Polizeilogoneu

Fünfjähriger nach Sturz in Hammerbach verstorben

 

LANDSHUT: Am Samstag, 16.07.2016, 14.35 Uhr, wurde die Einsatzzentrale des PP Niederbayern über Notruf darüber informiert, dass ein Fünfjähriger an der Hammerbachbrücke Höhe der Luitpoldstraße in den Hammerbach gefallen ist.

Aufgrund der Mitteilung wurde unter Verständigung der ILS Landshut sofort ein Rettungseinsatz mit Feuerwehr, Wasserwacht, THW, Rettungsdienst, einem Rettungshubschrauber und der Landshuter Polizei initiiert.
Zwei in der Nähe befindliche Passanten und der Vater des Kindes versuchten noch eine Rettung des Kindes durch einen Sprung in den Bach.
Das Kind konnte dann gegen 15.00 Uhr durch eingesetzte Rettungskräfte Höhe der Meiermühle leblos aus dem Wasser geborgen werden. Es wurde unter laufender Reanimation in ein Landshuter Krankenhaus eingeliefert. Dort ist es dann gegen 16.20 Uhr verstorben.

Die Sachbearbeitung des tragischen Unglücksfalles wurde vom Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Landshut übernommen.

Aus Rücksicht auf die Angehörigen können keine weiteren Details mehr angegeben werden.

Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Helmut Dugas, EPHK

 

Brand einer Halle in einem Recyclingzentrum

WALDKIRCHEN, LKRS. FREYUNG-GRAFENAU: Am Samstag, 16.07.2016, gegen 23.07 Uhr geriet auf einem Recyclingzentrum in Oberleinbach eine Halle in Brand

In der Halle abgelagerter Sperrmüll geriet aus bisher unbekannten Gründen in Brand.
Das Feuer konnte von der eingesetzten Feuerwehr schnell gelöscht werden.
Ein Personenschaden ist nicht entstanden.
Der Brandschaden kann noch nicht eindeutig beziffert werden. Er dürfte allerdings im sechsstelligen Eurobereich liegen.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Passau hat vor Ort die Sachbearbeitung übernommen. Es konnten keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung gewonnen werden.

Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Helmut Dugas, EPHK


Polizeiinspektion Kelheim

 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

93309 Kelheim, Bergstraße

Bereits am Freitag Abend gegen 23:00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall in Kelheim in der Bergstraße. Der Fahrer eines blauen Fahrzeuges fuhr an eine Gartenmauer und entfernte sich anschließend, ohne Angaben zu seiner Person zu machen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bei dem Fluchtfahrzeug handelte es sich vermutlich um einen Ford. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Kelheim.

 

Fahrraddiebstahl in Abensberg

Abensberg Regensburger Straße

Während eines Kinobesuches am Freitag Abend wurde einer 18-jährigen aus Abensberg das Fahrrad gestohlen, welches sie in der Regensburger Straße vor dem Kino abstellt und verschlossen hatte.

 

Verkehrsunfall ohne Verletzte in Neustadt a.d. Donau, Bad Gögging

Bad Gögging, Römerstraße

Ein Verkehrsteilnehmer fuhr am Samstagnachmittag gegen einen geparkten Pkw. Weil der Fahrer des anderen Pkws nicht vor Ort war, meldete er den Unfall der Polizei. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro.

 

Versuchter Ladendiebstahl

Abensberg, Einkaufszentrum

Drei Diebe versuchten am Samstag-Nachmittag aus dem OBI-Markt in Abensberg zwei WC-Sitze, eine Bohrmaschine sowie eine Kettensäge zu stehlen. Ein Zeuge konnte beobachten wie zwei der Diebe versuchten, die Gegenstände über den Außenzaun des Marktes zu werfen, während sich der dritte Dieb im Außenbereich aufhielt um die Beute entgegen zu nehmen. Die Diebe erwartet nun ein Strafverfahren.

 

Wechselbetrug in Neustadt a.d. Donau

Neustadt a.d. Donau, Donaustraße

Ein Unbekannter wollte sich in einem Supermarkt in der Donaustraße zwei 100 Euro-Scheine in 50 Euro-Scheine wechseln lassen. Anschließend wollte er die 50-Euro Scheine erneut, diesmal aber in Kleingeld gewechselt haben, was er dann wieder revidierte. Er verwickelte die Kassiererin währenddessen in ein Gespräch und verursachte dabei solch eine Verwirrung, dass die Kassiererin insgesamt 200 Euro zu viel herausgab. Der Unbekannte Täter flüchtete mit einem älteren, schwarzen Audi A4. Bei dem Täter handelt es sich um 180 cm großen Mann mit kräftiger Figur, der ca. 45 Jahre alt ist. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Kelheim.

