PolizeilogoneuPolizeiinspektion Kelheim

 

Verkehrsunfallflucht

RIEDENBURG (LKRS. KELHEIM): Unbekannter Unfallverursacher fuhr gegen Baucontainer.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (12.07./13.07.16) ereignete sich am St.-Anna-Platz eine Verkehrsunfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug fuhr gegen einen dort abgestellten Baucontainer und verursachte beträchtlichen Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.
Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kelheim, Tel: 09441/5042-0.

 

Vorfahrtsunfall

IHRLERSTEIN (LKRS. KELHEIM): Vorfahrtsunfall ohne Verletzte.

Am Mittwochvormittag (13.07.16) ereignete sich im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Staatsstraße 2233 ein Vorfahrtsunfall. Eine 23-Jährige aus dem Landkreis Kelheim stammende VW-Fahrerin missachtete die Vorfahrt, als sie von der untergeordneten Hauptstraße nach links in die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße 2233 einbiegen wollte. Sie übersah einen 28-jährigen Audi-Fahrer, wodurch es anschließend zum Zusammenstoß kam. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt.
Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Hoftor fällt um - Kind verletzt

ABENSBERG (LKRS. KELHEIM): Schweres Hoftor fällt aus Verankerung, vorbeigehendes Kind verletzt.

Am Mittwoch in der Früh (13.07.16) waren zwei Mitarbeiter eines gewerblichen Betriebs in der Aunkofener Straße damit beschäftigt, ein ca. 20 m langes schweres Hoftor zuschließen. Während des Schiebens sprang aufgrund eines technischen Defekts das schwere Hoftor aus der Halterung und fiel mit der Breitseite auf den Gehweg. Ein zufällig vorbeigehender 6-jähriger Junge, welcher sich auf dem Weg zur Schule befand, wurde vom umfallenden Tor erfasst und am Fuß verletzt. Der Junge musste aufgrund seiner Verletzung mit dem Rettungswagen in die Hedwigsklinik Regensburg verbracht werden. Gegen die beiden Mitarbeiter musste ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet werden.

Verkehrsunfallflucht

KELHEIM: Unbekannter Pkw-Fahrer beschädigt beim Ausparken geparkten Pkw.

Am Mittwochvormittag (13.07.16) ereignete sich am Ludwigsplatz eine Verkehrsunfallflucht. Ein zunächst unbekannter Pkw Fiat-Fahrer beschädigte beim Ausparken einen danebenstehenden geparkten Pkw VW Caddy. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Ein aufmerksamer Zeuge konnte sich das Kennzeichen des unfallflüchtigen Fahrzeugs notieren und dies dann den ermittelnden Polizeibeamten mitteilen. Als Unfallverursacher konnte ein 79-jähriger aus dem Landkreis Kelheim stammender Mann als Fahrer ermittelt werden. Der dabei entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Erstellt von PHK Winkler


Polizeiinspektion Mainburg

 

Androhung von Straftaten

MAINBURG. Pole kündigt Brandstiftung an.

Am 12.07.2016 gegen 08.00 Uhr drohte ein 35jähriger Pole mit vorgehaltenem Feuerzeug einem 40jährigen Türken im Verlauf einer Auseinandersetzung auf dem Festplatz in Mainburg mit dem Anzünden dessen Lebensmittelgeschäftes und Autohandels. Er wird wegen „Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten“ angezeigt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich diesbezüglich bei der PI Mainburg unter 08751-8633-0 zu melden.
Am darauffolgenden Mittwoch, den 13.07.2016 gegen 17.15 Uhr sorgte der Pole schon wieder für einen Polizeieinsatz. Trotz wiederholt ausgesprochenem Hausverbot, hielt sich der 35jährige Wohnsitzlose wieder in der Durchgangshalle der Sparkasse in Mainburg auf. Aus naheliegenden Gründen ist der Mann dort nicht gern gesehen. Die eingesetzte Polizeistreife sprach einen Platzverweis aus, den er aber dann auch befolgte. Nichtsdestotrotz wird er wegen Hausfriedensbruch angezeigt.

Ein Verletzter durch Verkehrsunfall

SIEGENBURG. Pkw überschlägt sich im Graben.

Am 13.07.2016 gegen 15.40 Uhr verlor ein 58jähriger VW-Fahrer aus Wildenberg auf der B 299 auf Höhe Wildenberg die Kontrolle über seinen VW und kam trotz noch eingeleiteter Vollbremsung nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich im angrenzenden Graben und kam wieder, auf dem Rädern landend, zum Stillstand. Der Fahrer und sein Beifahrer, ein 55jähriger ebenfalls aus Wildenberg, wurden dabei leicht verletzt, einer wurde vom BRK ins Krankenhaus Kelheim verbracht. Der VW wurde vom Abschleppdienst geborgen und versorgt.
Der Sachschaden beläuft sich auf rund 8000 Euro. Der Fahrer muß mit einer Anzeige rechnen.

Anton Pfaller
Polizeihauptkommissar