PolizeilogoneuGroßbrand verursacht Millionenschaden – eine Person verletzt
 
SAAL A. D. DONAU – HAFEN KELHEIM - LKRS. KELHEIM. Bei einem Großbrand, der am Freitagnachmittag (02.09.2016) zahlreiche Einsatzkräfte beschäftigte, entstand an einem Hallenkomplex im Hafen Kelheim Millionenschaden. Eine Person erlitt leichte Verletzungen und musste in eine Klinik eingeliefert werden.
Nach ersten Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes der Landshuter Kripo hantierte gegen 15.15 h ein 46jähriger Mann aus Kelheim am offenen Tor eines Komplexes mit drei Lagerhallen mit einem Benzinkanister an einem offenen Tankdeckel eines Motorrades. Dabei kam es nach Angaben des Mannes plötzlich zu einer Verpuffung, wobei der brennende Kanister in eine der Hallen flog und dort gelagerte Reifen entzündete. Der Mann erlitt dabei leichte Verbrennungen und musste in eine Klinik eingeliefert werden.
Das Feuer griff auf insgesamt drei Hallen (ca. 30 x 70 und 10 x 20 Meter) über. Trotz Großeinsatzes aller umliegenden Wehren wurden zwei Hallen total beschädigt und eine leichter beschädigt. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Abend, es entstand eine starke Rauchentwicklung, weshalb durch die Polizeieinsatzzentrale beim Polizeipräsidium in Straubing auch eine Gefahrendurchsage an die Medien gesteuert wurde.
Vor Ort nahmen Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Landshut die Ermittlungen auf, das Fachkommissariat führt diese in Abstimmung mit dem Bayerischen Landeskriminalamt dann weiter. Mehrere Streifen der Polizeiinspektion Kelheim waren bei den Erstmaßnahmen vor Ort.
Derzeit wird der entstandene Sachschaden auf mindestens 1,5 Mio. Euro geschätzt.
Polizeipräsidium Niederbayern, Einsatzzentrale, Klaus Pickel, EPHK

Polizeiinspektion Kelheim
 
Warnschild entwendet
BAD ABBACH/PEISING (LKRS. KELHEIM). Im Haselweg in Peising wurde ein Schild mit dem Aufdruck „Hier wache ich“ von einem Gartentor entwendet. Die Tat dürfte sich im Zeitraum vom 01.09.16, 22.00 Uhr bis 02.09.16, 07.00 Uhr ereignet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kelheim unter der Tel.-Nr. 09441/5042-0 entgegen.

Einbruchsversuch
RIEDENBURG (LKRS. KELHEIM). Unbekannte haben versucht vom Kundenraum der SB-Filiale der Sparkasse Kelheim, Am Gewerbepark, durch eine Brandschutztüre ins Innere zu gelangen. Die Tat ereignete sich im Zeitraum vom 29.08.16 bis 01.09.16. Der an der Tür angerichtete Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro. Der Ermittlungsdienst der Polizeiinspektion Kelheim hat die Sachbearbeitung übernommen. Hinweise diesbezüglich an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel.-Nr. 09441/5042-0.

Pkw angefahren und dann geflüchtet
BAD ABBACH (LKRS. KELHEIM). Am Gutenbergring wurde ein schwarzer Ford Kuga angefahren und hinten rechts beschädigt. Der Verkehrsunfall ereignete sich am 01.09.16 im Zeitraum zwischen 10.00 Uhr und 11.30 Uhr. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der Sachschaden beträgt zwischen 2.000 und 3.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kelheim unter der Tel.-Nr. 09441/5042-0 entgegen.

Mit Fahrrad gestürzt
BAD ABBACH/ALKOFEN (LKRS. KELHEIM). Ein 62-jähriger aus dem Landkreis Kelheim stürzte ohne Fremdbeteiligung mit seinem Fahrrad in der Mitterfeldstraße in Alkofen. Bei dem Sturz wurde er leicht verletzt und in die Goldbergklinik nach Kelheim eingeliefert.

Auf Gillamoos-Fest Joint geraucht
ABENSBERG (LKRS.KELHEIM): Mann bei konsumieren von Marihuana ertappt.
Am Samstag, den 03.09.16, stellten um 00.50 Uhr Polizeibeamte der PI Kelheim einen 27-jährigen Mann aus Regensburg fest, welcher auf dem Gillamoosfestplatz einen Joint rauchte. Der Joint wurde daraufhin sichergestellt, der Mann erhielt einen Platzverweis.

