PolizeilogoneuGroßeinsatz für Feuerwehr nach Brandmeldung

VILSBIBURG, LKRS. LANDSHUT. Ein vermeintlicher Wohnungsbrand stellte sich als Rauchverpuffung heraus.

Am Freitag, 10.02.2017, gegen 10.15 Uhr, teilte ein 65-jähriger Vilsbiburger über Notruf mit, dass in einem Mehrfamilienhaus in der Schützenstraße ein Brand ausgebrochen sei. Seine Wohnung sei bereits stark verraucht. Ein Großaufgebot an Rettungsdiensten wurde unverzüglich alarmiert.

Durch die eingesetzten Feuerwehren aus Vilsbiburg, Geisenhausen und Gaindorf wurde jedoch nur eine Verpuffung im Kamin des Hauses festgestellt. In der Wohnung des Mitteilers trat dabei starker Rauch aus dem Kaminrohr aus. Die 60-jährige Ehefrau des Mitteilers wurde nach kurzer Untersuchung durch den Rettungsdient wegen der Möglichkeit einer Rauchvergiftung untersucht. Sie konnte jedoch am Einsatzort wieder entlassen werden, da sie unverletzt geblieben war. Durch Kräfte der Feuerwehr wurde die betroffene Wohnung durchgelüftet, so dass die Bewohner wieder in ihre Wohnung konnten. Verletzt wurde durch die Verpuffung niemand. Auf der Schützenstraße kam es wegen der Einsatzfahrzeuge kurzzeitig zu Verkehrsbeeinträchtigungen, weshalb Kräfte der Feuerwehr auch die Verkehrsregelung übernahmen.

Polizeiinspektion Vilsbiburg, Hermann Vogelgsang, EPHK

Sexuelle Nötigung – Täter durch Kripo Deggendorf ermittelt.

DEGGENDORF. Am Freitag, 03.02.2017, gegen 16.15 Uhr wurde eine 35-jährige Frau von einem zunächst unbekannten Mann in Deggendorf auf Höhe des ehemaligen „Olympia-Centers“ in sexueller Weise belästigt. Aufgrund der Ermittlungen der Kriminalpolizei Deggendorf konnte nun ein 30-jähriger irakischer Asylbewerber aus Deggendorf als Tatverdächtiger ermittelt werden.

Sofern weitere Frauen von dem Täter am 03.02.2017 im Bereich des ehemaligen Olympia-Centers in Deggendorf bedrängt worden sind, werde diese gebeten, sich mit der Kriminalpolizeistation Deggendorf, Tel. 0991/3896-0, in Verbindung zu setzen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeistation Deggendorf in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf gegen 30-jährigen Iraker dauern an.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK

Schülerin verletzt Mitschülerin mit Messer

PLATTLING, LKRS. DEGGENDORF. Am Donnerstag (09.02.2017) gegen 07.45 Uhr verletzte eine 12-jährige Schülerin in einer Plattlinger Schule eine ebenfalls 12-jährige Mitschülerin mit einem Küchenmesser.

Am Donnerstag, 09.02.2017, gegen 07.45 Uhr, verletzte eine 12-jährige Schülerin im Klassenzimmer einer Plattlinger Schule eine Mitschülerin mit einem von zu Hause mitgebrachten Küchenmesser. Die Mitschülerin wurde nur leicht verletzt. Sie wurde von ihrer Mutter zu einem Arzt begleitet. Der Angreiferin konnte das Messer abgenommen werden.

Die Schülerin wurde einer jugendpsychiatrischen Einrichtung überstellt.

Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK


Polizeiinspektion Kelheim

Fensterscheibe mit Stein eingeworfen

LANGQUAID (LKRS. KELHEIM): Steinwurf in Fensterscheibe

Am frühen Freitagmorgen (10.02.17) warf ein Unbekannter mit einem Stein eine Fensterscheibe im Ortsteil Paring ein. Die Bewohner des Hauses wurden durch den lauten Krach wach, konnten jedoch keine Feststellungen bezüglich des Täters machen.
Der Schaden an der Fensterscheibe bewegt sich im dreistelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Einbruch in Einfamilienhaus

LOHSTADT (LKRS. KELHEIM): Unbekannter bricht in Einfamilienhaus ein.

Im Verlauf des Donnerstags (09.02.17) brach ein Unbekannter die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf. Er durchsuchte im Haus sämtliche Räumlichkeiten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass er nichts entwendet hat.
Der Sachschaden an der Terrassentür ist im mittleren dreistelligen Bereich angesiedelt.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Verkehrsunfallflucht

SAAL/DO. (LKRS. KELHEIM): Unbekanntes Fahrzeug fährt gegen Gartenzaun.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug einen Gartenzaun in der Weißer-Stein-Straße.
An dem Zaun entstand ein Sachschaden im dreistelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Zwei verletzte Personen durch Verkehrsunfall

PAINTEN (LKRS. KELHEIM): Pkw stieß mit Gegenverkehr zusammen.

Am Donnerstagnachmittag (09.02.17) ereignete sich auf der Kreisstraße KEH 16 ein Verkehrsunfall mit zwei Pkw. Der 49-jährige Fahrer eines VW Touran fuhr in Richtung Painten und streifte einen entgegenkommenden Mercedes, Fahrerin eine 49-jährige Frau. Der VW Touran kam nach rechts von der Fahrbahnab. Der 49-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Sowohl der 49-Jährige als auch die 49-jährige Frau mussten mit leichteren Verletzungen in die Goldbergklinik Kelheim verbracht werden.
An beiden Pkw entstand jeweils Totalschaden in einer Gesamtschadenssumme von ca. 20.0000 Euro.

Auffahrunfall - Person leicht verletzt

SAAL/DO. (LKRS. KELHEIM): Bei Auffahrunfall eine Person leicht verletzt.

Am Donnerstagnachmittag (09.02.17) ereignete sich in der Haunersdorfer Straße ein Verkehrsunfall. Eine 52-jährige Pkw-Fahrerin fuhr einem vor ihr fahrenden Fahrschulauto aus Unachtsamkeit hinten auf. Der 66-jährige Beifahrer des vorausfahrenden Fahrzeugs wurde dabei leicht verletzt.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 9000 Euro.

Erstellt von PHK Winkler