PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim
 
Unerlaubte Müllablagerung
BAD ABBACH (LKRS.KELHEIM): Sperrmüll neben B 16 unerlaubt entsorgt.
Am Dienstagnachmittag (30.08.2016) wurde der Polizeiinspektion Kelheim eine unerlaubte Sperrmüllablagerung mitgeteilt. Es wurden Elektrogeräte, eine Couch, Kartonagen und einiges anders neben einem Radweg entlang der B 16 unerlaubt abgestellt. Die Verursacherin der unerlaubten Müllablagerung konnte ermittelt werden. Es handelte sich um 25jährige Frau aus dem Landkreis Regensburg. Die Kosten für die Entsorgung werden mit ca. 800 Euro veranschlagt.
Neben einer Geldbuße wird die Frau dies bezahlen müssen.


Diebstahl eines Rasenmäherroboters
KELHEIMWINZER (LKRS.KELHEIM) Unbekannter entwendet Rasenmäherroboter aus Garten.
Im Zeitraum von Montag auf Dienstag (29.08./30.08.2016) entwendete ein Unbekannter einen im Garten in der Kelheimwinzerstraße befindlichen Rasenmäherroboter samt Aufladestation. Das Gerät der Marke Husqvarna hat einen Wert im vierstelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Einbruch in Arztpraxis
BAD GÖGGING (LKRS.KELHEIM): Unbekannter bricht in Arztpraxis ein.
Im Zeitraum von Montag auf Dienstag (29.08./30.08.2016) brach ein unbekannter Täter in eine Arztpraxis in der Heiligenstädter Straße ein. Der Täter konnte die Eingangstür mit Brachialgewalt öffnen und in die Praxisräume eindringen. Aus einer Wechslgeldkassette konnte er einen geringen Bargeldbetrag entwenden. Der Schaden an der Eingangstür ist im dreistelligen oberen Bereich angesiedelt.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Fahrraddiebstahl
BAD ABBACH (LKRS.KELHEIM): Zwei unbekannte Männer entwenden Fahrrad.
Am frühen Montagmorgen (29.08.2016) bemerkte eine Anwohnerin in der Frauenbrünnlstraße, wie sich zwei Männer in ihrem Garten zu schaffen machten. Die beiden Männer entwendeten ein Fahrrad der Marke Ghost, Typ Panamo X 3, welches einen Wert in dreistelligen unteren Bereich hatte. Das Fahrrad war zuvor in einem kleinen Nebengebäude des Wohnhauses versperrt abgestellt.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim.

Diebstahl aus Handtasche
NEUSTADT A.D. DONAU (LKRS.KELHEIM): Unbekannter entwendet Geldbörse aus offener Handtasche.
Am Montagvormittag (29.08.2016) ereignete sich in einem Drogeriemarkt am Gewerbepark ein Diebstahl aus einer Handtasche. Eine 37jährige Frau aus dem Landkreis Kelheim befand sich als Kundin im Drogeriemarkt. Während des Einkaufs ließ sie ihre offene Handtasche am Einkaufswagen hängend, unbeaufsichtigt. Darin lag ihre Geldbörse. Ein Unbekannter Täter nutzte den Umstand und konnte die Geldbörse entwenden.
Der Frau entstand ein Schaden im zweistelligen mittleren Bereich.

Erstellt von PHK Winkler

Polizeiinspektion Mainburg
 
Sachbeschädigung
NEUSTADT/DO. Sachbeschädigung durch Graffiti
In der Zeit von Montag, 08.08.16, bis Montag, 29.08.16 wurde in der Geibenstettener Straße eine Maschinenhalle besprüht.
Unbekannte malten ein Hanfblatt und die Zahl 429 ca. 2,5 mal 1,5 Meter groß auf die Hallenwand. Schaden ca. 200 Euro.
Die Maschinenhalle ist über einen schmalen Fußweg von der Siegenburger Straße her zu erreichen.
Hinweise bitte an die PI Mainburg unter Tel.: 08751/86330

Fundsache
MAINBURG. Mobiltelefon aufgefunden.
Am Dienstag, 30.08.16, gegen 20.00 Uhr gab ein 20-jähriger Syrer, aus Mainburg bei der Dienststelle ein Smartphone der Marke Wiko, Farbe rosa ab.
Er hatte das Telefon in Mainburg, Paul-Nappenbach-Straße aufgefunden.
Das Telefon wird an das Fundamt Mainburg übergeben.

Heribert König
Polizeihauptkommissar
 
Vier verletze Personen durch Verkehrsunfall
VOLKENSCHWAND. Pkw kommt auf Gegenfahrbahn und kollidiert mit entgegenkommenden Pkw
Am 30.08.16 gegen 15.45 Uhr befuhr ein 76-jähriger Pkw-Fahrer aus dem südl. Landkreis Kelheim mit seinem Pkw Mercedes B 180 die Staatsstraße 2049 aus Richtung Landshut kommend in Richtung Mainburg. Auf Höhe Volkenschwand, im Bereich der 70 km/h Beschränkung, kam er aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem entgegenkommenden Pkw Seat eines 25-jährigen Pkw-Fahrers aus dem Landkreis Pfaffenhofen zusammen. Durch den Aufprall wurden die Fahrzeuge gedreht und von der Fahrbahn geschleudert.
Durch die herumfliegenden Fahrzeugteile wurde der Pkw Audi eines 37-jährigen Pkw-Fahrers aus dem Landkreis Landshut, welcher hinter dem Pkw Seat in Richtung Landshut fuhr, beschädigt.
Im Pkw Seat wurde der Fahrer schwerverletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Die 24-jährige Beifahrerin aus dem Landkreis Landshut kam schwerverletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.
Der Mercedes Fahrer und dessen 73-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus dem südl. Landkreis Kelheim, kamen leichtverletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus.
Der Audi-Fahrer blieb unverletzt.
An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 23000 Euro.
Die alarmierten Feuerwehren Volkenschwand und Mainburg befreiten die Fahrzeuginsassen aus den Fahrzeugen, banden an der Unfallstelle auslaufende Betriebsstoffe, sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um.
Die Staatsstraße 2049 war bis ca. 18.00 Uhr komplett gesperrt.
 
Schmidbauer Rudolf
Polizeihauptkommissar