Körperverletzung
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): 3 verletzte Personen nach Auseinandersetzung.
Am Samstag, den 03.09.16, kam es um 01.45 Uhr zwischen 3 Männer im Alter zwischen 19 und 26 Jahren aus den Landkreisen Kelheim und Regensburg zu einer Körperverletzung am Gillamoos-Volksfest. Hierbei erlitten alle 3 Personen leichte Verletzungen. Ermittlungen bezüglich des genaueren Hergangs werden durchgeführt.

Gefährliche Körperverletzung
ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Junger Mann wurde beim Schlichtversuch angegriffen.
Am Samstag, den 03.09.16, gingen um 03.00 Uhr der 24-jährige Geschädigte und ein 25-jähriger Zeuge vom Gillamoos-Volksfest zum Parkplatz bei der Münchener Straße entlang. Hierbei sahen sie 3 Personen schlägern. Als der Zeuge und der Geschädigte dazwischen gehen wollten, wurde der Geschädigte von 2 der unbekannten Täter geschlagen und gestiefelt. Infolge dessen erlitt der Geschädigte Verletzungen im Gesichtsbereich und wurde in ein Krankenhaus verbracht.
Anschließend liefen die unbekannten Täter davon. Die 2 Täter, welche den Geschädigten schlugen, konnten wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 25 Jahre alt, einer davon schlank. Einer der Täter hatte ein weißes T-Shirt an, welches im Rückenbereich zerrissen war.
Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel. 09441/50420, erbeten.

Einbrecher festgenommen
KELHEIM: 2 Täter nach Einbruch in Eisdiele aufgegriffen.
Am Samstag, den 03.09.2016, hebelten um 02.00 Uhr 3 Täter die Schiebetür einer Gastronomie in der Fischergasse in Kelheim auf und gelangten so in das Gebäude. Anschließend entwendeten sie einen Laptop und 110,- Euro Bargeld.
Im Zuge der Fahndung konnten 2 der 3 Täter von Polizeistreifen mit dem entwendeten Laptop festgenommen werden. Der 3. Täter konnte flüchten. Er ist ca. 1,60 m groß, ca. 30 Jahre, kräftig, trug eine Blue-Jeans und ein graues T-Shirt.
Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel. 09441/50420, erbeten.

Erstellt durch PK Biereder u. PHM Schweiger
 

Polizeiinspektion Mainburg
 
Mit Alkohol am Steuer
ELSENDORF. 29-Jähriger fällt bei Verkehrskontrolle auf.
Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus dem südlichen Landkreis Kelheim wurde am Samstagmorgen gegen 01.30 Uhr in Appersdorf in der Hauptstraße kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass er leicht unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest verlief positiv. Daher wurde die Weiterfahrt unterbunden und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
 
Verkehrsunfall mit Personenschaden
ELSENDORF. Auffahrunfall auf der A 93 mit einem Leichtverletzten.
Leichte Verletzungen zog sich ein 45-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Regensburg am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall auf der A 93 zu. Eine 24-jährige Pkw-Fahrerin aus Mainburg war gegen 20 Uhr an der Anschlussstelle Elsendorf in Richtung Regensburg unmittelbar auf die linke Fahrspur gewechselt. Der nachfolgende Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 40 000 €.
 
Fahren ohne Fahrerlaubnis
ELSENDORF. Ohne Führerschein mit Roller unterwegs.
Am Freitagabend fuhr ein 39-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Kelheim in Appersdorf in der Schulstraße gegen 19 Uhr mit einem Roller ohne Schutzhelm und ohne Fahrerlaubnis. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.
 
Verkehrsunfall mit Motorrad
MAINBURG. Kradfahrer stürzt bei Überholmanöver und wird leicht verletzt.
Leichte Blessuren zog sich ein 18-jähriger Motorradfahrer aus Mainburg bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw zu. Der Kradfahrer war am Freitag gegen 17 Uhr auf der B 301 in Richtung Freising auf Höhe der Industriestraße mit einem Pkw zusammengestoßen, der nach links in die Industriestraße abbiegen wollte. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der junge Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Der Gesamtschaden wird auf 13000 € geschätzt.
 
Verkehrsunfall mit Leichtkraftrad
MAINBURG. Zwei Leichtverletzte bei Zusammenstoß mit Pkw.
Zwei Leichtverletzte waren bei einem Verkehrsunfall am Freitag um 12.30 Uhr zu beklagen. Eine 16-Jährige aus dem südlichen Landkreis Kelheim war mit ihrer gleichaltrigen Sozia von einem Parkplatz in die Walther-Schwarz-Straße eingebogen und hatte dabei die Vorfahrt eines von links kommenden Pkw missachtet. Bei dem Zusammenstoß wurden die Kradfahrern und ihre Mitfahrerin leicht verletzt. Der Gesamtschaden hier ca. 3500 €. 005548160.
 
Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter