Polizeilogoneu188. Diözesanfußwallfahrt von Regensburg nach Altötting – Ankündigung von Streckensperrungen u. möglichen Verkehrsbehinderungen

OBERPFALZ/NIEDERBAYERN: Von 01.06.17 bis 03.06.17 findet die diesjährige Diözesanfußwallfahrt von Regensburg nach Altötting statt. Um 08.00 Uhr werden sich mehr als 3500 Pilger von der St. Albertus Magnus Kirche in Regensburg auf den Weg nach Altötting machen. Auf der Pilgerstrecke in den Regierungsbezirken Oberpfalz und Niederbayern wird es zeitweilig zu diversen Streckensperrungen und Verkehrsbehinderungen kommen.

Im Einzelnen betrifft dies am:

Donnerstag, 01.06.16
Stadt Regensburg:

06.30 Uhr bis 08.15 Uhr
- Sperre der Schawabenstraße, zwischen Burgunderstraße und Bajuwarenstraße
- Sperre der Markomannenstraße, zwischen Metro und Bajuwarenstraße.

07.55 Uhr bis 08.15 Uhr
- Sperre der Bajuwarenstraße und Franz-Josef-Strauß-Allee, zwischen Landshuter Str. und Unterislinger Weg.

08.15 Uhr bis 09.00 Uhr
- Sperre der Obertraublinger Str., zwischen Franz-Josef-Strauß- Allee und Edisonstraße, mit Umleitung des Pkw-Verkehr Richtung Obertraubling
über Kirchweg/Heuweg/Höllgasse/Hartinger Str. zur Herbert-Quandt-Allee (B 15).
Landkreis Regensburg:

09.00 Uhr bis 09.45 Uhr
- Obertraubling, Ortsdurchfahrt, Regensburger und Landshuter Str., Kreuzung B 15 (Spinne Obertraubling).

08.30 Uhr bis 12.30 Uhr
- Ortsdurchfahrt Mangolding
- Staatsstraße 2329 zwischen Mintraching und Mangolding.

09.00 Uhr - 12.30 Uhr
- Ortsdurchfahrt Niedertraubling Richtung Mangolding (ab 10.30 Uhr Anfahrt nach Niedertraubling wieder möglich)
- Staatsstraße 2111 zwischen Obertraubling und Mangolding (ab 10.30 Uhr Anfahrt nach Niedertraubling wieder möglich).

10.30 Uhr - 13.00 Uhr
- Sünching, Regensburger Str., Bahnhofstraße, Schulstraße, Geislhöringer Str. und Zufahrtsstraßen.

Landkreis Straubing-Bogen:

12:30 Uhr - 15.00 Uhr
- Sperre der Staatsstraße 2111 zwischen Sünching und Geiselhöring.

13.30 Uhr - 15.30 Uhr
- Sperre Stadtplatz Geiselhöring.

15.00 Uhr - 17.30 Uhr
- Sperre der Staatsstraße 2142 in Richtung Geiselhöring
- Sperre der Staatsstraße 2111 an der Abzweigung nach Schwimmbach Richtung Geiselhöring.

Landkreis Dingolfing-Landau:

17.00 Uhr - 18.30 Uhr
- Staatsstraße 2111 zwischen Martinsbuch und Mengkofen.

18.00 Uhr - 19.00 Uhr
- Ortsbereich Mengkofen mit Sperre der Ortsdurchfahrt und örtlicher Umleitung. Für Schwerverkehr mit Ziel Straubing Ausweichempfehlung über B 20.

Freitag, 02.06.17

03.00 Uhr - 04.00 Uhr
- Kreisstraße DGF 13 zwischen Mengkofen und Obertunding.

04.00 Uhr - 06.00 Uhr
- zwischen Obertunding und Dingolfing.

06.00 Uhr - 08:30 Uhr
- Stadtbereich und Krankenhaus Dingolfing mit Sperre/Umleitung im Bereich "Brunner Feld" (im Zeitraum Ausfahrt nur über Ringstraße zur
Staatsstraße)

08.15 Uhr - 09.00 Uhr
- auch für Bewohner von Schermau - Oberbubach und Frauenbiburg Umfahrung über Teisbach
- Pilgeranfahrt nach Dingolfing ab "Takko-Kreisel" Richtung Krankenhausberg zur Pilgersammelstelle am Parkplatz südlich Krankenhaus.

08.20 Uhr - 10.50 Uhr
- Sperre der Staatsstraße 2111 zwischen Dingolfing und Frontenhausen, ab Abzweigung Krankenhausstraße mit Umleitung über Krankenhausstraße, Kugelweite, Reisbacher St., Kreisverkehr Frichlkofen, Weinbachtal. Eine Zufahrt nach Oberbubach, Frauenbiberg, Schermau ist erst ab 09.30 Uhr wieder möglich.

- Der Verkehr aus Richtung Frontenhausen mit Ziel Dingolfing/BMW/Autobahn wird bereits ab 07.25 Uhr am Ernsthof-Kreisel über das Weilnbachtal Richtung Frichlkofen/Ostumgehung umgeleitet (ausgenommen Schulbusverkehr).

