Drucken

PolizeilogoneuPolizeipräsidium Kelheim

 

Geschwindigkeitskontrolle

SAAL/DO. (LKRS. KELHEIM): Im Zuge der Verkehrssicherheitsaktion „Bayern mobil - sicher ans Ziel!“ wurde durch die VPI Landshut eine Geschwindigkeitsmessung auf der B 16 auf Höhe Saal/Do. durchgeführt. Die Kontrolle fand vom 08.08.16/09.08.16 in der Zeit von 22.37 Uhr bis 03.37 Uhr statt. Bei einem Durchlauf von insgesamt 78 Fahrzeugen mussten 8 Fahrzeugführer angezeigt und 7 Fahrzeugführer verwarnt werden. Bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 70 km/h wurde der Schnellste mit 124 km/h gemessen.

Einbruchdiebstahl in Geschäft

BAD ABBACH (LKRS. KELHEIM): Unbekannter Täter bricht in Ladengeschäft ein.

Am frühen Freitagmorgen (12.08.16) brachen zunächst unbekannte Täter in ein Ladengeschäft am Gutenbergring ein. Mittels Brachialgewalt wurde eine Schaufensterscheibe eingeschlagen und ein Täter konnte über diese in das Geschäft einsteigen. Aus dem Verkaufsraum entwendete er Zigaretten im Wert eines vierstelligen mittleren Betrages. Danach flüchteten die Täter.
Eine sofort eingeleitete Fahndung unter Zuhilfenahme eines Polizeihubschraubers verlief jedoch zunächst erfolglos. Im Zuge der mit Hochdruck geführten Ermittlungen konnte zwischenzeitlich ein dringend Tatverdächtiger, ein 42-jähriger Kosoware, festgenommen werden. Weitere Ermittlungen bezüglich des zweiten Täters werden geführt.

Fahrraddiebstahl

BAD GÖGGING (LKRS. KELHEIM): Unbekannter entwendet Fahrrad.

Im Zeitraum von Mittwoch auf Donnerstag (10.08./11.08.16) entwendete ein Unbekannter ein in der Kaiser-Augustus-Straße abgestelltes Fahrrad der Marke Verada.
Das Fahrrad hatte einen Wert im dreistelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Fahrraddiebstahl

MARCHING (LKRS. KELHEIM): Unbekannter entwendet unversperrtes Fahrrad.

Im Zeitraum von Sonntag bis Mittwoch (07.08./10.08.16) entwendete ein Unbekannter im Frauengraben ein unversperrtes Fahrrad, welches hinter einem Haus abgestellt war. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Fahrrad der Marke Winora, Typ Street Hammer.
Das Fahrrad hatte einen Wert im zweistelligen unteren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Geldbörsendiebstahl

KELHEIM: Unbekannter entwendet Geldbörse aus Einkaufstasche.

Am Donnerstagvormittag (11.08.16) nützte ein unbekannter Täter den Umstand aus, dass eine 42-jährige Frau aus dem Landkreis Kelheim stammend, ihre Geldbörse in einer Einkaufstasche oben auf liegen ließ, während sie mit Einkäufen in einem Supermarkt in der Kelheimwinzerstraße beschäftigt war. Die unbeaufsichtigte Geldbörse konnte der Täter leicht an sich nehmen. Der Kundin entstand ein Diebesschaden im dreistelligen mittleren Bereich.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Erneuter Geldbörsendiebstahl

KELHEIM: Geldbörse beim Einkaufen entwendet.

Am Donnerstagvormittag (11.08.16) befand sich eine 60-jährige Hausfrau beim Einkaufen in einem Verbrauchermarkt in der Schäfflerstraße. Auch sie hatte ihre Geldbörse im Einkaufskorb während des Einkaufs deponiert. Diesen Umstand ausnutzend, konnte ein unbekannter Täter die Geldbörse entwenden. Der entstandene Diebesschaden ist im zweistelligen unteren Bereich angesiedelt.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Unbekannte werfen Eier an Hauswand

LANGQUAID (LKRS. KELHEIM): Unbekannte Eierwerfen schleudern Eier an Hauswand.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (10.08./11.08.16) warfen Unbekannte mehrere Eier an eine Hauswand, welche sich am Brunnenweg befindet. Der Schaden ist im vierstelligen unteren Bereich angesiedelt.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

 

Fallaufklärung

Gefährliche Körperverletzung

MAINBURG. Aus unbekannten Gründen mit Holzscheit verprügelt.

Am Sonntag, 07.08.16, gegen 05.15 Uhr wurde in Sandelzhausen ein 20-Jähriger von einem Unbekannten mit einem ca. 1 Meter langen Holzscheit angegriffen und schwer verletzt. Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 20 bis 22-Jahre alten Mann mit braunen Haaren handeln, er trug eine dunkelrote Übergangsjacke und ist ca. 180 bis 185 cm groß. In diesem Zusammenhang such die Polizei nach einem Zeugen, der den Täter von dem Verletzten weggezogen hatte. Der Mann mit Glatze und einer dunklen Jacke mit Dortmund Wappen wird gebeten sich mit der PI Mainburg in Verbindung zu setzen. Der Angriff auf den jungen Mann fand in der Äußeren Landshuter Straße auf Höhe der Bäckerei statt, dass Holzscheit wurde bei der Sparkasse an dem dortigen Werbeschild lehnend aufgefunden.

Durch einen anonymen Hinweis aus der Bevölkerung konnte der Unbekannte ermittelt werden. Bei dem Täter handelt es sich um einen 21-Jährigen aus Mainburg, der der Polizei seit längerem Bekannt ist. Nach seinen Einlassungen war er zur Tatzeit stark alkoholisiert und kann sich kaum an die Tat erinnern. Ein Motiv für die Tat konnte er nicht nennen.

Ladendiebstahl

MAINBURG. Litauische Ladendiebe festgenommen.

Am 11.08.16, gegen 11.50 Uhr wurde in der Köglmühle vom Personal zwei Ladendiebe festgehalten, sie wollten ein Paar Schuhe entwenden.
Die beiden Täter aus Litauen im Alter von 26 und 23 Jahren waren mit einem Mietfahrzeug unterwegs.
In dem Pkw wurde noch eine Menge an entwendeten Kosmetika festgestellt. Insgesamt wurde Diebesgut im Wert von ca. 230 Euro sichergestellt.
Die beiden Täter wurden nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

 

Heribert König
Polizeihauptkommissar