Verletzungen in die Goldbergklink Kelheim verbracht.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Straßenverkehrsgesetz

KIRCHDORF. Angetrunken mit Pkw unterwegs.

Am 15.06.17, gegen 22.00 Uhr wurde bei Jauchshofen ein Pkw-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkotest bei dem 25-jährigen Fahrer aus dem Bereich Ingolstadt verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, gegen den Fahrer wird Anzeige erstattet.

Durch Verkehrsunfall verletzt

MAINBURG. Vorfahrt missachtet

Am 15.06.17, Vormittags fuhr ein 90-Jähriger von der Gemeindeverbindungsstraße von Pettenhof nach links in die B 301 in Richtung Lindkirchen ein. Beim Einbiegen übersah er einen von links kommenden Pkw, der in Richtung Mainburg unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurden die beiden Insassen 21 und 17 Jahr alt aus Aiglsbach leicht verletzt. Der Verursacher aus Mainburg blieb unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 11000 Euro.
Die Feuerwehren Mainburg und Lindkirchen sicherten die Unfallstelle und banden auslaufende Flüssigkeiten.

Heribert König
Polizeihauptkommissar