Polizeilogoneu
Hochwertiger BMW entwendet
 
ALTDORF, LKRS. LANDSHUT. Unbekannte Täter entwendeten einen hochwertigen BMW 428 i Cabrio.
Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 21.11.2016 (Montag), 21.00 Uhr bis 22.11.2016 (Dienstag), 07.20 Uhr einen grauen Pkw BMW 482 i Cabrio im Wert von 65.000 EUR.
Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat die Ermittlungen zu dem Diebstahl übernommen und hofft nun auf Zeugenhinweise. Wer befand sich im Tatzeitraum in Altdorf, in der Nähe der Bertold-Brecht-Straße und kann sachdienliche Hinweise geben?
Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Landshut unter der Tel. Nr. 0871/9252-0 oder jede andere Polizeidienststelle.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Günther Tomaschko, KHK
 
Schuppen niedergebrannt – niemand verletzt
ERING, LKRS. ROTTAL-INN: Am Montag, 21.11.2016, gegen 17.15 Uhr brannte ein Schuppen im Ortsteil Münchham nieder
Ein ca. 12 x 8 m großer Schuppen geriet in Vollbrand. Im Schuppen befanden sich ein Pkw und ein Quad.
Der entstandene Brandschaden liegt ersten Schätzungen zufolge im Bereich von ca. 10.000 €.
Ein Personenschaden ist nicht entstanden.
Die Brandursache konnte bislang noch nicht geklärt werden.
Diesbezüglich wurden die Ermittlungen vor Ort durch den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Passau übernommen und am 22.11.2016 weitergeführt.
 
Ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei Passau nach gehen die Ermittler beim Vollbrand des Schuppens im Ortsteil Münchham nicht von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus.
Die weiteren Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache dauern an.
 
PP Niederbayern, Presse-Team, Martin Pöhls, PHK
Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Helmut Dugas, EPHK

Polizeiinspektion Kelheim
 
Toilettenwagen besprüht
NEUSTADT A. D. DONAU (LKRS. KELHEIM). Im Tatzeitraum vom 16. November, 11.00 Uhr bis 17. November, 09.00 Uhr wurde ein in der Albrecht-Rindsmaul-Str. abgestellter mobiler Toilettenwagen mit neongelber Farbe besprüht. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Kelheim unter der Tel.-Nr. 09441/5042-0.
 
Aggressionsdelikt im Straßenverkehr
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM). Am 21. November ereignete sich gegen 8.45 Uhr ein Verkehrsunfall am Stadtplatz in Abensberg. Eine 47-jährige aus dem Landkreis Kelheim fuhr dabei mit ihrem Pkw beim Rückwärtsfahren gegen die Pkw-Front einer 54-jährigen, ebenfalls aus dem Landkreis Kelheim stammend. Zwischen den beiden Unfallbeteiligten kam es dann offensichtlich zu einem Wortgefecht, in deren Verlauf die Unfallverursacherin von der Geschädigten beleidigt wurde. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro.

Pkw verkratzt
NEUSTADT A. D. DONAU (LKRS. KELHEIM). In der Herderstraße wurde ein schwarzer Seat verkratzt. Der Pkw war in einem unversperrten Hofraum abgestellt. Die Tat ereignete sich im Zeitraum vom 19. Oktober, 21.00 Uhr bis 20. Oktober, 11.00 Uhr. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim unter der Tel.-Nr. 09441/5042-0.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
KELHEIM. Am 21. Oktober um 15.00 Uhr ereignete sich in der Riedenburger Straße ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Eine 73-jährige aus dem Landkreis Kelheim befuhr mit ihrem Pkw die Riedenburger Str. stadtauswärts und wollte eine 50-jährige Rollerfahrerin überholen. Dabei berührten sich die Außenspiegel der Fahrzeuge und die Rollerfahrerin kam zu Sturz. Diese wurde in die Goldbergklinik nach Kelheim verbracht. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Roller zu laut und zu schnell
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM). Am 21. Oktober um 16.50 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Polizei Kelheim ein Rollerfahrer auf, der die Regensburger Straße in Abensberg befuhr. Aufgrund der Tatsache, dass der Roller übermäßig laut und der Rollerfahrer zu schnell unterwegs war, wurde dieser im Arnhofener Weg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der 17-jährige Fahrzeugführer aus dem Stadtgebiet Abensberg lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung war. Da Manipulationen an dem Kleinkraftrad nicht auszuschließen sind, wurde dieser für eine Begutachtung sichergestellt. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Geschwindigkeitsmessung
BAD ABBACH (LKRS. KELHEIM). Durch die Verkehrspolizeiinspektion Landshut wurde am 18. Oktober im Zeitraum von ca. 18.30 Uhr bis ca. 23.45 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung auf der B 16 in Fahrtrichtung Regensburg in der 70 km/h Geschwindigkeitsbegrenzung durchgeführt. Insgesamt wurden 52 Fahrzeugführer beanstandet. 47 Beanstandungen befanden sich im Verwarnungsbereich, 5 Beanstandungen im Anzeigenbereich. Der schnellste Fahrzeugführer war mit 105 km/h unterwegs.
 
Erstellt durch PK Biereder

Polizeiinspektion Mainburg
 
Kennzeichendiebstahl
MAINBURG. Beide Kennzeichen von Pkw entwendet.
In der Zeit von Freitag, 18.11.16 von 18.00 Uhr bis Samstag, 19.11.16, 12.30 Uhr wurden von einem Kleinbus, der in der Karl – Benz – Straße abgestellt war die beiden Kennzeichen entwendet. Der Schaden liegt bei ca. 30 Euro.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Politisch motivierte Straftat
MAINBURG. Hakenkreuz angebracht.
In einem Rohbau im Ligusterweg haben Unbekannte in die angebrachte Isolierung ein Hakenkreuz eingeritzt. Die Tatzeit lag zw. Freitag, 14.00 Uhr bis Samstag, 14.00 Uhr. Sachschaden ist nicht entstanden.
Hinweise bitte an die PI Mainburg, Tel.: 08751/86330
 
Sachbeschädigung
WILDENBERG. Zimmertüre beschädigt.
In einem Asylbewerberheim wurde von einem 25-jährigen Iraner eine Zimmertüre beschädigt. Der Iraner hatte die Holztüre in der letzten Woche aus unbekannten Gründen beschädigt. Sachschaden ca. 100 Euro.

Betrug
MAINBURG. Auto wurde nicht geliefert.
Bereits am 30.09.16 hatte ein 19-jähriger Mainburger im Internet ein Auto gekauft. Der Verkäufer täuschte im mit einem Versanddienstleister vor der Pkw stehe kurz vor dem versenden, so überwies der Geschädigte über 4000 Euro an ein ausländisches Konto.
Der BMW wurde bis heute nicht geliefert. Die Angaben vom Versanddienstleister stellten sich als Totalfälschung heraus.

Einbruch
ELSENDORF. In Bauschuttdeponie eingebrochen
Unbekannte Täter sind in der Zeit vom 19.11.16 bis 21.11.16 in den Wertstoffhof in Haunsbach eingedrungen und haben unterschiedliche Gegenstände aus den Kontainern entwendet. Der Diebesschaden ist noch nicht genau bekannt, dürfte jedoch gering sein.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330
 
Sachbeschädigung
MAINBURG. Briefkasten beschädigt.
Unbekannte haben in der Zeit von 18.11.16 bis 21.11.16 in der Freisinger Straße 2 einen Briefkasten beschädigt. Sachschaden ca. 50 Euro.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Heribert König
Polizeihauptkommissar