PolizeilogoneuRauschgiftfund bei Verkehrskontrolle
 
OFFENBERG, LKR. DEGGENDORF. Am Freitag, 25.11.2016, kontrollierte eine Streife der Fahndungs- und Kontrollgruppe der VPI Deggendorf gegen 09.45 Uhr auf dem Parkplatz „Geigenbühl“ auf der BAB 3 FR Regensburg einen bosnischen Mercedesfahrer. Im Rahmen der Durchsuchung des Pkw stellten die Fahnder rund 10 Gramm Kokain, einen Elektroschocker sowie ein Gasspray sicher.
Der 30-jährige Bosnier gab an, das Rauschgift in Wien erworben zu haben. Er muss sich nun u.a. wegen der Einfuhr des Kokains sowie wegen Verstößen nach dem Waffengesetz verantworten. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Deggendorf übernommen.
Der Bosnier, welcher in Deutschland einen Zweitwohnsitz hat, konnte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf nach Leistung einer Sicherheit im 3stelligen Euro-Bereich seine Reise fortsetzen.
PP Niederbayern, Pressesprecher Martin Pöhls, PHK
 
Roter Audi 80 mit SR Zulassung gesucht
Einen älteren Audi 80, Farbe tornadorot, Baujahr 1991 bis 1995, sucht die Chamer Polizei nach einer Verkehrsunfallflucht am Sonntag gegen 12.55 Uhr.
Das unfallflüchtige Fahrzeug, am Steuer ein Mann, von Zeugen auf 20 Jahre geschätzt, mit Baseballcape, grüner Jacke und Jeans bekleidet, befuhr in Cham die Werner-von-Siemens-Straße stadtauswärts und überfuhr auf Höhe einer Tankstelle einen Fahrbahnteiler und über ein Verkehrszeichen. Der Audifahrer flüchtete. Der Unfall wurde von einem Zeugen beobachtet, der ein Teilkennzeichen SR-?? ablesen konnte. An der Unfallstelle wurden Glassplitter, Plastikteile und Farbabrieb des Autos sichergestellt. Der Fremdschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Chamer Polizei bittet um Hinweise auf den roten, älteren Audi (Tel. 09971/85450).

Polizeiinspektion Kelheim
 
Sachbeschädigung
BAD ABBACH (LKRS.KELHEIM): Aufblasbarer Weihnachtsmann beschädigt.
In der Zeit zwischen 26.11.2016, 22.00 Uhr und 27.11.2016, 12.15 Uhr stieg ein bislang unbekannter Täter auf ein Garagendach und schnitt einen dort befindlichen aufblasbaren Weihnachtsmann von der dazugehörigen Pumpe ab. Der Weihnachtsmann ist nun nicht mehr nutzbar. Der Weihnachtsmann wurde anschließend wenige Meter von der Tatörtlichkeit entfernt aufgefunden. Der Schaden wird auf ca. 100 Euro geschätzt.

Trunkenheit im Verkehr
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): 39jähriger Fiat-Fahrer wird bei einer Verkehrskontrolle angehalten, hierbei wird Alkoholgeruch festgestellt.
Am 22.11.2016, gegen 15.10 Uhr wurde in der Straße „Zum Roten Peter“ ein 39jähriger Fiat-Fahrer einen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeuglenker deutlich alkoholisiert war. Es wurde aus diesem Grund die Weiterfahrt unterbunden und bei dem Beschuldigten eine Blutentnahme angeordnet. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Sicherheitsleistung erhoben und in den Führerschein des ausländischen Fahrzeuglenkers ein Sperrvermerk eingetragen.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Geparkter Pkw angefahren.
Am 27.11.2016, in der Zeit zwischen 15.45 Uhr und 17.45 Uhr, wurde in der Traubenstraße ein in dort geparkter, blauer, 3er BMW von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren. Der Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Drogenfahrt
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): 24jähriger Pkw-Fahrer wird einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Am 27.11.2016, gegen 21.05 Uhr wurde in der Max-Bronold-Straße in Abensberg ein 24jähriger VW-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein freiwilliger Drogentest verlief positiv. Es wurde anschließend eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden.

Erstellt von PHK Michl