Weihnachtsbanner 2021 (Grafik: br-medienagentur)
PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim
 
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
93309 Kelheim, Schäfflerstraße: Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr gegen einen geparkten Pkw und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle.
Am 27.10.2016 um 13:30 Uhr stellte eine Frau aus Ihrlerstein ihren Pkw, VW Passat, im Parkhaus des Kelheimer Einkaufszentrums ab. Als sie gegen 19:30 Uhr zu ihrem Pkw zurückkam, musste sie feststellen, dass ein unbekannter Fahrzeugführer gegen ihr Fahrzeug gefahren ist. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr mit hoher Geschwindigkeit vom Dach des Parkhauses in die darunterliegende Parkebene. Dort prallte er mit dem linken vorderen Fahrzeugeck gegen die linke hintere Seite des geparkten VW Passat. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Pkw fast eine Parklücke weiter geschoben. Der unfallverursachende Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachgekommen zu sein. An dem geparkten Pkw entstand ein Schaden von ca. 5000 Euro. An dem geparkten Pkw konnte blauer Fremdlack gesichert werden. Weiterhin wurden Fahrzeugteile vom flüchtigen Fahrzeug aufgefunden. Ermittlungen zu dem unfallverursachenden Fahrzeug wurden vor Ort durch die Polizeiinspektion Kelheim aufgenommen.


Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
93326 Abensberg, Staatsstraße 2144 (Lkrs. Kelheim): Ein unbekannter Fahrzeugführer verstieß gegen das Rechtsfahrgebot, so dass der entgegenkommende Pkw-Fahrer ausweichen musste.
Am 28.10.2016 um 06:20 Uhr fuhr ein 34-jähriger Mann aus Abensberg mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2144 von der B 16 her kommend in Fahrtrichtung Abensberg. Auf Höhe der Abzweigung zum Vogelpark kam ihm ein dunkler Pkw, Kombi, dessen Fahrzeugführer gegen das Rechtsfahrgebot verstieß, entgegen. Um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw zu vermeiden, musste der Anzeigeerstatter mit seinem Pkw nach rechts ausweichen. Hierbei fuhr er über die Bordsteinkante in den angrenzenden Grünstreifen. Dadurch wurden beide Vorderreifen komplett beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge ist es nicht gekommen. Der unfallverursachende Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
93339 Riedenburg, Untereggersberg (Lkrs. Kelheim): Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr gegen einen geparkten Pkw und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.
Am 28.10.2016 in der Zeit zwischen 07:00 und 10:15 Uhr ist ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug gegen einen im Hinterhof einer Pension in Untereggersberg geparkten Pkw, Seat, gefahren und hat sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Am geparkten Pkw wurde das linke hintere Fahrzeugeck beschädigt. Am geparkten Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen
93333 Neustadt a. d. Donau, Hienheim, Kreisstraße 5 (Lkrs. Kelheim): Beim Ausfahren aus einem Parkplatz hat ein Pkw-Fahrer ein auf der Vorfahrtsstraße befindliches Kranfahrzeug übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam.
Am 28.10.2016 um 12:25 Uhr fuhr ein 72-jähriger Mann aus dem Landkreis Havelland aus dem Parkplatz bei der Hadriansäule in die Kreisstraße 5 ein. Hierbei übersah er das auf der Kreisstraße fahrende und somit vorfahrtsberechtigte Kranfahrzeug, welches von einem 40-jährigen Mann gelenkt wurde. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw nach rechts in den Straßengraben geschleudert und kam dort anschließend auf der Fahrerseite zum Liegen. Der Pkw-Fahrer und seine Beifahrerin konnten sich selbst aus dem Pkw befreien und wurden anschließend mit Verdacht auf ein HWS-Schleudertrauma in die Goldbergklinik nach Kelheim für weitere Untersuchungen eingeliefert. Der Fahrer des Kranfahrzeuges blieb unverletzt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Das Kranfahrzeug war nach kurzer Reparatur vor Ort wieder fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 60.000 Euro.

Verkehrsunfall im Kreisverkehr
93333 Neustadt a. d. Donau, Bahnhofstraße (Lkrs. Kelheim): Eine Fahrzeugführerin übersah beim Einfahren in den Kreisverkehr ein bereits darin befindlichen Pkw, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Pkws kam.
Am 28.10.2016 um 18:00 Uhr befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Landkreis Pfaffenhofen mit ihrem Pkw die Bahnhofstraße in Neustadt a. d. Donau in südöstliche Richtung. Beim Einfahren in den dortigen Kreisverkehr übersah sie den Pkw einer 26-jährigen Frau aus dem Landkreis Freising, der sich bereits im Kreisverkehr befand, so dass es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Pkws kam. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Sachbeschädigung an Roller
93309 Kelheim, Zum Altmühlspitz: Ein unbekannter Täter hat einen abgestellten Roller umgeworfen, so dass die Seitenverkleidung beschädigt wurde.
Am 28.10.2016 gegen 21:30 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter einen im Hof eines Wohnanwesens abgestellten Vespa-Roller umgeworfen. An dem Leichtkraftrad wurde dadurch die rechte Seite verkratzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Ermittlungen wurden durch die Polizeiinspektion Kelheim aufgenommen.
Personen, welche sachdienliche Hinweis zu einem der o.g. Fälle geben können, setzen sich bitte telefonisch mit der Polizeiinspektion Kelheim unter 09441/5042-0 in Verbindung.
 
Erstellt von Schomburg, POK
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung