PolizeilogoneuFahnder stellen Diebesgut sicher – drei Personen gehen in Haft

PASSAU, LKR. PASSAU. Am Samstag (25.03.17) führte eine Kontrolle der Passauer Fahnder eines polnischen Pkw's zur Sicherstellung von vermeintlichem Diebesgut. Gegen alle drei Insassen wurde Haftbefehl erlassen.

Am Samstag kontrollierten Passauer Fahnder einen polnischen Pkw mit drei Insassen. Dabei wurden mehrere Packungen mit hochwertigen LEGO-Spielwaren aufgefunden und durch die Beamten sichergestellt. Aufgrund unterschiedlicher Angaben über die Herkunft der Spielsachen im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro wurden diese sichergestellt und die Personen nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Passau dem Haftrichter beim Amtsgericht Passau vorgeführt. Dieser erlies gegen alle drei Haftbefehl. Die drei Männer wurden in Justizvollzugsanstalten verbracht.

Die Kriminalpolizei Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen, insbesondere die Herkunft der Gegenstände festzustellen. Die Kripo erhofft sich Hinweise über bislang bei der Polizei nicht angezeigte Diebstähle von solchen Gegenständen seit Jahresbeginn, auch in Teilen Nordbayerns.

Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PHM/Z


Polizeiinspektion Kelheim

Ein Verletzter durch Verkehrsunfall in Holzharlanden
HOLZHARLANDEN (LKRS.KELHEIM): Ein 71jähriger Leichtkraftradfahrer stürzte und verletzte sich schwer.

Am 26.03.2017, gegen 14.14 Uhr befuhr ein 71jähriger Leichtkraftradfahrer die Kreisstraße 21 bei Holzharlanden. Am Ortseingang übersah er aus Unachtsamkeit die Verkehrsinsel und konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Bei dem Sturz erlitt er Prellungen und eine Armfraktur. Er wurde in die Goldbergklinik Kelheim eingeliefert. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Erstellt von PHK Hirsch


Polizeiinspektion Mainburg

Unfallflucht

TRAIN. Verkehrsinsel übersehen

Am 27.03.17, gegen 00.40 Uhr fuhr eine Unbekannte auf der B 301 von Elsendorf in Richtung Siegenburg. Am Ortseingang St. Johann prallte sie gegen die Verkehrsinsel und der Pkw kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte schließlich am rechten Fahrbahnrand gegen einen Baum.
Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Am Unfallort wurde die Beifahrerin eine 29-Jährige aus dem Gemeindebereich Attenhofen
angetroffen. Nach ihren Angaben hatte sich die Fahrerin des Pkw vom Unfallort entfernt. Die Person sei ihr nicht näher bekannt und konnte bisher nicht ermittelt werden.
Hinweise auf die Fahrerin nimmt die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330 entgegen.

Trunkenheit im Verkehr/Drogenfahrt

MAINBURG. Unter Drogeneinfluss mit Pkw unterwegs.

Am 26.03.17, gegen 21.00 Uhr stand ein 20-Jähriger aus Elsendorf mit seinem Pkw am Haidholz. Als er den Streifenwagen bemerkte, flüchtet er mit hoher Geschwindigkeit. Er Schnitt die Kurven und fuhr in Schlangenlinien. Nach kurzer Verfolgung mit Sondersignalen hielt er schließlich an. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Drogeneinfluß stand, außerdem wurden im Pkw Drogen aufgefunden. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst, die Weiterfahrt unterbunden. Seinem Beifahrer, einem 19-Jährigen Mainburger konnten die Drogen zugeordnet werden.
Gegen beide Heranwachsende wird Anzeige erstattet.

Einbruch

ROHR. Einbruchsversuch in Einfamilienhaus

Am 26.03.17, gegen 04.00 Uhr versuchte ein Unbekannter in Obergrünbach in eine Haus einzubrechen. Der Täter versuchte ein Fenster auf zu hebeln. Der 69-jährige Eigentümer hatte etwas gehört und die Außenbeleuchtung eingeschaltet, worauf der Täter flüchtete. Es entstand nur geringer Sachschaden.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Verkehrsunfall

ROHR. Leichtkraftradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Am 26.03.17, Nachmittags fuhr ein 60-Jähriger von Unterschambach in Richtung Rohr und wollte in die Staatsstraße 2144 einfahren. Beim Einbiegen übersah er einen Leichtkraftradfahrer, der in Richtung Abensberg unterwegs war. Beim Zusammenstoß verkeilten sich die beiden Fahrzeuge und der
17-jährige Biker wurde über den Pkw geschleudert. Anschließend gerieten beide Fahrzeuge in Brand. Der Pkw-Fahrer aus Augsburg wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der Motorradfahrer aus Neustadt wurde mit dem Hubschrauber leicht verletzt in eine Klinik geflogen.
Die Feuerwehren, Abensberg, Offenstetten, Bachl, Sallingberg, Scheuern, löschten den Brand, sicherten die Unfallstelle und banden auslaufende Flüssigkeiten. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 22000 Euro.

Brand

MAINBURG. Flächenbrand

Am Sonntagnachmittag verbrannte ein Landwirt auf seinem Grundstück in Kleingundertshausen Käferholz. Das Feuer breitete sich unterirdisch aus und das gesamte Feld geriet in Brand. Der Brand musste durch die umliegenden Feuerwehren gelöscht werden.
Es entstand kein Sachschaden.
Gegen den 60-jährigen Landwirt aus Mainburg wird wegen einer Ordnungswidrigkeit ermittelt.

Heribert König
Polizeihauptkommissar