PolizeilogoneuBrand einer Halle – keine Personen verletzt

NIEDERRONING, GDE. ROTTENBURG A.D. LAABER. Am heutigen Dienstag (07.02.2017) geriet in den Morgenstunden eine Maschinenhalle in Niederroning in Vollbrand.

Die Polizei wurde um 05.43 Uhr vom Brand informiert. Zahlreiche Feuerwehren sind im Einsatz, um das Feuer zu bekämpfen. Ersten Erkenntnissen der Einsatzkräfte der PI Rottenburg a.d. Laaber nach wurden keine Personen verletzt. Der Schaden am Gebäude wird nach derzeitigem Stand auf über 150.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Landshut übernimmt die weiteren Ermittlungen. Über die Brandursache können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Auskünfte erteilt werden.

PP Niederbayern, Pressesprecher Martin Pöhls, PHK

Polizeiinspektion Kelheim

Brand in Zimmer

SAAL A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Leichtsinniges Verhalten führt zu Brand in Zimmer

Am Montagabend (06.02.2017) ereignete sich in der Bahnhofstraße Brand in einem Zimmer. Eine 56jährige hängte leichtsinnigerweise ein T-Shirt über eine eingeschaltete Wandlampe, um diese abzudunkeln. Aufgrund der starken Hitzeeinwirkung fing das T-Shirt nach einiger Zeit Feuer. Das Feuer griff auf ein darunter befindliches Bett über und entzündete die Matraze. Die Brandverursacherin erlitt bei Ausbruch des Feuers einen Schock. Eine aufmerksam gewordene Zeugin konnte den Brand mittels eines Eimer Wasser löschen.
Verletzt wurde dabei niemand. Der entstandene Sachschaden wurde als gering bezeichnet, er befindet sich im dreistelligen unteren Bereich.

Ladendiebstahl

BAD ABBACH (LKRS.KELHEIM): 60jähriger entwendet Schnapsflasche aus Ladengeschäft.

Am Donnerstag (26.01.2017) entwendete ein 60jähriger aus dem Landkreis Kelheim stammender Mann in einem Ladengeschäft eine Flasche Schnaps. Er wurde dabei beobachtet, wie er die Flasche in seine Jackentasche schob und diese ohne zu bezahlen, nach draußen schmuggeln wollte.
Die Flasche hatte einen Wert in einstelligen mittleren Bereich.

Einbruch in Ladengeschäft

KELHEIM: Unbekannter bricht in Ladengeschäft ein.

Im Zeitraum von Sonntag auf Montag (05.02./06.02.2017) brach ein Unbekannter in ein Geschäft in der Kelheimwinzerstraße ein. Nachdem er das Kellerfenster gewaltsam öffnete, konnte er über das Erdgeschoß in das Ladengeschäft eindringen. Nachdem er eine weitere Tür aufbrach, gelangte er in den Verkaufsraum. Er entwendete Geld und Zigaretten.
Der Diebstahlschaden bewegt sich im dreistelligen oberen Bereich.
Der entstandene Sachschaden liegt im dreistelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

Fundhund

MAINBURG. Hund aufgefunden.

Bei der Tierhilfe Kelheim – Mainburg wird ein Fundhund verwahrt, es handelt sich um einen braun/weißen Spitz.
Der Eigentümer kann den Hund bei der Tierhilfe Kelheim – Mainburg abholen.
Wann und wo der Hund gefunden wurde ist nicht bekannt.

Körperverletzung

WILDENBERG. Streit im Asylbewerberheim

In einem Asylbewerberheim gerieten ein 57-Jähriger Afghane und ein 40-Jähriger Landsmann wegen einem kaputten Fahrrad aneinander.
Bei der handfesten Auseinandersetzung wurde der Jüngere verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.
Die näheren Umstände müssen noch ermittelt werden.

Verkehrsunfall

NEUSTADT/DO. Auffahrunfall mit Verletzten.

Am Montag, 06.02.17, gegen 05.40 Uhr befuhr ein 33-Jähriger aus Ingolstadt die B 16 von Ingolstadt in Richtung Regensburg. Zw. Münchsmünster und Neustadt fuhr er auf gerader Strecke auf einen vor ihm fahrenden Pkw auf. Beide Fahrzeuge landeten im Straßengraben. Der 52-jährige Fahrer des vorausfahrenden Fahrzeugs ebenfalls aus Ingolstadt wurde bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Unfallursache ist noch unklar. Sachschaden ca. 10500 Euro.

Heribert König
Polizeihauptkommissar