Drucken

PolizeilogoneuErmittlungserfolg der Kripo Passau – Über drei Kilogramm Marihuana sichergestellt – Drei Haftbefehle erlassen

POCKING, LKR. PASSAU. Beamte der Kripo Passau konnten drei Männer aus dem Landkreis Passau festnehmen. Gegen die Männer wurden Haftbefehle erlassen.

Nach umfangreichen Ermittlungen konnten die Beamten der Kripo Passau am Dienstag (06.06.2017) einen 19-jährigen Mann aus dem Landkreis Passau festnehmen. Bei der Festnahme hatte der 19-Jährige ein Kilogramm Marihuana dabei. Im Anschluss an die Festnahme wurde die Wohnung eines 54-jährigen Mannes durchsucht. In der Wohnung wurden über zwei Kilogramm Marihuana sichergestellt. In dieser Wohnung wurde offensichtlich das Marihuana gebunkert.

bild 002

Der 54-jährige Wohnungsinhaber und ein 26-jähriger Mann aus dem Landkreis Passau wurden ebenfalls festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau wurden die drei Beschuldigten einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Passau vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ.

Der Haftbefehl gegen den 19-Jährigen wurde zwischenzeitlich gegen Auflagen wieder außer Vollzug gesetzt. Die beiden Männer im Alter von 26 und 54 Jahren wurden in verschiedene Justizvollzuganstalten eingeliefert.

Die Ermittlungen von Kripo Passau und Staatsanwaltschaft Passau dauern noch an. Aus ermittlungstaktischen Gründen können deshalb keine weiteren Details veröffentlicht werden.

Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK


Polizeiinspektion Kelheim

Sachbeschädigung an Kfz in Abensberg

ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Ein bisher unbekannter Täter schlug die Heckscheibe eines geparkten Pkw ein.

In der Zeit vom 07.06.2017, 17.10 Uhr bis 08.06.2017, 05.50 Uhr schlug ein bisher unbekannter Täter, in der Bahnhofstraße, an einem geparkten Pkw Citroen die Heckscheibe ein. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Sachbeschädigung in Abensberg

ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Bisher unbekannter Täter schlug an einem Fahrradabstellhaus die Glasscheiben ein.

In der Zeit vom 07.06.2017, 20.00 Uhr bis 08.06.2017, 08.00 Uhr schlug ein bisher unbekannter Täter, in der Bahnhofstraße, an einem Fahrradabstellhaus die Glasscheiben ein. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Sachbeschädigung an Kfz in Abensberg
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Ein bisher unbekannter Täter schlug in der Winzer- straße die Heckscheibe eines geparkten Pkw ein.

In der Zeit vom 07.06.2017, 18.05 Uhr bis 08.06.2017, 07.00 Uhr schlug ein bisher unbekannter Täter die Heckscheibe eines geparkten Pkw Fiat, in der Winzerstraße, ein. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Bei den drei genannten Sachbeschädigungen dürfte ein Tatzusammenhang bestehen.

Trunkenheit im Verkehr in Kelheim

KELHEIM: In der Regensburger Straße wurde ein Kradfahrer kontrolliert. Er stand unter Alkoholeinfluss.

Am 08.06.2017, gegen 19.00 Uhr, wurde in der Regensburger Straße in Kelheim, im Rahmen einer Verkehrskontrolle, ein 32jähriger Kradfahrer angehalten. Hierbei wurde festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Er musste sich einem Atemalkoholtest unterziehen. Er muss nun mit einem Fahrverbot rechnen.

Diebstahl aus Wertstoffhof in Bad Abbach

BAD ABBACH (LKRS.KELHEIM): Ein bisher unbekannter Täter drang ins Wertstoffzentrum Bad Abbach ein und entwendete verschiedene Gegenstände.

In der Zeit vom 03.06.2017, 14.00 Uhr bis 06.06.2017, 15.30 Uhr drang ein bisher unbekannter Täter, in der Stinkelbrunnstraße, in das Wertstoffzentrum Bad Abbach ein. Hier entwendete er verschiedene Kupferkabel und Altbatterien. Dabei ist ein Diebstahlschaden im niedrigen dreistelligen Bereich entstanden.

Geschwindigkeitskontrollen in Langquaid

LANGQUAID (LKRS:KELHEIM): Die Verkehrspolizeiinspektion Landshut führte am 07.06.2017 eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Staatsstraße 2144 durch.

Am 07.06.2017 zwischen 16.15 Uhr und 19.30 Uhr führte die Verkehrspolizeiinspektion Landshut in Langquaid auf der Staatsstraße 2144 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Hierbei wurden 406 Fahrzeuge gemessen. Dabei kam es zu 31 Beanstandungen, 22 Fahrzeugführer wurden verwarnt, 9 Fahrzeugführer werden angezeigt. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 100 km/h war der Schnellste mit 173 km/h unterwegs.

Erstellt von PHK Hirsch


Polizeiinspektion Mainburg

Trunkenheit im Verkehr

SIEGENBURG. Betrunken mit Pkw unterwegs.

Am 08.06.17, gegen 22.00 Uhr wurde in Siegenburg, Bgm.-Mayr-Straße ein 46-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen, bei der Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv, es wurde eine Blutentnahme durchgeführt.
Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den Fahrer aus dem Gemeindebereich Kirchdorf wird Anzeige erstattet.

Unfallflucht

MAINBURG. Pkw angefahren und geflüchtet.

Am 08.06.17, gegen 08.30 Uhr wurde auf einem Firmenparkplatz in der Abensberger Straße ein Pkw angefahren. Der verursachende Lkw-Fahrer flüchtete ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Heribert König
Polizeihauptkommissar