PolizeilogoneuVerkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten
 
Am 12.09.2016 gegen 17:51 Uhr befuhr ein 25jähriger aus Regensburg mit seinem VW Transporter die A 93 in Fahrtrichtung Regensburg. Vor ihm fuhr eine 58jährige Pkw-Fahrerin. Beide befanden sich zunächst auf der rechten Fahrspur. Lt. ersten Erkenntnissen wollte der 25jährige die Pkw-Fahrerin überholen und wechselte auf die linke Fahrspur. Dabei hat er offensichtlich eine herannahenden Pkw eines 19jährigen aus Neustadt / Donau auf der Überholspur übersehen. Trotz Vollbremsung fuhr der Pkw-Fahrer auf den VW Transporter auf. Dieser zog dann nach rechts gegen die VW-Fahrerin. Beide Fahrzeuge durchbrachen daraufhin die Leitplanke und überschlugen sich mehrmals eine ca. 10m tiefe Böschung hinab.
Nach knapp 100m kamen beide Pkws zum Stillstand. Die VW-Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie kam schwerstverletzt mit dem Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Fahrer des VW Transporters wurde ebenfalls schwer verletzt, konnte sich jedoch selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Er kam ebenfalls in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der 19jährige als auch seine beiden Mitinsassen wurden nicht verletzt.
Durch die Staatsanwaltschaft Regensburg wurde die Hinzuziehung eines Gutachters zur Klärung des Unfallhergangs angeordnet. Dazu musste die BAB zwischen 21.00-23:00 Uhr komplett gesperrt werden. Zuvor konnte der Verkehr auf der linken Fahrspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.
Die FFW Langquaid, Bad Abbach, Teugn, Saalhaupt und Abensberg waren am Einsatzort. Der entstandene Schaden wird auf ca. 25000,- Euro geschätzt.
 
Bettina Graf
Polizeikommissarin
Polizeiinspektion Mainburg

Polizeiinspektion Kelheim
 
Sachbeschädigung an Kfz
Riedenburg (LKRS.KELHEIM): Geparkten Pkw zerkratzt.
Am 11.09.2016 in der Zeit zwischen 16.15 Uhr und 19.00 Uhr parkte ein silberner Audi im Bereich des Schambacher Weges und der Kneippanlage in Riedenburg. Als die Besucherin der Riedenburger Gewerbeschau zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, fand sie an der Fahrerseite einen Kratzer vor, der sich über die gesamte Fahrzeugseite entlangzog. Hinweise bitte an die PI Kelheim, Tel.: 09441/50420

Unfallflucht
Bad Abbach (Lkr. Kelheim) Geparkter Pkw angefahren.
Am 12.09.2016 (Mo) gegen 08:30 Uhr parkte ein blauer Seat Ibiza vor der Raiffeisenbank in Bad Abbach. Der geparkte Pkw wurde von einem vorbeifahrenden Fahrzeug am linken Heck touchiert und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne den Unfall zu melden. Hinweise bitte an die PI Kelheim, Tel.: 09441/50420

Verkehrsunfallflucht
Neustadt/Donau (lkr. Kelheim): Geparkten Pkw angefahren.
Am 12.09.2016 gegen 12:00 Uhr und 12:15 Uhr parkte ein schwarzer Mercedes auf dem Kundenparkplatz des Netto-Marktes in der Donau Straße. Als der Halter des Mercedes zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass die Fahrzeugfront seines Pkw stark beschädigt war. Offensichtlich war ihm ein anderer Pkw beim Ausparken gegen sein Fahrzeug gefahren. Der Unfallverursacher setzte jedoch seine Fahrt fort, ohne den Unfall zu melden. Am Mercedes entstand ein Sachschaden von ca. 2500 Euro. Hinweise bitte an die PI Kelheim, Tel.: 09441/50420

