PolizeilogoneuWohnhausbrand – keine Verletzte – hoher Sachschaden

KIRCHDORF AM INN, LKR. ROTTAL-INN. Am Mittwoch (17.05.17) kam es zu einem Vollbrand eines Wohnhauses. Dabei wurden keine Personen verletzt. Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Am Mittwoch kam es gegen 15:15 Uhr zu einem Brand eines Wohnhauses. Dabei wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200.000 Euro. Zur Brandursache können derzeit noch keine konkreten Aussagen getroffen werden. Nach ersten Erkenntnissen kann eine vorsätzliche Begehungsweise ausgeschlossen werden. Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PK

Geldautomat angegangen – Polizei sucht Zeugen

ROTTHALMÜNSTER, LKR. PASSAU. Am Mittwoch (17.05.17) wurde ein Geldautomat eines Geldinstitutes am Marktplatz angegangen. Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Am Mittwoch gegen 03:00 Uhr wurde ein Einbruchsalarm mitgeteilt. Ersten Ermittlungen nach wurde gewaltsam am Geldautomaten manipuliert und Bargeld im niedrigen sechsstelligen Euro-Bereich entwendet. Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge zu diesem Zeitpunkt beobachtet haben werden gebeten sich mit der Kripo Passau unter der Telefon-Nummer 0851/ 95110 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PK

Brand im ehemaligen Institut für Hörgeschädigte – drei Tatverdächtige ermittelt

STRAUBING. Zum Brand im Keller einer Turnhalle im ehemaligen Institut für Hörgeschädigte konnten drei Tatverdächtige ermittelt werden.

Wie bereits berichtet, kam es gestern (17.05.2017, gegen 05:50 Uhr) im Keller der Turnhalle des ehemaligen Instituts für Hörgeschädigte zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung.

Intensive Ermittlungen der Kripo Straubing führten nun zu drei dringend tatverdächtigen Schülern im Alter von 13, 15 und 15 Jahren. Ersten Erkenntnissen zu Folge haben die Burschen bereits am Nachmittag des 16.05.2017 in der stillgelegten Turnhalle geraucht. Einer der Tatverdächtigen hat hier mit seinem Feuerzeug eine Couch angezündet und das entstandene Feuer vermeintlich gelöscht. Aus der noch vorhandenen Glut entstand dann am nächsten Morgen (17.05.2017) das Feuer. Der Sachschaden an der ehemaligen Turnhalle wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.

Ob das Trio auch für die weiteren Brände in der Gebrüder-Grimm-Straße verantwortlich ist, wird derzeit von der Kripo Straubing geprüft.

Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Strunz, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Unfallflucht bei Schwaben

SCHWABEN (LKRS. KELHEIM): Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte ein Verkehrszeichen und einen Leitpfosten. Er entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Am 17.05.17 gegen 07.30 Uhr wurde festgestellt, dass an der Kreisstr. 5 beim Parkplatz an der Abzweigung nach Schwaben das Zeichen 314 (Parkplatz) und ein Leitpfosten von einem bisher unbekannten Fahrzeugführer umgefahren worden waren. Der Verursacher flüchtete. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von c. 500.-- Euro.

Einbruch im Wertstoffhof Neustadt

NEUSTADT (LKRS. KELHEIM): Ein bisher unbekannter Täter kletterte über den Zaun des Wertstoffhofes und brach einen Schuppen auf. Er entwendete Batterien und Kupferkabel.

In der Zeit vom 16.05.17, 18.00 Uhr bis 17.05.17, 12.30 Uhr brach ein bisher unbekannte Täter einen Schuppen auf dem Gelände des Wertstoffhofes auf und entwendete mehrere Batterien und Kupferkabel. Der Wert des Diebesgutes liegt im niedrigen dreistelligen Bereich.

Exhibitionist in Arnhofen

ARNHOFEN (LKRS. KELHEIM): Ein bisher unbekannter Täter trat einer Joggerin gegenüber und manipulierte an seinem Geschlechtsteil.

Am 17.05.17 gegen 17.35 Uhr joggte eine 27-jährige Frau aus dem Landkreis Kelheim im Bereich des Mühlweges in Arnhofen. An der Bushaltestelle bemerkte sie einen jungen Mann der in einem Gebüsch stand und eine Zigarette rauchte. Der junge Mann folgte nun der Joggerin bis zu den Bahngleisen. Als sich die Joggerin nochmals umblicke sah sie, dass der Mann sein Geschlechtsteil entblößt hatte und onanierte.

Beschreibung des Täters: ca. 17 Jahre alt, ca. 18ß cm groß, dunkelgraues T-Shirt, kurze Hose, rot-weiße Schuhe.

Er verließ eventuell mit einem Mofa den Tatort.

Erstellt von PHK Alfred Hirsch


Polizeiinspektion Mainburg

Diebstahl

MAINBURG. Rasenmäher entwendet.

In der Zeit von 06.05.17, 17.00 Uhr bis 10.05.17, 19.00 Uhr wurde im Schwalbenweg aus einem unversperrten Gartenhaus ein Rasenmäher der Marke Torro entwendet. Der Diebesschaden liegt bei ca. 100 Euro.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Heribert König
Polizeihauptkommissar