Polizeilogoneu
Pferde gehen samt Kutsche durch
 
POSTMÜNSTER / LKRS: ROTTAL-INN. Eingespannte Pferde gehen mit Kutsche durch.
Am 07.10.2016 gegen 17:00 Uhr befand sich ein 59 jähriger mit seiner Pferdekutsche in der Schönauer Straße in Neuhofen. Auf der Kutsche mit zwei eingespannten Pferden befand sich zu diesem Zeitpunkt niemand. Als eines der Pferde scheute, gingen beide mit der leeren Kutsche durch. Der Besitzer versuchte noch vergeblich sie aufzuhalten.
Sie prallten zunächst gegen zwei geparkte PKW die auf der gegenüberliegenden Straßenseite standen und beschädigten diese erheblich. Anschließend rannten sie in den Garten eines angrenzenden Wohnhauses und dann weiter auf der Schönauer Straße in Richtung Schönau. An einem Gefälle kurz vor der Abzweigung nach Holzhamm stürzten die Pferde und kamen in einem angrenzenden Graben zum liegen.
Eines der Pferde lag dabei so ungünstig im Graben, dass es nicht mehr aufstehen konnte. Der offensichtlich sehr versierte Pferdebesitzer konnte mit tatkräftiger Unterstützung der alarmierten FFW Unterhausbach dem Pferd wieder auf die Beine helfen. Bei der Bergung war auch eine Tierärztin vor Ort. Beide Pferde erlitten glücklicherweise keine ernsteren Verletzungen. Sie wurden zur Untersuchung in eine Tierklinik gebracht.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 6500 Euro.
Polizeiinspektion Pfarrkirchen, Pressebeauftragter, Huber, PHK
 
Hackschnitzelheizung in Brand geraten
MENGKOFEN / LKRS: DGF-LAN. Beim Brand einer Hackschnitzelheizung entstand in der Nacht von Freitag auf Samstag (078.10.2016) in Mengkofen hoher Sachschaden.
Am Samstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, geriet in Mengkofen eine Hackschnitzelanlage in Brand. Hierbei brach das Feuer im sogenannten Bunker aus. Die Lagerhalle brannte vollständig aus. Ein Übergreifen des Feuers auf benachbarte Gebäude konnte durch die eingesetzten Feuerwehren verhindert werden.
Der Schaden an der Hackschnitzelanlage sowie an der Lagerhalle wird auf circa 250.000 Euro beziffert. Die detaillierten Ermittlungen zur Brandursache dauern an, nicht auszuschließen ist ein technischer Defekt an der Anlage.
Polizei Dingolfing, Leimer, POK
 
Tödlicher Verkehrsunfall
ERING / LKR ROTTAL-INN. Schwerer Verkehrsunfall mit beteiligtem Lkw, Pkw-Fahrer verstorben
Am Samstag, 08.10.2016, ca. 04.00 Uhr ereignete sich auf der B 12, von Ering i.R. Prienbach ein schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Ein 22-jähriger Mann aus Österreich war mit seinem Pkw auf der B 12 von Passau i.R. Simbach am Inn unterwegs. Auf Höhe Pettenau wollte er einen in gleicher Richtung fahrenden Pkw überholen und übersah dabei einen entgegenkommenden ungarischen Lkw der i.R. Passau fuhr. Es kam zum frontalen Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Lkw. Beim Aufprall wurde der 22-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der überholte Pkw prallte gegen den querstehenden Lkw auf der B 12. Die vier Insassen blieben dabei unverletzt. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die Polizei Simbach schätzt den Gesamtschaden auf ca. 30000 Euro. Ein Gutachter wurde an die Unfallstelle hinzugezogen. Zur Bergung und Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Prienbach, Stubenberg, Ering und Simbach vor Ort. Die B 12 war mehrere Stunden total gesperrt.
Polizeiinspektion Simbach a. Inn, Diem, PHK

Polizeiinspektion Kelheim
 
Sachbeschädigung
93326 Abensberg, OT: Sandharlanden, Waldstraße (Lkrs. Kelheim): Ein unbekannter Täter hat zwei Doppelglasfensterscheiben eingeworfen.
In der Zeit vom 07.10.2016, 16:00 Uhr bis zum 08.10.2016, 10:00 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter zwei Doppelglasfensterscheiben eines derzeit unbewohnten Wohnhauses mit einem Stein und einer Glasflasche eingeworfen. Der an den Fenstern entstandene Sachschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Ermittlungen wurden durch die Polizeiinspektion Kelheim aufgenommen.

