PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim
 
Feuerwerk in Langquaid abgebrannt
LANGQUAID (LKRS. KELHEIM): Ein Mann aus Langquaid feierte seinen Geburtstag und brannte ein Feuerwerk ab.
Am Sonntag, 13.11.16 gegen 02.50 Uhr stellte eine Polizeistreife in Langquaid fest, dass ein Feuerwerk abgebrannt wurde. Es wurde eine Batterie mit 35 Schuss gezündet. Eine Genehmigung hierfür lag nicht vor.
Es wird eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige wegen „unzulässigem Lärm“ und nach dem Sprengstoffgesetz erstattet.
 
Verkehrsunfallflucht in Saal
SAAL (LKRS. KELHEIM): Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer streifte beim Vorbeifahren einen geparkten Pkw und verursachte eine Sachschaden.
In der Zeit vom 11.11.16, 16.15 Uhr bis 18.40 Uhr befuhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer die Abensberger Str. in Saal und streifte einen ordnungsgemäß geparkten roten Pkw der Marke Citroen. Dabei wurden der Außenspiegel und der Kotflügel beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 500.-- Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.
 
Betrügerischer Bettler entwendet zudem Bargeld
KELHEIM: Ein Bettler gab einem Mann zu verstehen, dass er eine Geldspende haben wolle. Als er die Geldbörse öffnete und ihm 5 Euro gab, griff der Bettler in die Börse und entwendete einen 20.-- Euro-Schein.
Am Samstag, 12.11.16 gegen 13.30 Uhr hielt sich in der Schäfflerstr. beim Einkaufszentrum ein Bettler auf, der vorgab taubstumm zu sein. Er gab einem 62-jährigen aus dem Landkreis Kelheim zu verstehen, dass er für Taubstumme sammle. Der Mann übergab dem Bettler einen 5 Euro-Schein und unterschrieb auf der Sammelliste. Dabei griff der Bettler in die Börse und entwendete einen 20-Euro-Schein.
Beschreibung der Bettlers: ca. 30 Jahre alt, ca. 168 cm groß, südländischer Typ, kurze dunkle Haare, er trug eine Trainingsjacke.
 
Erstellt von PHK Alfred Hirsch