Polizeilogoneu
Wohnhausbrand in Thürnthenning
 
84164 Thürnthenning, Am Weinberg 5, 26.10.16, 20.31 h, Brand eines Wohnhauses, Personen in Gefahr, PI Dingolfing, Presse durch PI Dingolfing bzw. PP Niederbayern.
 
EPHK Held, PP Niederbayern, Tel. 09421/868-1410
 
Fliergerbombe erfolgreich entschärft - Einsatz problemlos verlaufen
STADT PASSAU. Die Polizei um ihren Einsatzleiter Polizeidirektor Stefan Schillinger zieht ein positives Fazit. Hervorragende Arbeit des Teams um den Sprengmeister.
Rund 150 Polizeibeamte waren im Einsatz, unter anderem von der Bereitschaftspolizei, den Einsatzzügen Landshut, Straubing und Passau, verschiedenen Passauer Dienststellen sowie der federführenden PI Passau. Die Verkehrssperren, Umleitungen, Evakuierungs- sowie weitere Maßnahmen verliefen problemlos. Die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Behörden und Hilfsorganisationen hat sehr gut funktioniert. Besonders bedankt sich die Polizei bei den im Sperrgebiet betroffenen Menschen, die sehr besonnen reagiert haben und Verständnis für die über Stunden dauernden Maßnahmen gezeigt haben. Auch die Verkehrsteilnehmer zeigten sich sehr diszipliniert. Größere Verkehrsstörungen blieben aus. Ein Dank gilt auch den zahlreichen Medienvertretern vor Ort für die sehr gute Zusammenarbeit.
Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Martin Pöhls, PHK
 
Raubüberfall auf eine Tankstelle im Stadtbereich Bogen - UPDATE
BOGEN, LKRS. STRAUBING-BOGEN. Maskierter Täter überfällt Tankstelle im Stadtgebiet von Bogen und erbeutet einen niedrigen, 4-stelligen EURO-Betrag.
Aufgrund der bisherigen Ermittlungen ist bekannt, dass der Täter über seinen grauen Kapuzenpullover eine schwarze Jacke trug. Bei der Tatausführung führte er eine schwarze Adidas Sporttasche mit.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Günther Tomaschko, KHK
 
Diebstahl eines Kraftfahrzeuges
FURTH, LKR.LANDSHUT. In der Nacht von Dienstag (25.10.2016) auf Mittwoch (26.10.2016) wurde in der Siedlungsstraße ein BMW M 5 entwendet. Die Kripo Landshut hofft nun auch auf Zeugenhinweise.
In der Zeit von 21.30 Uhr bis 07.45 Uhr wurde ein vor einem Anwesen in der Siedlungsstraße geparkter BMW, M 5, Farbe blau, mit dem amtlichen Kennzeichen: LA-JS 520, entwendet. Von dem oder den Tätern fehlt jede Spur.
Die Kripo Landshut hat die weitere Bearbeitung des Falles übernommen und hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Kripo Landshut unter der Tel.-Nr.: 0871/9252-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK

Polizeiinspektion Kelheim
 
Sachbeschädigung an Pkw
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Unbekannter verkratzt geparkten Pkw.
Am Dienstagvormittag (25.10.2016) verkratzt ein Unbekannter einen auf einem Parkplatz in der Straubinger Straße geparkten Pkw Mini Cooper. Durch den Unbekannten wurden an der rechten Fahrzeugseite mehrere Kratzer verursacht. Es entstand ein Gesamtsachschaden im unteren vierstelligen Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.


Vorfahrtsunfall mit verletzter Person
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Lkw-Fahrer missachtet Vorfahrt/ Person verletzt.
Am Dienstagmorgen (25.10.2016) ereignet sich in der Raffineriestraße, Einmündung B 299 ein Vorfahrtsunfall. Ein 52jähriger Lkw-Fahrer fuhr von der untergeordneten Raffineriestraße nach links in die übergeordnete B 299 ein und missachtete die Vorfahrt einer 18jährigen Seat-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Seat-Fahrerin leicht verletzt wurde.
Der Gesamtsachschaden betrug ca. 8.000 Euro.

Versuchter Einbruch
LANGQUAID (LKRS.KELHEIM): Unbekannter versucht Eingangstür einer Firma aufzuhebeln.
Am Montagnachmittag (24.10.2016) wurde der Polizeiinspektion Kelheim mitgeteilt, dass ein Unbekannter versuchte eine Eingangstür einer Firma in der Adalbert-Stifter-Straße aufzuhebeln. Es blieb beim Versuch, der Täter konnte nicht in das Firmengebäude eindringen.
Der entstandene Sachschaden ist im dreistelligen unteren Bereich angesiedelt.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Großeinsatz der Polizei
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Unbekannter Mann mit Gewehr verursacht Großeinsatz der Polizei.
Am Dienstagvormittag (25.10.2016) wurde die Polizeiinspektion Kelheim von einer aufmerksamen Passantin verständigt, dass sie einen Mann in der Bahnhofstraße mit einem Gewehr sah.
Aufgrund der in letzter Zeit vorgefallenen dramatischen Ereignisse, wurde die Schilderung sehr ernst genommen und sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.
Polizeikräfte der PI Kelheim, der PI Mainburg und des operativen Ergänzungsdienstes aus Landshut waren im Einsatz. Es wurde im Stadtgebiet von Abensberg intensiv nach dem unbekannten Mann gefahndet. Nach ca. 1 Stunde Absuche gelang es den Einsatzkräften den Mann ausfindig zu machen.
Wie sich herausstellte, hatte der Mann einen harmlosen „Scherzartikel-Regenschirm“ an der Schulter umhängen, so als ob er ein Gewehr tragen würde. Der Regenschirm hatte als Spitze einen Gewehrplastiklauf und als Griffstück eine Nachbildung eines Gewehrschaftes.
Somit entstand bei flüchtigem Hinsehen die optische Täuschung, dass der Mann ein „echtes“ Gewehr mit sich tragen würde.
Dem 52jährigen Mann, welcher aus dem Landkreis Kelheim stammt, war nicht bewusst, dass er mit einer derart unbedachten Handlung bei anderen Menschen berechtigte Angst auslösen könnte.
Die Polizei Kelheim prüft in diesem Zusammenhang, ob die entstandenen nicht unerheblichen Einsatzkosten dem Mann in Rechnung gestellt werden können.

Handfester Streit in Asylbewerberunterkunft
PAINTEN (LKRS.KELHEIM): 19jähriger Afghane verletzt 26jährigen Afghanen schwer.
Am Dienstagabend (25.10.2016) ereignete sich in einer Asylbewerberunterkunft ein handgreiflicher Streit. Die Ermittlungen ergaben, dass zunächst zwischen dem 19jährigen und dem 26jährigen ein verbaler Streit entstand. Im Verlauf des Streites kam es dann zu Handgreiflichkeiten, wobei der 19jährige den 26jährigen mit einem Nudelholz massiv auf den Kopf schlug. Der 26jährige wurde derart schwer verletzt, dass er ins Uniklinikum nach Regensburg verbracht werden musste.

Erstellt von PHK Winkler

Polizeiinspektion Mainburg
 
Verkehrsunfall ohne Verletzte
Saal a.d. Donau. Streifenwagen stößt mit Pkw zusammen
Am 25.10.16, gegen 10.45 Uhr war eine Streifenbesatzung der PI Kelheim zu einem Einsatz nach Neustadt a. d. Donau unterwegs. Hierzu wendete die 25jährige Fahrerin des Streifenfahrzeugs zwischen Reißing und Saal a. d. Donau auf einem Rastplatz mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn. Beim Einfahren aus dem Rastplatz in die B16 übersah sie eine 53jährige Fahrerin eines Hyundai. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wodurch ein Sachschaden in Höhe von ca. 7000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.
 
Mathias Eder
Polizeikommissar