Drei gestürzte Motorradfahrer
93346 Ihrlerstein, Staatsstraße 2233 (Lkrs. Kelheim): Drei Motorradfahrer gerieten auf nasser Fahrbahn ins Rutschen und kamen zu Sturz.
Am 08.10.2016 um 13:10 Uhr befuhren drei Motorradfahrer aus den Landkreisen Eichstätt, Pfaffenhofen und Ingolstadt die Staatsstraße 2233 von Ihrlerstein kommend in Fahrtrichtung Kelheim. Beim sogenannten „Brückerl“ gerieten alle drei Motorradfahrer auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen und kamen zu Sturz. Zwei Motorradfahrer blieben hierbei unverletzt. Der dritte Motorradfahrer klagte über Schmerzen im Rippenbereich und wurde vorsorglich zu weiteren Untersuchungen in die Goldbergklinik nach Kelheim transportiert. An den Motorrädern wurde jeweils die Seitenverkleidung verkratzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 1500 Euro an den drei beteiligten Fahrzeugen.

Erstellt von Schomburg, POK

Polizeiinspektion Mainburg
 
Gallimarkt
MAINBURG. Mehrere Einsätze auf dem Festgelände.
Ein 15-jähriger Auszubildender aus dem Landkreis Freising wurde am Samstag gegen Mitternacht von einem gleichaltrigen Mainburger hinter einem Bierzelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Verletzte musste anschließend mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht werden.006361168.
Gegen 01.30 Uhr gerieten ein 23-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Kelheim und ein 34-Jähriger aus dem Landkreis Landshut aneinander. Dabei kam es jedoch zu keinen Verletzungen.
Gegen 0.15 Uhr ging eine Mitteilung über einen randalierenden Jugendlichen in der Bogenberger Straße ein. Der stark alkoholisierte 16-Jährige wurde von einer Streife aufgenommen und anschließend nach Hause gefahren. 006360169.
Bereits um 23 Uhr musste ein stark alkoholisierter 34-jähriger Mann aus Mainburg vom Sicherheitsdienst aus dem Festzelt entfernt werden, der vorher Gäste angepöbelt hatte.
 
Fahren trotz Fahrverbot
MAINBURG. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer wird bei Verkehrskontrolle angehalten.
Am Sonntagmorgen wurde kurz nach Mitternacht in der Ebrantshauser Straße ein Pkw angehalten. Gegen den 26-jährigen Fahrer aus dem Landkreis Pfaffenhofen lag ein rechtskräftiger Beschlagnahmebeschluss seines Führerscheins vor. Daher wurde sein Führerschein an Ort und Stelle eingezogen und die Weiterfahrt verhindert.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
MAINBURG. Pkw-Fahrer gerät in Alkoholkontrolle
Am Samstagabend wurde in der Freisinger Straße gegen 21 Uhr anlässlich einer Verkehrskontrolle ein Pkw-Fahrer angehalten. Der 45-Jährige aus Mainburg stand leicht unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest verlief positiv. Daher wurde die Weiterfahrt unterbunden und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
 
Sachbeschädigung
MAINBURG. Unbekannter beschädigt geparkten Pkw.
Ein unbekannter trat in der Zeit von Donnerstag, 17 Uhr bis Freitag 10 Uhr offensichtlich mit dem Fuß gegen einen geparkten braunen VW Amarok. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 €.
 
Verkehrsunfall mit Verletzten
MAINBURG. Beinahe-Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad.
Am Samstagnachmittag ereignete sich gegen 13.45 Uhr in der Poststraße ein Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Rollerfahrerin. Eine 44-jährige Pkw-Fahrerin war rückwärts aus einer Parkbucht herausgefahren. Eine auf der Poststraße fahrende 15-jährige Rollerfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und kam zu Sturz. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Am Roller entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 €. 006352166.
 
Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter