PolizeilogoneuGekaufter Gebrauchtwagen entpuppt sich als gestohlen

Am 22.05.17 stellte sich bei der Zulassung eines tags zuvor in Essen gekauften Gebrauchtwagens in der Zulassungsstelle des LRA Straubing-Bogen heraus, dass das Auto offenbar in Frankreich entwendet wurde.

Ein 54-jähriger Mann aus dem Landkreis Straubing-Bogen hatte über ein Onlineportal einen Gebrauchtwagen gefunden. Nach mehrmaligem E-Mailkontakt mit dem Verkäufer fuhr er deshalb am 21.05.2017 nach Essen und kaufte gutgläubig vom angeblichen Sohn des Verkäufers einen VW. Der Mann schöpfte keinen Verdacht, weil am Fahrzeug deutsche Kfz-Kennzeichen und ein Zulassungsstempel angebracht waren. Nachdem ihm der Unbekannte die vollständigen Zulassungspapiere übergeben hatte, bezahlte er knapp 15.000 Euro für den Gebrauchtwagen.
Am Montag, den 22.05.2017, wollte seine 52-jährige Ehefrau das Auto in der Zulassungsstelle des LRA Straubing-Bogen abmelden und auf ihren Mann anmelden. Der aufmerksamen Sachbearbeiterin der Zulassungsstelle fielen jedoch sofort Ungereimtheiten bei den vorgelegten Zulassungsbescheinigungen auf.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben schließlich, dass die Dokumente gefälscht waren und die Zulassungsplakette am Kennzeichenschild offensichtlich nicht von der zuständigen Zulassungsbehörde angebracht worden war. Ersten Erkenntnissen zu Folge wurde das Fahrzeug am 11.05.2017 in Frankreich gestohlen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, stellte die Straubinger Polizei die Papiere sicher und ließ das Auto zur Spurensicherung abschleppen. Die weiteren Ermittlungen werden vom Fachkommissariat Grenze der Kriminalpolizei Deggendorf geführt.

Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Strunz, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Abbiegeunfall
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Am 23.05.2017, gegen 07.25 Uhr fuhr ein 31jähriger Mann aus Abensberg von Gaden kommend mit einem Kleintransporter und wollte nach rechts in die Staatsstraße 2144 abbiegen, Richtung Offenstetten. Dabei übersah er einen 21jährigen Mann aus Rohr, der mit seinem Pkw Ford auf der Staatsstraße von Abensberg kommend in Richtung Offenstetten fuhr. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 5.000 Euro.

Abbiegeunfall
KELHEIM: Am 23.05.2017, gegen 06.20 Uhr, fuhr ein 50jähriger Mann aus Bad Abbach mit seinem Pkw Mercedes die Starenstraße in nördliche Richtung. Er wollte nach links Richtung Riedenburger Straße abbiegen, dabei übersah er einen 57jährigen Mann aus Kelheim, der mit seinem Pkw Skoda die Einmündung geradeaus befuhr. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 15.000 Euro.

Gartenzaun angefahren und geflüchtet
NEUSTADT (LKRS.KELHEIM): Bisher unbekannter Fahrzeugführer fuhr am 23.05.2017, gegen 08.10 Uhr in der Ludwig-Thoma-Straße mit einem blauen Pkw Skoda in einen Gartenzaun. Der Unfallverursacher unterhielt sich mit einer weiteren unbekannten Person und beide fingen an zu streiten. Kurz darauf stiegen beide wieder in ihre Fahrzeuge und fuhren davon. Der Unfallverursacher stritt mit einer männlichen Person, die in einem roten Mercedes wegfuhr.
Unfallzeugen möchten sich bitte bei der PI Kelheim melden.

Abbiegeunfall
NEUSTADT (LKRS.KELHEIM): Am 23.05.2017, 08.00 Uhr wollte ein 86jähriger Mann aus Neustadt von Heiligenstadt kommend mit seinem Pkw Fiat nach links in die Staatsstraße 2144 Richtung Abensberg abbiegen. Dabei übersah er eine 42jährige Frau aus Neustadt mit ihrem Pkw Peugeot. Die Frau wurde schwer verletzt mit Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen. Der Unfallverursacher kam mit leichteren Verletzungen ins Krankenhaus Kelheim. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 6000 E.

Erstellt von PHK Froschermeier


Polizeiinspektion Mainburg

Kreislaufwirtschaftsgesetz

MAINBURG. Altkleider entsorgt.

Am 23.05.17, gegen 16.45 Uhr wurde ein Unbekannter in der Köglmühle dabei beobachtet wie er mit einem roten Fahrrad zwei Müllsäcke zum Schotterplatz an der Brücke verbrachte und dort entsorgte.
Die Beamten vor Ort stellten fest, dass Altkleider entsorgt wurden.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Unfallflucht

MAINBURG. Pkw angefahren und geflüchtet.

Am 23.05.17, in der Zeit von 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr wurde in der Industriestraße auf einen Parkplatz ein weißer Nissan Micra am Kotflügel vorne links angefahren. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 2000 Euro zu kümmern.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Ein Verletzter durch Verkehrsunfall

HAUSEN. Pkw gerät ins Schleudern und prallt gegen die rechte Leitplanke.

Am 23.05.17, gegen Mittag befuhr eine 32-Jährige aus Saal/Do. die A 93 von Abensberg in Richtung Regensburg. Kurz nach der AS Hausen geriet sie aus ungeklärter Ursache ins Schleudern und prallte gegen die rechte Leitplanke. Die Fahrerin wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beträgt ca. 6.500 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330 in Verbindung zu setzen.

Heribert König
Polizeihauptkommissar