Polizeilogoneu
78-jähriger bei Verkehrsunfall tödlich verunglückt
 
HUTTHURM, LKR. PASSAU. Am 27.10.2016, 13.25 Uhr, ereignete sich auf der B 12, Höhe Hutthurm ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, bei dem eine Person tödlich verunglückte und eine Person schwer verletzt wurde.
Nach ersten Erkenntnissen kam es zwischen einem Pkw, Marke BMW, der Richtung Passau unterwegs war, und einem Pkw der Marke Ford, der in der Gegenrichtung fuhr, zu einem Frontalzusammenstoß. Beide Fahrzeugführer wurden in ihren Pkws eingeklemmt. Der 78-jährige BMW-Fahrer erlag seinen Verletzungen am Unfallort. Die 49-jährige Ford-Fahrerin kommt mit schweren Verletzungen ins Klinikum Passau.
Beide Fahrzeugführer befanden sich alleine in ihrem Fahrzeug. An beiden Pkws entstand Totalschaden.
An der Unfallstelle sind neben den Einsatz- und Rettungskräften die Feuerwehren aus Hutthurm, Großthannensteig, Büchlberg, Hötzdorf, Leoprechting und Salzweg eingesetzt.
Die B 12 ist im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt.
Polizeiinspektion Passau, Michael Ammerl, Polizeihauptkommissar
 
Frau attackiert – Polizei sucht Zeugen
FÜRSTENZELL. Am Dienstag, 25.10.2016, zwischen 18.50 und 18.55 Uhr, wurde eine Frau von zwei bislang unbekannten jungen Männern im Doktorweg körperlich angegriffen.
Die Frau gab an, dass die Männer sie zunächst mit „Hey Süße“ ansprachen. Als sie nicht reagierte, wurde sie von den Männern an eine Hausmauer gedrückt. Als einer der Männer seine Hose öffnete, trat die Frau zu. Während sich der Getroffene krümmte, wurde die Frau von dem anderen Mann an den Haaren gepackt. Sie wehrte sich und drückte diesem Angreifer gegen die Kehle. Dann lief sie zu ihrem Pkw und fuhr nach Hause. Am gestrigen Mittwoch erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei in Passau. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Frau beschrieb einen der Angreifer als ca. 17-jährig, schlank, ca. 170 cm groß, kurze schwarze leicht gewellte Haare, dunkel gekleidet. Der Zweite ist ca. 19 Jahre alt, ca. 180 cm groß, hat dunkle kurz geschnittene Haare und trug eine schwarze Hose und eine grüne Jacke. Beide sprachen gebrochen deutsch. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter 0851/9511-0 zu melden.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Martin Pöhls, PHK
 
Brand eines Wohnhauses – 91-jährige Bewohnerin verstorben – Update Nr. 1
Gegen 20.30 Uhr brach das Feuer in dem Wohnhaus aus. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand das Hanghaus mit zwei Wohnungen bereits in Flammen. Eine 91-jährige Bewohnerin wurde von der Feuerwehr aus ihrer Erdgeschosswohnung gerettet und mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Münchner Spezialklinik geflogen. Dort ist die Frau am frühen Donnerstag ihren schweren Verletzungen erlegen.
Zwei weitere Hausbewohner (33 und 68 Jahre) konnten ihre Wohnung im ersten Stock selbstständig verlassen und erlitten bei dem Brand leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von über 200.000 Euro.
Die Kripo Landshut hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Zur Brandursache können nach derzeitigem Ermittlungsstand noch keine Angaben gemacht werden. Zur weiteren Begutachtung wurde ein Experte des Bayerischen Landeskriminalamtes miteinbezogen. Beim Vorliegen neuer Erkenntnisse wird nachberichtet.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK

Polizeiinspektion Mainburg
 
Warenbetrug über das Internet
MAINBURG: Imbisswagen bestellt und nicht geliefert bekommen
Am 20.10.2016, wollte ein 48-jähriger Mainburger einen Imbisswagen über eine französische Internetseite Kaufen. Da der Kontakt ausschließlich per E-Mail zustande kam und der Verkäufer bereits zu Beginn über 2000,- Euro Vorauskasse forderte und nach einer Anzahlung von 500,- Euro kein Kaufvertrag zustande kam, erstattete der Geschädigte Anzeige bei der Polizei.

Verkehrsunfall ohne Verletzte
MAINBURG: Beim Abbiegen anderen Pkw beschädigt
Am 26.10.2016, gegen 15:30 Uhr wollte ein 56-jähriger Kraftfahrer aus dem Raum Coburg mit seinem Sattelzug von der Bundesstraße 301 nach links in die Aiglsbacher Straße abbiegen. Hierbei streifte er mit seinem Auflieger den Pkw einer 18-jährigen Mainburgerin und beschädigte diesen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3000,- Euro

Mischa Badura
Polizeihauptmeister