PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

Randalierer beleidigt Polizeibeamte und leistet Widerstand

NEUSTADT (LKRS: KELHEIM): Ein 35-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim randalierte im Festzelt auf dem Neustädter Volksfest. Er beleidigte und bedrohte die Einsatzkräfte und leistete Widerstand bei seiner Unterbringung in der Haftzelle.

Am 04.06.17 randalierte der 35-jährige in einem Bierzelt und sollte vom Sicherheitsdienst aus dem Zelt entfernt werden. Hier beleidigte und bedrohte er die Sicherheitskräfte. Als er in Gewahrsam genommen wurde beleidigte er die Polizeibeamten und leistete erheblichen Widerstand. Er wurde anschließend bei der PI Kelheim ausgenüchtert. Er stand erheblich unter Alkoholeinfluss.

Betrunkener Radfahrer gestürzt

BAD GÖGGING (LKRS. KELHEIM): Ein 30-jähriger Radfahrer stürzte in der Heiligenstädter Str. aufgrund seines Alkoholkonsums.

Am 04.06.17 gegen 21.15 Uhr befuhr ein 30-jähriger Mann aus dem Raum Neustadt die Heiligenstädter Str. und stürzte. Eine Behandlung durch den hinzugerufenen Rettungsdienst verweigerte er. Er konnte kurze Zeit später an der Wohnung seines Vaters angetroffen werden. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet.
Im Zuge der Anzeigenaufnahme wurde festgestellt, dass auch der 59-jährige Vater erheblich alkoholisiert mit dem Fahrrad unterwegs gewesen war. Auch bei ihm wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Abensberg

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte einen geparkten Pkw. Anschließend flüchtete er.

Am 04.06.17 gegen 17.45 Uhr befuhr ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer die Regensburger Str. in Abensberg stadtauswärts. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen geparkten Pkw. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher. Ein Zeuge konnte das Kennzeichen des Verursachers ablesen, deshalb wird der Unfallverursacher auch zu ermitteln sein.

Erstellt von PHK Alfred Hirsch


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall

NEUSTADT. Auffahrunfall auf B 16 – zwei Leichtverletzte.

Bei einem Auffahrunfall am Sonntagmorgen auf der B 16 bei Neustadt zogen sich zwei Mitfahrerinnen leichte Verletzungen zu. Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer aus Passau war gegen 11.40 Uhr in Richtung Regensburg auf einen verkehrsbedingt anhaltenden Vordermann aufgefahren. Bei dem Aufprall zogen sich zwei Insassen dieses Fahrzeugs im Alter von 20 und 13 Jahren leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 4.000 €.

Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter