Polizeilogoneu
Marihuana-Aufzuchtanlage sichergestellt
 
PASSAU. Am Dienstag (11.10.2016) stellten Beamte der Polizeiinspektion Passau in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Spitalhofstraße eine professionelle Marihuana-Aufzuchtanlage und mehrere Gramm Marihuana sicher. Die Kriminalpolizeiinspektion Passau hat die Ermittlungen übernommen.
111Gegen Mitternacht wurden die Beamten der Polizeiinspektion Passau wegen einer Ruhestörung in das Mehrfamilienhaus gerufen. Als der 38-jährige Wohnungsinhaber die Türe öffnete, kam den Beamten starker Marihuanageruch entgegen. Bei der sofortigen Wohnungsnachschau stellten die Beamten eine professionelle Marihuana-Aufzuchtanlage und mehrere Gramm Marihuana sicher.
Einer 38-jähriger Mann und eine 36-jährige Frau wurden wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion Passau verbracht. Die Kripo Passau hat die weitere Bearbeitung des Falles übernommen. Die Ermittlungen dauern noch an. Die beiden Beschuldigten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK
 
Fluchtfahrzeug nach Tötungsdelikt in einer Scheune aufgefunden – Widerruf der Kfz-Fahndung
BUCH, LKR. NEU-ULM/KIRCHROTH, LKR. STRAUBING-BOGEN: Am Samstag, 08.10.2016, wurde der zur Fahndung ausgeschriebene Pkw, Marke Daimler-Benz, silber, in Buch, Landkreis Neu-Ulm, aufgefunden.
Nach Hinweis eines Mannes entdeckten Beamte der Polizeiinspektion Illertissen den gesuchten Pkw in einer Scheune bei Buch. Der Pächter der Scheune sah nach geraumer Zeit wieder nach dem Rechten und bemerkte den Pkw im Stadel abgestellt. Er konnte sofort den Zusammenhang zum Tötungsdelikt und der damit verbundenen Öffentlichkeitsfahndung herstellen und informierte unverzüglich die Polizei. Die sachbearbeitende Kriminalpolizeiinspektion Straubing hat mittlerweile das Fluchtfahrzeug überführen lassen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Martin Pöhls, PHK
 
Räuberische Erpressung
PFARRKIRCHEN, LKR.ROTTAL-INN. Am Montag (10.10.2016) wurde eine 32-jährige Frau Opfer einer räuberischen Erpressung. Beide Täter konnten festgenommen werden. Die Kripo Passau ermittelt.
Gegen 21.00 Uhr teilte die 32-jährige Geschädigte über Notruf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern mit, dass sie soeben von zwei ihr bekannten Männern ins Gesicht geschlagen und zur Herausgabe ihrer Geldbörse samt Inhalt gezwungen wurde. Einer der beiden Täter, eine 28-jährige Frau aus dem Landkreis Rottal-Inn, wurde im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung festgenommen. Der zweite Täter flüchtete zunächst, konnte aber zwischenzeitlich ebenfalls festgenommen werden.
Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen wegen Räuberischer Erpressung übernommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut wurden die beiden Täter nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK
 
Einbruch in Tierarztpraxis – Tatverdächtige ermittelt
DINGOLFING. Am Freitag (07.10.2016), kurz nach Mitternacht, drang ein 32-jähriger Mann in eine Tierarztpraxis in Dingolfing ein.
Nachdem er einen Tresor aus der Verankerung riss ergriff dieser, mit diversen Tier-Arzneimitteln und dem Tresor die Flucht. Der Mann konnte jedoch kurz nach der Tat in unmittelbarer Nähe des Tatorts festgenommen werden. Ein Großteil des Diebesguts konnte sichergestellt werden. Bei dem Einbruch entstand zusätzlich ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.
Mittlerweile hat die Kriminalpolizei Landshut die Ermittlungen übernommen. Der am Tattag hinzugezogene Kriminaldauerdienst konnte zwischenzeitlich einen weiteren Tatverdächtigen ermitteln und festnehmen. Der 25-Jährige ist ebenso wie der bereits zuvor gefasste 32-Jährige bereits einschlägig wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeibekannt. Gegen beide Festgenommen erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl. Die weiteren Ermittlungen dauern an.
Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Martin Pöhls, PHK

Polizeiinspektion Kelheim
 
Versuchter Einbruch in Arztpraxis
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Unbekannter hebelt an Eingangstür.
Im Tatzeitraum von Mittwoch auf Freitag (05.10./07.2016) versuchte ein Unbekannter die Eingangstür einer Arztpraxis in der Ulrichstraße aufzuhebeln. Dies misslang ihm, er konnte in die Praxisräume nicht eindringen. Bei dem Einbruchsversuch entstand erheblicher Sachschaden in Höhe eines vierstelligen unteren Betrages.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.


Sachbeschädigung an Pkw
SANDHARLANDEN (LKRS.KELHEIM): Unbekannter verkratzt abgestellten Pkw.
Im Zeitraum vom 16.08.2016 bis 10.10.2016 verkratzte ein Unbekannter ein auf einem Werkstattgelände in der Waldstraße abgestellten Pkw Alfa Romeo. Durch die Kratzer am Pkw entstand ein Sachschaden im vierstelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Eine Person bei Verkehrsunfall verletzt
BAD ABBACH (LKRS.KELHEIM): Bei Vorfahrtsunfall Person verletzt
Am Montagabend (10.10.2016) ereignete sich auf der B 16 im Einmündungsbereich Bad Abbach ein Vorfahrtsunfall. Ein 57jähriger VW-Golf-Fahrer missachtete die Vorfahrt beim Einfahren in die B 16 eines 30jährigen Pkw Honda-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Unfallverursacher leicht verletzt wurde.
Der entstandene Gesamtsachschaden beträgt ca. 3.500 Euro.

Erstellt von PHK Winkler

Polizeiinspektion Mainburg
 
Gliedvorzeiger
TRAIN. Unbekannter spricht Frauen an und entblößt sich.
Am 11.10.16, gegen 11.00 Uhr waren zwei Frauen von der B 301, am Ortsrand von St. Johann in Richtung Mallmersdorf unterwegs. Auf der Gemeindeverbindungsstraße wurden sie von einem Unbekannten angesprochen, als beide zu ihm sahen entblößte er sich.
Anschließend verschwand er in unbekannte Richtung. Von dem Mann ist bekannt, dass er ca. 170 cm groß und schlank ist, braune kurze glatte Haare hat, ca. 35 bis 40 Jahre alt ist, er trug eine helle Jeans, blaue Weste und einen dunklen Pullover.
Er sprach gebrochen deutsch.
Die PI Mainburg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Tel.: 08751/86330

Diebstahl
SIEGENBURG. A 93. Diesel aus Lkw abgezapft.
Unbekannte entwendeten aus einer Sattelzugmaschine ca. 700 Liter Diesel. Der Fahrer aus Wernberg hatte sich am Montag, gegen 21.00 Uhr in seiner Kabine zur Ruhe begeben, Gegen 07.00 Uhr morgens stellte er fest, dass ca. 700 Liter Diesel aus den Tanks fehlten.
Die Tankdeckel wurden dabei nicht beschädigt, Diebesschaden ca. 700 Euro.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Heribert König
Polizeihauptkommissar