PolizeilogoneuÖffentlichkeitsfahndung nach Sexualdelikt in Wallersdorf
- UPDATE 1
 
WALLERSDORF, LKRS. DINGOLFING-LANDAU
Wie bereits am 29.11.2016 berichtet, fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem männlichen Täter, der am 21.09.2016 gegen 10.25 Uhr eine 82-jährige Frau in Wallersdorf, Grabenweg, überfallen hat.
Zwischenzeitlich hat das Bayerische Landeskriminalamt ein Belohnung von 2.000 EUR für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, ausgesetzt.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Günther Tomaschko, KHK
 
Stellenausschreibung des PP Niederbayern
NIEDERBAYERN: Das Polizeipräsidium Niederbayern in Straubing sucht ab demnächst eine/n Sachbearbeiter/in 3. QE der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen mit fachlichem Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst (A09/11) für den Bereich der Polizeiverwaltung in Vollzeit.
 
Raubüberfall auf eine Tankstelle im Stadtbereich Straubing – UPDATE 1
STRAUBING. Wie bereits am 29.11.2016 berichtet, überfiel am 28.11.2016 gegen 19.30 Uhr ein zunächst unbekannter männlicher Täter eine Tankstelle in Straubing in der Regensburger Straße.
Unmittelbar nach der Tat konnte ein 25-jähriger Pole mit Wohnsitz in Deutschland als Tatverdächtiger festgenommen werden.
Der Ermittlungsrichter beim AG Regensburg bestätigte den von der Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, beantragten Haftbefehl.
Der Pole wurde am 29.11.2016 in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Günther Tomaschko, KHK

Polizeiinspektion Kelheim
 
Schülerin bei Verkehrsunfall in Riedenburg verletzt
RIEDENBURG (LKRS.KELHEIM): Eine 11jährige Schülerin überquert die Fahrbahn hinter einem haltenden Bus und wurde von einem, auf der Gegenfahrbahn fahrenden, Pkw erfasst und verletzt.
Am 29.11.2016, gegen 07.40 Uhr, hielt in Riedenburg im Jachenhausener Weg ein Schulbus. Eine 11jährige Schülerin überquerte hinter dem haltenden Bus die Fahrbahn und wurde dabei von einem Pkw, der auf der Gegenfahrbahn fuhr, erfasst und verletzt. Die Schülerin wurde in eine Regensburger Klinik eingeliefert. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Ladendiebstahl in Neustadt
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Ein 30jähriger Rumäne wurde in einem Supermarkt bei einem Ladendiebstahl ertappt.
Am 29.11.2016, gegen 13.57 Uhr, entwendete ein 30jähriger Rumäne in einem Supermarkt, im Gewerbeparkt, Waren im Wert von 10,79 Euro. Der Rumäne, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg nach einer Sicherheitsleistung von 100 Euro wieder entlassen.

Verkehrsunfallflucht in Abensberg
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Ein bisher unbekannter Täter beschädigte einen geparkten Pkw und flüchtete.
In der Zeit vom 28.11.2016, 17.15 Uhr bis 18.30 Uhr, beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten Pkw Alfa Romeo in der Stadionstraße. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Er verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.

Sachbeschädigung durch Graffiti in Bad Abbach
BAD ABBACH (LKRS.KELHEIM): Ein bisher unbekannter Täter beschmiert die Fassade eines Geschäftsgebäudes.
In der Zeit vom 28.11.2016, 18.00 Uhr bis 29.11.2016, 14.00 Uhr, brachte ein bisher unbekannter Täter zwei Graffitischmierereien an der Rückseite eines Geschäftsgebäudes in der Raiffeisenstraße an. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Erstellt von PHK Hirsch

Polizeiinspektion Mainburg
 
Verkehrsunfall ohne Verletzte
MAINBURG. Pkw missachtet beim Abbiegen Gegenverkehr.
Am Dienstagvormittag ereignete sich in der Regensburger Straße ein Verkehrsunfall ohne Verletzte. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin aus dem südlichen Landkreis Kelheim war gegen 11.30 Uhr in der Regensburger Straße auf Höhe der Bahnhofstraße nach links abgebogen und hatte dabei den Vorrang eines entgegenkommenden Pkw missachtet. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 8000 €.
 
Einbruch
MAINBURG. Unbekannte Täter brechen in Krematorium ein.
Unbekannte Täter machten sich in der Zeit von Freitag auf Dienstag am Krematorium Am Haidholz zu schaffen. Nachdem sie mehrere Außentüren aufgebrochen hatten, gelangten sie in die Büroräume und plünderten die Portokasse. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2000 € geschätzt.
 
Einbruch in Mehrfamilienhaus
ROHR. Unbekannte Täter dringen in Wohnhaus ein.
Unbekannte Täter drangen am Montag gegen 8 Uhr in eine Wohnung ein, wurden dabei jedoch von Mitbewohnern überrascht. Zunächst traten zwei Männer die Terrassentür ein und anschließend eine Wohnungstür. Anschließend flüchteten die Täter. Eine genaue Beschreibung liegt nicht vor. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. 007515166.
 
Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter