PolizeilogoneuNach Unfall in BMW-Werk ein Schwerstverletzter verstorben

ERGOLDING. Nach einem Unfall im BMW-Werk in Ergolding ist am Donnerstag Abend (06.04.17) ein Schwerstverletzter im Klinikum Landshut seinen Verletzungen erlegen. Der weitere Schwerstverletzte ist außer Lebensgefahr. Die Unfallursache ist bislang noch nicht ermittelt.

Bei einem Unfall im Zusammenhang mit Arbeiten an einer Gasflasche kam es am 03.04.17 zu einer explosionsartigen Entladung. Dabei wurden vier Personen verletzt. Zwei Personen wurden schwerst verletzt ins Klinikum Landshut bzw. Regensburg verbracht.
Der 21-jährige Schwerstverletzte aus dem Landkreis Passau erlag am gestrigen Abend seinen Verletzungen. Bei dem weiteren Schwerstverletzten handelt es sich um einen 48-jährigen aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt. Der Mann ist seit gestern Abend außer Lebensgefahr und ansprechbar.

Zu den Ursachen bzw. zum Hergang des Unfalls können bislang keine Angaben gemacht werden. Hierzu wird das in Auftrag gegebene Gutachten der Staatsanwaltschaft Landshut, sowie auf die laufenden Ermittlungen der Kriminalpolizei Landshut abgewartet.

Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PHM/Z

Geldautomat in Raiffeisenbank angegangen – Polizei bittet um Hinweise

MAUTH, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. Am Freitag (07.04.17) wurde im Vorraum der örtlichen Raiffeisenbank der Geldautomat angegangen. Bislang ergaben sich keine Hinweise auf den/ die Täter. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am Freitag wurde in der Zeit gegen 03:30 Uhr der Geldautomat angegangen und Geld im unteren fünfstelligen Euro-Bereich entwendet. Auf den/ die Täter ergaben sich bislang keine Hinweise. Auch grenzüberschreitende Fahndungsmaßnahmen brachten bislang keinen Erfolg ein.

Der verursachte Schaden am Gebäude, Geldautomat und Kontoauszugsdrucker beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 100.000 Euro.

Die Tatortgruppe der Kripo Passau wurde durch Experten des Landeskriminalamtes vor Ort unterstützt. Weiterhin war ein Diensthundeführer der Bundespolizei im Einsatz.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden aufgefordert sich mit der Kripo Passau oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PHM/Z

Schüler stürzt vom Brückenbogen

STRAUBING. Am Donnerstag, den 06.04.2017, gegen 21:10 Uhr, stürzte ein 17-jähriger Schüler aus Straubing vom Brückenbogen der Schloßbrücke auf die Straße und erlitt schwerste Verletzungen.

Der Schüler war zuvor mit einem Bekannten auf einer Feier. In alkoholisiertem Zustand kam er auf die leichtsinnige Idee die Brücke in Richtung Innenstadt auf dem Brückenträger zu überqueren. Sein Freund konnte ihn hiervon nicht mehr abhalten. Beim Überqueren stürzte er aus ungefähr fünf Metern Höhe auf die Straße. Der junge Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde sofort in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Straubing ermittelt. Nach ersten Erkenntnissen ist von einem tragischen Unfall auszugehen.

Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Strunz, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle

93309 Kelheim, Rennweg 60: Unbekannter Fahrzeugführer beschädigte abgestellten Pkw und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Am 06.04.2017 gegen 11:30 Uhr stellte ein Mann aus Kelheim seinen Pkw, Opel, im Rennweg auf dem Parkplatz neben dem Schwimmbad ab und ging anschließend zum Schwimmen. Als er gegen ca. 15:00 Uhr zu seinem geparkten Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass ein unbekannter Fahrzeugführer gegen das linke hintere Fahrzeugeck gefahren ist. Der Unfallverursacher hat sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der am geparkten Pkw entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Holzdiebstahl

93356 Teugn, Sonnenstraße (Lkrs. Kelheim): Ein unbekannter Täter hat ca. 10 Ster Brennholz von einem Lagerplatz entwendet.

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht vom 05.04.2017 auf den 06.04.2017 von einem nicht bebauten Grundstück in der Sonnenstraße in Teugn insgesamt ca. 10 Ster Brennholz entwendet. Bei dem Brennholz handelte es sich um ca. vier Meter lange Holzstämme. Die angrenzenden Nachbarn haben von dem Diebstahl nichts bemerkt. Der Besitzer erstattete nun Anzeige. Das Brennholz hat einen Wert von ca. 600 Euro. Ermittlungen wurden vor Ort aufgenommen.

Schomburg, POK


Polizeiinspektion Mainburg

Verkehrsunfall

SIEGENBURG. Zusammenstoß im Kreisverkehr

Am 06.04.17, gegen 21.30 Uhr fuhr eine 55-Jährige aus Neustadt/Do. von der B 299 kommend in den Kreisverkehr der B 301 ein.
Beim Einfahren hatte sie einen Pkw im Kreisverkehr übersehen, es kam zum Zusammenstoß. Die Geschädigte, eine 26-Jährige ebenfalls aus Neustadt war von Siegenburg her in den Kreisverkehr eingefahren. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro.

Verkehrsunfall

BAD ABBACH. Beim Einfahren in die BAB Omnibus übersehen.

Am 06.04.17, gegen 19.00 Uhr fuhr eine 34-Jährige aus Neutraubling von der B 15 neu auf die A 93 in Richtung Regensburg auf.
Sie wechselte vom Beschleunigungsstreifen auf die rechte Fahrspur der A 93 und übersah dabei einen Kraftomnibus aus Neutraubling den sei seitlich erfasste.
Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1100 Euro. Verletzt wurde niemand.

Heribert König
Polizeihauptkommissar