PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

Schlangenlinienfahrerin

BAD ABBACH (LKRS.KELHEIM). 33jährige VW-Fahrerin fährt alkoholisiert gegen Verkehrszeichen.

Am 28.01.17, gegen 01.00 Uhr, verständigte eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin die Polizei über einen PKW, der in Bad Abbach in Schlangenlinien unterwegs ist und im Kreisverkehr soeben ein Verkehrszeichen angefahren hat. Die Verkehrsteilnehmerin folgte der Unfallverursacherin bis nach Pentling, wo dann die herbeigerufene Streife bei der PKW-Fahrerin einen Alkoholtest durchführte, der positiv verlief. Anschließend wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein der Unfallverursacherin sichergestellt. Über die Schadenshöhe kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden.

Wohnhauseinbruch

NEUSTADT (LKRS.KELHEIM). Unbekannte Täter dringen in Wohnhaus ein und entwenden Schmuck und Bargeld.

Am 27.01.17, in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr, wurde die Terrassentüre eines Wohnhauses gewaltsam geöffnet und mehrere Räume durchwühlt. Es dürfte sich hierbei um zwei Täter handeln, die dann anschließend Schmuck, Münzen und Bargeld im unteren 5stelligen Bereich entwendeten. Der Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Gelddiebstahl

BAD GÖGGING (LKRS. KELHEIM). Zimmerschlüssel aus Bademantel entwendet.

Ein 44jähriger ließ am 27.01.17, gegen 14.30 Uhr, seinen Bademantel samt Zimmerschlüssel im öffentlichen Bereich eines Reha-Betriebes zurück. Nach seinen Anwendungen, gegen 15.00 Uhr, bemerkte er, dass sein Schlüssel fehlte und sein Zimmer-Safe geöffnet worden war. Aus dem Safe fehlten dann eine Dokumentenmappe mit Ausweis und ca. 70 Euro Bargeld.

Erstellt durch: PHK Michl


Polizeiinspektion Mainburg

Verhütete Trunkenheitsfahrt

SIEGENBURG. 45-jähriger von Trunkenheitsfahrt abgehalten

Am 27.01.17 um 23.15 h wurde auf dem Marktplatz in Siegenburg ein 45-jähriger Pkw-Fahrer aus Siegenburg vor Besteigen seines Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest erbrachte einen Wert von 0,58 Promille. Der Betroffene zeigte sich einsichtig und ließ sich von der bevorstehenden Fahrt abhalten.

Ein Leichtverletzter durch Verkehrsunfall

MAINBURG. Auffahrunfall mit drei Beteiligten

Am 27.01.17 um 16.20 h befuhr ein 54-jähriger Pkw-Fahrer aus Regensburg die Regensburger Str. ortsauswärts. Als zwei vor ihm in gleicher Richtung fahrende Pkw-Fahrer verkehrsbedingt anhalten mussten, fuhr der 54-Jährige aus Unachtsamkeit seinem Vorausfahrenden auf und schob diesen durch die Wucht des Aufpralls wiederum auf dessen Vorausfahrenden auf. Dabei wurde der 27-jährige Pkw-Fahrer des unmittelbar dem Unfallverursacher vorausfahrenden Pkw leicht verletzt. Dieser begab sich selbst zum Arzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3800 Euro. 

Norbert Meier
Polizeihauptkommissar