Pkw Überschlagen
Ihrlerstein (Lkr. Kelheim): Pkw kommt ins Schleudern, Fahrerin leichtverletzt
Aus bisher ungeklärter Ursache kam eine 36-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Lkr. Kelheim auf der Staatsstraße zwischen Ihrlerstein und Painten zu weit nach rechts ins Fahrbahnbankett. Durch das starke Gegenlenken geriet der Pkw ins Schleudern und überschlug sich im angrenzenden Straßengraben. Die Pkw Fahrerin wurde hierbei leicht verletzt und ins Krankenhaus Kelheim eingeliefert. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Erstellt von PHM Simlinger

Polizeiinspektion Mainburg
 
Körperverletzung
MAINBURG. Fahrmanöver führt zu körperlicher Auseinandersetzung
Am Dienstag, gegen 01.00 Uhr kam ein 49-Jähriger Lkw-Fahrer zur PI Mainburg und erstattete Anzeige gegen seinen 59-Jährigen Berufskollegen.
Beide waren im Bereich Mainburg mit ihren Fahrzeugen unterwegs, wobei sich der 59-Jähriger über ein Überholmanöver seines Kollegen so erzürnte, dass es in der Freisinger Straße zur körperlichen Auseinandersetzung kam, in der Beide verletzt wurden und ärztliche Behandlung in Anspruch nehmen mussten. Die genauen Umstände müssen noch geklärt werden, da die Angaben widersprüchlich sind.

Unfallflucht
ELSENDORF. Hydranten und Gartenhaus angefahren und geflüchtet.
In der Zeit von Sonntag, 11.09.16, 20.00 Uhr bis Montag, 12.09.16, 07.00 Uhr wurde in der Lindenstraße in Haunsbach ein Oberflurhydrant umgefahren und ein Gartenhäuschen beschädigt. Der Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 3000 Euro zu kümmern.

Nötigung
SIEGENBURG. 18-jähriger Asylbewerber belästigt Frauen.
Am 12.09.16 wurde bei der PI Mainburg erneut Anzeige wegen sexueller Nötigung erstattet. Ein junger Asylbewerber hatte am Freitagnachmittag an der Bushaltestelle in Siegenburg ein 16-jähriges Mädchen bedrängt und ihr unsittliche Angebote gemacht.
Zu einem ähnlichen Vorfall war es bereits ein halbe Stunde zuvor gekommen, wobei sich die Frau ihn ihr Fahrzeug flüchtete und zusperrte.
Bereits am Freitag hatte vermutlich der gleiche Täter eine 30-Jährige angesprochen und bedrängt.
Durch weitere Ermittlungen und Hinweisen aus der Bevölkerung konnte nun ein 18-jähriger Iraker als Täter ermittelt werden, dieser wird nun wegen
Nötigung zur Anzeige gebracht.

Verkehrsunfall
ELSENDORF. Vorfahrt missachtet
Am Montagmittag, befuhr ein 87-Jähriger die die Wiesenstraße in Richtung Ratzenhofen und wollte die B 301 überqueren, dabei übersah er einen von rechts kommenden Pkw, der mit drei Personen, einer Frau und zwei Kindern besetzt war. Es kam zum Zusammenstoß. Die 61-Jährige aus Hörgertshausen und ihre Insassen blieben unverletzt, ebenso der Verursacher. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 4000 Euro.

Verkehrsunfall
WILDENBERG. Vorfahrt missachtet
Am Montagvormittag fuhr ein 85-Jähriger aus dem Gemeindebereich Wildenberg von Willersdorf in Richtung Schweinbach und wollte die Staatsstraße 2642 überqueren, dabei übersah er einen in Richtung Oberlauterbach fahrenden Pkw. Es kam zum Zusammenstoß. Der Pkw des Verursachers wurde dabei total beschädigt, 3000 Euro Schaden.
Der Pkw des 39-Jährigen Unfallgegners aus Wildenberg wurde ebenfalls total beschädigt, 10000 Euro Schaden.
Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Heribert König
Polizeihauptkommissar