Polizeilogoneu
20-jährige Frau tot aufgefunden
– Ermittlungen wegen eines Tötungsdeliktes laufen auf Hochtouren -
– Tatverdächtiger flüchtig – 
 
Am Samstag (12.11.2016) wurde in einem Mehrfamilienhaus die Leiche einer 20-jährigen Frau aufgefunden. Die Kripo Passau hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Passau die Ermittlungen wegen eines Tötungsdeliktes übernommen.
Am Samstagmittag wurde der Leichnam der Frau in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses aufgefunden. Die Mutter fand die Leiche in einem Plastiksack versteckt in der Wohnung der 20-Jährigen. Kripo Passau und Staatsanwaltschaft Passau ermitteln mit Hochdruck an der Aufklärung des Falles. Bei der Kripo Passau wurde eine Sonderkommission (SoKo) eingerichtet.
Eine am Sonntag (13.11.2016) im Institut für Rechtsmedizin in München durchgeführte Obduktion des Leichnams ergab, dass die Frau durch Gewalteinwirkung zu Tode gekommen ist.
Der Aufenthaltsort des dringend tatverdächtigen Lebensgefährten, einem 22-jährigen Mann aus dem Landkreis Freyung-Grafenau, ist den Ermittlern nicht bekannt. Es ist nicht auszuschließen, dass sich der 22-Jährige derzeit im Ausland befindet. In seiner Obhut befindet sich nach derzeitigen Erkenntnissen auch das gemeinsame, 18 Monate alte Kind. Die Fahndung nach dem Mann läuft auf Hochtouren.
Weitere Details können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht veröffentlicht werden. Beim Vorliegen neuer Erkenntnisse wird nachberichtet.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK

Polizeiinspektion Kelheim
 
Mofafahrer kontrolliert
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): 16jähriger mit „frisiertem“ Mofa kontrolliert
Am Sonntagnachmittag (13.11.2016) wurde in der Münchner Straße ein 16jähriger Mofafahrer angehalten, da er bei einsetzender Dunkelheit ohne Licht fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass das Mofa frisiert war, Geschwindigkeiten bis zu 100 Km/h waren damit möglich. Zudem hatte der Jugendliche das Versicherungskennzeichen überklebt. Das Mofa wurde sichergestellt, der Jugendliche wurde mit zur Dienststelle genommen. Er wurde seinen Eltern übergeben.
 
Fahrraddiebstahl
KELHEIM: Unbekannter entwendete Fahrrad aus Keller eines Mehrfamilienhauses.
Im Zeitraum vom 16.10.2016 bis 13.11.2016 ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus in der Geierstraße ein Fahrraddiebstahl. Ein Unbekannter entwendete das Rad, welches unversperrt in einem Keller abgestellt war. Das Fahrrad der Marke Focus hatte einen Wert im dreistelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die die Polizeiinspektion Kelheim.

Verkehrsunfallflucht
KELHEIM: Unbekannter verursacht Unfall und flüchtet von der Unfallstelle.
Am Sonntagnachmittag (13.11.20169 ereignete sich in der Schäfflerstraße eine Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Unfallverursacher beschädigte einen geparkten Opel Astra und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
An dem Opel Astra entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Erstellt von PHK Winkler

Polizeiinspektion Mainburg
 
Diebstahl
MAINBURG. Jacke aus Diskothek entwendet.
Am 13.11.16, in der Zeit von 01.00 Uhr bis gegen 03.30 Uhr wurde in einer Mainburger Diskothek eine schwarze Jacke der Marke Schöffel entwendet.
In der Jacke befand sich auch noch die Geldbörse des Geschädigten aus Vellmar.
Diebesschaden ca. 200 Euro.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.; 08751/86330

Heribert König
Polizeihauptkommissar