PolizeilogoneuRegionale Behinderungen durch Schneefälle

NIEDERBAYERN. Am Nachmittag setzten in Teilen Niederbayerns – zum Teil starke - Schneefälle ein. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Betroffen waren und sind noch insbesondere die Höhenlagen des Bayerischen Waldes, das Arbergebiet und Teile des nordöstlichen Niederbayerns. Räum- und Streifahrzeuge waren, je nach regionaler Erforderlichkeit, im Einsatz. In einem Fall gab es bei Mauth im Landkreis Freiung-Grafenau auch einen Verkehrsunfall, bei dem die dortige Staatsstraße 2130 gesperrt werden musste.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, ihre Fahrweise den erschwerten Bedingungen anzupassen und vorausschauend und langsam zu fahren.

Polizeipräsidium Niederbayern, Einsatzzentrale, Klaus Pickel, EPHK

45-jähriger entzieht sich Verkehrskontrolle und fährt dabei auf Polizeibeamten zu – Haftbefehl wegen versuchten Mordes ergangen - UPDATE 1

LANDSHUT/ERGOLDING, LKRS. LANDSHUT. Gegen den 45-jährigen Pkw-Fahrer, der am Samstag 12.03.2016 vor einer Polizeikontrolle flüchtete erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut Haftbefehl wegen versuchten Mordes.

Der 45-Jährige sollte am Samstag, 12.03.2016, gegen 22.45 Uhr, von einer Polizeistreife kontrolliert werden; er entzog sich allerdings der Anhaltung und fuhr mit weit überhöhter Geschwindigkeit durch das Stadtgebiet von Landshut. Im Bereich Ergolding passierte der Flüchtende eine Kontrollstelle der Polizei und fuhr auf einen der Beamten zu. Dem Beamten gelang es gerade noch sich durch einen Sprung zur Seite vor dem mit hoher Geschwindigkeit heranfahrenden Fahrzeug in Sicherheit zu bringen.

Gegen den 45-Jährigen aus dem Landkreis Landshut erging nun Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PHM/Z


Polizeiinspektion Kelheim

Verkehrsunfallflucht

BAD GÖGGING (LKRS. KELHEIM): Unbekannter fuhr gegen Fahrradträger.

Im Verlauf des Montags (17.04.17) ereignete sich in der Straße „Zur Limestherme“ eine Ver-kehrsunfallflucht. Ein zur Unfallzeit unbekanntes Fahrzeug fuhr gegen einen Fahrradträger, welcher an einem geparkten VW Golf befestigt war. Dabei wurde der Fahrradträger massiv beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Vorfall und konnte sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher machen. Die Ermittlungen dauern an.

Sachbeschädigung an Pkw

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Unbekannter beschädigt geparkten Pkw.

In der Nacht von Sonntag auf Montag (16./17.04.17) beschädigte ein Unbekannter die beiden Außenspiegel eines im Freibadweg geparkten Pkw Mitsubishi.
Dabei entstand ein Sachschaden im dreistelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Straßenverkehrsgesetz

AIGLSBACH. Angetrunken mit Pkw unterwegs.

Am 17.04.17, gegen 18.00 Uhr wurde in Aiglsbach ein 58-jähriger Mainburger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt, ein Alkotest ergab einen Wert über der 0,5 Promillegrenze. Gegen den Mainburger wird Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet.

Herbeiführen einer Brandgefahr /Müllablagerung

ELSENDORF. Dürnbucher Forst

Am 17.04.17 wurde im Dürnbucher Forst bei Elsendorf eine verlassene Feuerstelle festgestellt. Der Brandherd wurde nicht komplett abgelöscht und war unbeaufsichtigt.
Zur gleichen Zeit wurde eine Müllablagerung in der Verlängerung der Industriestraße in den Dürnbucher Forst festgestellt, es wurden Elektrogeräte und Küchenschränke abgelagert.
Hinweise auf die Verursacher bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Heribert König
Polizeihauptkommissar