Polizeilogoneu
Frau unsittlich bedrängt – Kripo nimmt 18-jährigen Syrer fest
 
LANDSHUT. Am Dienstag, 01.11.2016, wurde ein junger Mann gegen 03.40 Uhr in Landshut-Schönbrunn einer jungen Frau gegenüber, die sich gerade auf dem Heimweg befand, zudringlich.
Der Mann forderte die Frau zum Geschlechtsverkehr auf und fasste sie mehrfach, auch im Intimbereich, an. Das Opfer reagierte geistesgegenwärtig und wandte eine notwendige List an: sie ließ sich zum Schein auf das Drängen des Mannes ein und lud ihn zu sich nach Hause ein. Als die Beiden beim Wohnanwesen der Frau in der Ritter-von-Schoch-Straße ankamen, läutete die Frau sofort „Sturm“ am Klingelbrett der Appartements und machte so auf sich aufmerksam. Bekannte von ihr öffneten sofort und nahmen die Frau in Schutz. Der Tatverdächtige flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Landshuter Polizei verlief zunächst erfolglos.
Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen wegen sexueller Nötigung übernommen und konnte bereits am Folgetag im Rahmen der weiteren Fahndungsmaßnahmen den Tatverdächtigen, einen 18-jährigen Syrer aus Landshut, ermitteln und festnehmen. Der Ermittlungsrichter erließ gegen den jungen Mann Haftbefehl. Der Tatverdächtige wurde in eine JVA verbracht.
PP Niederbayern, Presse-Team, Martin Pöhls, PHK

Polizeiinspektion Kelheim
 
Herrenloses Fahrzeug
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Schlüssel steckte an Fahrertüre
Am 04.11.2016 gegen 09:00 Uhr fiel einem aufmerksamen Bürger auf, dass in Abensberg in der Frühlingstraße ein schwarzer VW-Polo parkte, an dem der Fahrzeugschlüssel im Schloss der Fahrertüre steckte. Alle Bemühungen den Fahrer ausfindig zu machen waren erfolglos. Die Polizeistreife hinterließ eine Nachricht am Fahrzeug, versperrte das Fahrzeug und stellte den Schlüssel sicher. Gegen 13:25 Uhr holte der Fahrer den Schlüssel ab.

Verkehrskontrolle
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Alkoholisiert unterwegs
Am 05.11.2016, gegen 01:55 Uhr wurde bei Abensberg bei einem Audi-Fahrer eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Da die Polizisten Alkoholgeruch feststellten, wurde ein Alko-Test durchgeführt. Dieser bestätigte, dass der 18-jährige Audi-Fahrer leicht alkoholisiert war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Gegen den 18-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Er muss mit einem Fahrverbot rechnen.

Erstellt von PHK Röhrl

Polizeiinspektion Mainburg
 
Unfallflucht
SIEGENBURG. Pkw prallt gegen Mittelleitplanke und flüchtet anschließend
Am 05.11.16 gegen 01:00 Uhr wurde auf der A 93 kurz vor der AS Siegenburg in Fahrtrichtung Regensburg ein Schaden an der Mittelleitplanke festgestellt. Ein bislang unbekannter Pkw-Führer geriet zunächst nach rechts ins Bankette und schleuderte dann gegen die Mittelleitplanke. Der Pkw-Führer entfernte sich dann vom Unfallort obwohl sein Pkw erheblich beschädigt wurde. Aufgrund der am Unfallort aufgefundenen Fahrzeugteile handelt es sich bei dem Pkw um einen Skoda, Farbe grün.
Hinweise zu dem Fall bitte unter 08751-8633-0 an die PI Mainburg.

Bettina Graf
Polizeikommissarin