PolizeilogoneuTödlicher Verkehrsunfall

REISBACH/LKR. DINGOLFING. In der Nacht von Samstag (27.08.2016) auf Sonntag ereignete sich im Gemeindebereich Reisbach ein Verkehrsunfall, bei dem ein 39-jähriger rumänischer Erntehelfer getötet wurde

Gegen 23.45 Uhr fuhr der 39-jährige Rumäne mit einem Fahrrad von Niederreisbach kommend auf der Staatsstraße 2083 in Fahrtrichtung Simbach bei Landau. Vor der Einmündung der Simbacher Straße in die Staatsstraße 2083 wurde der Fahrradfahrer von einem von hinten kommenden Pkw erfasst. Der Fahrradfahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Pkw-Fahrer, ein 33-jähriger Mann aus dem Landkreis Deggendorf, hatte den Fahrradfahrer vermutlich zu spät erkannt. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt, an seinem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Neben der Polizei waren noch mehrere Besatzungen des Rettungsdienstes und die Feuerwehr Reisbach und Niederreisbach vor Ort. Ferner wurden die Polizeibeamten durch zwei Bedienstete des Kriseninterventionsteams bei der Verständigung der Angehörigen des Getöteten unterstützt. Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft beschlossen, dass ein Gutachter hinzugezogen wurde.

PI Dingolfing, PHK Seidl

 

Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses

VILSBIBURG, LKR. LANDSHUT. Hoher Sachschaden bei Brand des Dachstuhls eines Einfamilienhauses in Frauensattling

Am 27.08.2016 ging gegen 18:00 Uhr bei der Integrierten Leitstelle Landshut die Mitteilung über einen brennenden Dachstuhl ein. Nach ersten Ermittlungen entstand der Brand in einem Geräteschuppen, welcher dann auf das Wohnhaus übergriff.
Der Brand wurde durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht. Nach derzeitigem Stand befand sich zum Zeitpunkt des Übergreifens auf das Wohnhaus niemand darin. Bei dem Brand entstand hoher Schaden im unteren sechsstelligen Bereich. Es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr löschte im Verlauf des Abends Glutnester ab.

Bislang liegen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Landshut übernommen.

Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Dugas, EPHK


Polizeiinspektion Kelheim

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Zwei Verletzte nach Unfall im Begegnungsverkehr, Unfallverursacher alkoholisiert.

Am Samstag, 27.08.16 gegen 18:50 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Rohr i.NB die Ortsverbindungsstraße von Sallingberg in Richtung Offenstetten. Hier kam er mit seinem Pkw aufs Bankett, steuerte gegen und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 23-jährigen Frau aus Rottenburg. Beide Unfallbeteiligten wurden hierbei leicht verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 25.000,00 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde beim Unfallverursacher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht einer Alkoholisierung. Nach Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins erwartet den Unfallverursacher nun ein Strafverfahren unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Fahrraddiebstahl

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Unbekannte entwenden versperrtes Fahrrad auf Feldweg

Am Samstag, 27.08.2016, stellte ein 32-jähriger Mann aus Siegenburg gegen 16:45 Uhr sein neuwertiges Fahrrad der Marke Ideal auf einem Feldweg in der Nähe der Kleingartenanlage in Abensberg ab und versperrte dieses mit einem Kabelschloss. Als er gegen 17:10 Uhr zurückkam stellte er fest, dass sein rotes Fahrrad samt Schloss von einem bislang unbekannten Täter entwendet wurde. Das Fahrrad hatte einen Zeitwert von circa 600,00 Euro.

Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel. 09441/50420, erbeten.

Verkehrsunfallflucht

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Unbekannter streift parkenden Pkw und entfernt sich von der Unfallstelle.

Am Samstag, 27.08.2016, in der Zeit von 08:50 bis 10:00 Uhr parkte ein 44-jähriger Mann aus Neustadt seinen Pkw der Marke Honda auf dem OBI Parkplatz in Abensberg. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, musste er feststellen, dass die Beifahrerseite durch einen bis dato unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt wurde. Der Schaden beläuft sich auf circa 1000,00 Euro.

Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel. 09441/50420, erbeten.

erstellt: Dengler, PK


Polizeiinspektion Mainburg

 

Verkehrsunfallflucht

MAINBURG. 24-Jähriger kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen eine Hauswand.

Am Samstagabend konnten Anwohner gegen 23.30 Uhr beobachten, wie ein Pkw-Fahrer in der Bahnhofstraße am Kreisverkehr stadteinwärts die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in die Eingangstür einer Bankfiliale krachte. Anschließend setzte der Fahrer zurück und flüchtete. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10 000 €. Gegen 1 Uhr stellte sich der Unfallverursacher aus Mainburg bei der Polizei. Da er leicht unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

 

Verkehrsunfallflucht

SIEGENBURG. Unbekannter beschädigt beim Ausparken einen Pkw

Auf dem Parkplatz beim Freibad in Siegenburg im Perkaer Weg fuhr ein unbekannter Pkw Am Samstag zwischen 14 und 20 Uhr beim Ausparken gegen eine geparkten silberfarbenen Opel Corsa. Dieser wurde an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher flüchtete. Der Sachschaden wird auf ca. 2000 € geschätzt.

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

ELSENDORF. Pkw kommt von der Fahrbahn ab und überschlägt sich.

Am Samstagnachmittag kam ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Mainburg gegen 14 Uhr zwischen Margarethenthann und Horneck in Richtung Elsendorf in einer Kurve von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem Feld. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und musste in eine Klinik gebracht werden. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4000 €.

 

Verkehrsunfallflucht

MAINBURG. Zwei Pkw berühren sich im Begegnungsverkehr.

Am Samstagnachmittag ereignete sich in Sandelzhausen in der Äußeren Landshuter Straße ein Verkehrsunfall ohne Verletzte. Eine 33-jährige Pkw-Fahrerin aus Mainburg gab an, ihr sei gegen 14 Uhr ein grün/grauer Pkw auf ihrer Fahrbahnseite entgegengekommen und habe ihren Außenspiegel weggefahren. Anschließend sei er geflüchtet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 €.

 

Diebstahl aus Pkw

MAINBURG. Unbekannter Täter stiehlt Geldbörse aus einem Kofferraum.

Ein unbekannter Täter entwendete aus dem versperrten Kofferraum eines Pkw in der Ebrantshauser Straße eine Geldbörse mit einem geringen Geldbetrag und diversen Dokumenten. Die Tat soll sich von Freitag auf Samstag ereignet haben. Der Pkw war zu diesem Zeitpunkt in einer verschlossenen Garage abgestellt.

 

Albert Hermann
Polizeihauptkommissar
Dienstgruppenleiter