Polizeilogoneu

Erheblich alkoholisierte Autofahrerin touchiert fünf geparkte Pkw´s

LANDSHUT. Pkw-Fahrerin fährt im alkoholisierten Zustand gegen fünf geparkte Pkw´s und verursacht einen Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Am 05.08.2016 gegen 21:15 Uhr ereignete sich im Bereich der Brucknerstraße und der Beethovenstraße ein kurioser Verkehrsunfall. Eine Pkw-Lenkerin touchierte entlang der Brucknerstraße zwei hintereinander geparkte Pkws und beschädigte diese erheblich. Ohne sich weiter um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte die Frau ihre Fahrt fort. Bei einem Abbiegevorgang streifte die Verkehrsteilnehmerin einen weiteren geparkten Pkw und verursachte erneut einen erheblichen Schaden.

Auch durch diesen Anstoß ließ sich die Frau nicht aufhalten und fuhr weiter. In einer nachfolgenden Linkskurve fuhr sie in das Heck eines geparkten Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der geparkte Pkw auf den davorstehenden Pkw aufgeschoben. Die Unfallverursacherin wollte sich nun zu Fuß von der Unfallstelle entfernen und konnte nur durch Zeugen daran gehindert werden. Die eintreffenden Polizeibeamten stellten bei der Frau eine erhebliche Alkoholisierung fest und führten deswegen eine Blutentnahme durch. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 12000,- Euro.

Polizeiinspektion Landshut


Polizeiinspektion Kelheim

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Motorradfahrer bei Offroad-Tour gestürzt.

Am Donnerstag, den 04.08.2016, fuhr gegen 18.15 Uhr ein 39-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Motorrad durch ein Waldstück bei Abensberg. Hierbei verlor dieser beim Bergauffahren die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Der Fahrer wurde leichtverletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.



Trunkenheit im Verkehr

KELHEIM: Betrunkener begibt sich nach Autofahrt zur Tankstelle.

Am Freitag, den 05.08.2016, machte gegen 22.40 Uhr ein 19-jähriger Mann aus dem Landkreis Kelheim bei einer Kelheimer Tankstelle auf sich aufmerksam.

Da dieser erheblich alkoholisiert war, riefen Zeugen die Polizei. Die eingesetzte Polizeistreife führte bei dem Mann vor Ort einen Atemalkoholtest durch. Nachdem bekannt wurde, dass der Mann unmittelbar zuvor mit einem Pkw fuhr, erfolgte bei ihm eine Blutentnahme. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Pressebericht erstellt von PHM Schweiger


Polizeiinspektion Mainburg

 

Einbruch

MAINBURG. Unbekannte dringen in Firmengelände ein.

Bisher unbekannte Täter drangen am Freitagabend gegen 23 Uhr in ein Bürogebäude in Mainburg in der Auer Straße ein. Nach ersten Ermittlungen wurden die Täter gestört, so dass nichts entwendet wurde. Es entstand erheblicher Sachschaden.

 

Verkehrsunfall ohne Verletzte

MAINBURG. Pkw-Fahrerin missachtet Vorfahrt und stößt mit anderem Fahrzeug zusammen.

Am Freitagnachmittag ereignete sich in der Zieglerstraße in Mainburg ein Verkehrsunfall ohne Verletzte. Eine 49-jährige Pkw-Fahrerin aus Mainburg befuhr gegen 14.30 Uhr die Zieglerstraße in Richtung Stadtmitte. An der Einmündung der Andreas-Lochner-Straße missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3500 €.

 

Sachbeschädigung

MAINBURG. Unbekannter beschädigt geparkten Pkw.

Ein bisher unbekannter Täter beschädigte am Freitagnachmittag zwischen 13.20 Uhr und 14 Uhr einen auf dem Parkplatz eines Baumarktes Am Empfenbach einen geparkten roten Audi. Der Täter schlug eine Delle in den Kofferraumdeckel. Der Schaden wird auf 600 € geschätzt.

 

Ladendiebstahl

MAINBURG. 29-Jähriger entwendet Handykabel in Supermarkt.

Ein 29-jähriger Mann aus dem Landkreis Regensburg steckte am Freitagvormittag gegen 10 Uhr in einem Verbrauchermarkt in Straßäcker ein Handykabel im Wert von 20 € ein und verließ das Geschäft, ohne es zu bezahlen. Dabei wurde er von einem Ladendetektiv beobachtet und angezeigt.

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

HAUSEN. Auffahrunfall auf der A 93 – ein Leichtverletzter.

Am Freitag ereignete sich auf der A 93 bei Hausen ein Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten. Der 49-jährige Fahrer eines Kleintransporters aus Kelheim fuhr gegen 05.45 Uhr zwischen den Anschlussstellen Hausen und Abensberg in Fahrtrichtung München im Anschluss an ein Überholmanöver auf einen vorausfahrenden Kleintransporter auf. Der 15-jährige Beifahrer dieses Fahrzeugs wurde dabei leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 14000 €.

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

AIGLSBACH. Pkw-Fahrer kommt von der Fahrbahn ab.

Am Freitag ereignete sich gegen 10.50 Uhr auf der A 93 ein Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten. Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Orsingen kam zwischen den Anschlussstellen Elsendorf und Aiglsbach in Richtung München aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Regen ins Schleudern und krachte in die Mittelleitplanke. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von ca. 15 000 €. Im Anschluss an diesen Verkehrsunfall fuhr ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Aldingen über umherliegenden Fahrzeugteile und stürzte. Dabei wurde er leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 3000 € geschätzt.

 

Albert Hermann
Polizeihauptkommissar