10.30 Uhr - 12.30 Uhr
- Teilweise Sperrung und Umleitung Ortsbereich Frontenhausen, die Jahnstraße ist von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr in beide Richtungen nicht
befahrbar.

12.15 - 14.00 Uhr
- Pilger zwischen Frontenhausen und Wachlkofen.

Landkreis Rottal-Inn

14.00 Uhr - 16.00 Uhr
- Staatsstraße 2111 zwischen Obertrennbach und Gangkofen.

16.00 Uhr - 18.00 Uhr
- Pilger zwischen Gangkofen und Massing.

17.45 Uhr - 19.00 Uhr
- Teilweise Sperre Ortskern Massing

Samstag, 03.06.17

03.00 Uhr - 05.00 Uhr
- Pilger zwischen Massing und Geratskirchen

Die Polizei wird bemüht sein die Einschränkungen für den Individualverkehr möglichst gering zu halten und soweit möglich örtlich umzuleiten. Die Verkehrsteilnehmer werden jedoch gebeten die jeweiligen Bereiche zu meiden oder nach Möglichkeit weiträumig zu umfahren."

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Geschwindigkeitskontrolle auf Höhe Essing

ESSING (LKRS.KELHEIM): Am 27.05.2017, wurde auf der Staatsstraße 2230 auf Höhe Essing eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

Am 27.05.2017 zwischen 13.05 Uhr und 17.42 Uhr wurde eine Kontrollstelle, auf Höhe Essing, auf der Staatsstraße 2230 aufgebaut. Es wurden 816 Fahrzeuge gemessen, wobei es zu 78 Beanstandungen kam. 66 Fahrzeugführer wurden verwarnt, 12 Fahrzeugführer müssen mit einer Anzeige rechnen. Bei der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 70km /h wurde als Schnellster ein Pkw-Fahrer mit 109 km/h gemessen.

Einbruch in Oberhofen

OBERHOFEN (LKRS.KELHEIM): Ein bisher unbekannter Täter stieg in ein Wohnhaus ein und entwendete Bargeld.

In der Zeit vom 29.05.2017, 17.50 Uhr bis 18.00 Uhr stieg ein bisher unbekannter Täter durch ein unverschlossenes Kellerfenster in ein Wohnhaus in Oberhofen ein. Er entwendet im Wohnraum des Erdgeschosses aus zwei Geldbörsen Bargeld in zweistelliger Höhe. Am Tatort wurde ein verdächtiger blauer Pkw festgestellt.

Einbruch in Randeck

RANDECK (LKRS.KELHEIM): Ein bisher unbekannter Täter drang über ein gekipptes Fenster in ein Wohnhaus ein.

In der Zeit vom 29.05.2017, 11.30 Uhr bis 11.50 Uhr drang ein bisher unbekannter Täter über ein gekipptes Fenster in ein Wohnhaus ein. Hier wurde er vermutlich vom heimkehrenden Geschädigten gestört. Der Täter flüchtete ohne Beute. Lediglich ein Blumentopf wurde im Wert von 20 Euro zerstört. In Tatortnähe fiel wiederrum ein blauer Pkw, evtl. Renault auf.

PKW-Fahrer bei Verkehrsunfall in Essing verletzt

ESSING (LKRS.KELHEIM): Ein Pkw-Fahrer befuhr die Staatstraße von Riedenburg in Richtung Kelheim. Auf Höhe Essing wendete er und kollidierte mit dem nachfolgenden Pkw.

Am 29.05.2017, gegen 13.30 Uhr befuhr ein 31jähriger Pkw-Fahrer, aus dem Gemeindegebiet Parsberg, die Staatsstraße 2230 von Riedenburg in Richtung Kelheim. Da er sich verfahren hatte wollte er wenden. Er zog mit seinem Fahrzeug zunächst an den rechten Fahrbahnrand und wollte in einem Zug wenden. Hierbei übersah er einen nachfolgenden Pkw, eines 48jährigen Pkw-Fahrers aus Linz. Der Unfallverursacher verletzte sich leicht. Es entstand insgesamt Sachschaden von ca. 4.500 Euro.

Erstellt von PHK Hirsch


Polizeiinspektion Mainburg

Betrug

MAINBURG. Handy gekauft, bezahlt aber nicht erhalten.

Am 22.05.17 hatte ein 38-Jähriger auf einer Internetplattform ein Handy für 700 Euro gekauft, den Betrag überwiesen, jedoch bis heute nicht erhalten. Der Kontakt zum Händler ist abgebrochen. Nun erstattete der Mainburger Anzeige wegen Betrugs.

Kradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

MAINBURG. Mit Motorrad von der Straße abgekommen.

Am 29.05.17, Nachmittags befuhr ein 70-Jähriger mit seinem Krad die Staatsstraße 2049 von Mainburg in Richtung Wolnzach. In der Linkskurve nach der Anschlussstelle Mainburg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in den Straßengraben. Der Münchner wurde dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Das Krad wurde abgeschleppt. Es entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Heribert König
Polizeihauptkommissar