 

Floß auf Donau gekentert

Kelheim Stadtknechtstraße

Mehrere Personen wollten mit ihrem Floß am Samstag Abend den Anleger der Donau in Kelheim verlassen. Auf Grund der starken Strömung trieb das Floß jedoch wieder zurück auf die Donau, dabei rammten sie die Anlegestelle. Das Floß wurde zerstört, an der Anlegestelle entstand kein Sachschaden.

 


Polizeiinspektion Mainburg

 

Körperverletzung

MAINBURG. Nachbarschaftsstreit endet in tätlicher Auseinandersetzung.

Am 16.07.2016 gegen 10:47 Uhr, kam es in der Ringstraße in Mainburg bei einem Nachbarschaftsstreit zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen. Ein 39-jähriger ging dabei mit beleidigenden Worten auf seinen 56-jährigen Widersacher los. Schließlich schlug der 39-jährige ihn mit Fäusten und kratzte und biss ihn. Der ebenfalls in Mainburg wohnende 56-jährige wiederum warf den 39-jährigen zu Boden, bedrohte ihn und würgte ihn leicht. Der 39-jährige kam leicht verletzt mit dem BRK ins Krankenhaus Mainburg. Der 56-jährige begab sich selbst in ärztliche Behandlung.
Die PI Mainburg ermittelt nun aufgrund der Auseinandersetzung wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung.

Diebstahl eines amtlichen Kennzeichens

Siegenburg/Aicha. Unbekannter klaut Kennzeichen

Am 16.07.2016, in der Zeit von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr, wurde im Ortsteil Aicha bei Siegenburg das amtliche Kennzeichen eines Anhängers entwendet. Der Diebesschaden beläuft sich auf ca. 25,- Euro.
Von dem Täter fehlt jede Spur. Täterhinweise bitte an die PI Mainburg. Tel. 08751/86330.

Unfallflucht

SIEGENBURG. Unfallflucht durch Fahrradfahrer.

Am 16.07.2016 gegen 12:15 Uhr, befuhr eine Gruppe von 4 Fahrradfahrern die Ingolstädter Straße in Siegenburg ortsauswärts. Einer der Fahrradfahrer übersah offensichtlich einen geparkten Pkw und stieß dagegen. Ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern, entfernte er sich der Fahrradfahrer in Richtung Sportplatz Siegenburg vom Unfallort. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.
Täterhinweise bitte an die PI Mainburg. Tel. 08751/86330.

Verkehrsunfall

SIEGENBURG. Verkehrsunfall mit schwerverletzter Motorradfahrerin.

Am 16.07.2016, gegen 12:45 Uhr, ereignete sich in der Bürgermeister-Mayr-Straße in Siegenburg ein Verkehrsunfall zwischen einer 39-jährigen Motorradfahrerin aus dem nördlichen Landkreis und einer ebenfalls im nördlichen Landkreis wohnenden 57-jährigen Pkw-Lenkerin. Die Pkw-Lenkerin bog aus einer untergeordneten Straße in die Bürgermeister-Mayr-Straße ein. Zur selben Zeit fuhr die Motorradfahrerin auf der Bürgermeister-Mayr-Straße ortsauswärts. Auf Höhe der Einmündung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Motorradfahrerin wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Pkw-Lenkerin wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen ebenfalls in eine Klinik gebracht. Zur Aufklärung des Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft Regensburg ein Gutachter zur Unfallstelle gerufen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 13000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die PI Mainburg. Tel. 08751/86330.

Unfallflucht

SIEGENBURG. Hopfengarten bei Unfallflucht beschädigt.

In der Zeit vom 15.07.2016, 17:00 Uhr, bis zum 16.07.2016, 08:00 Uhr, kam ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich mit seinem Pkw von der Straße zwischen Ratzenhofen und Einthal ab und fuhr in einen Hopfengarten. In der Folge stieß er gegen ein Ankerseil und 4 Hopfenreben, die dadurch zerstört wurden. Der Unbekannt entfernte sich anschließden vom Unfallort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Die Polizei Mainburg bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 08751/86330.

Siegfried Bäumel
Polizeikommissar