Polizeilogoneu

Sprinter überschlägt sich auf der Autobahn

 

Landshut. Am 13.07.2016, gegen 11.10 Uhr, ereignete sich auf der A 92 in Fahrtrichtung Deggendorf zwischen den Anschlussstellen
Moosburg/Nord und Landshut/West ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Zunächst versuchte der 28-jährige Fahrer eines Sprinters einen auf der rechten Fahrspur fahrenden tschechischen Lkw mit Anhänger zu überholen.
Der Fahrer des Sprinters hatte den Überholvorgang fast abgeschlossen, scherte allerdings zu früh ein, sodass er den Frontbereich des Lkw touchierte.

In der Folge kippte der Sprinter auf die linke Fahrzeugseite und rutsche noch 200 m auf der Fahrbahn weiter, bevor er quer auf beiden Fahrbahnen
liegen blieb.

Durch den Aufprall wurde die Lenkung des Lkw derart stark beschädigt, sodass dieser in die Mittelleitplanke prallte und diese auf eine Strecke von 60 Metern
komplett zerstörte. Durch umherfliegende Trümmerteile wurden im Gegenverkehr zwei weitere Fahrzeuge beschädigt.

Die A 92 war in beiden Fahrtrichtungen für ca. 1 Stunde total gesperrt. Bei den Ableitungs- und Verkehrsmaßnahmen unterstützen die Autobahnmeisterei
Wörth/Isar und die Feuerwehren Moosburg, Eching, Bruckberg und Altdorf.

Beide Lkw wurden total beschädigt und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden.

Der Fahrer des unfallverursachenden Sprinters wurde leicht verletzt in das Klinikum Landshut eingeliefert. Bei ihm wurde eine leichte Alkoholisierung
festgestellt, weshalb sein Führerschein sichergestellt wurde. Der Fahrer des tschechischen Lkw blieb unverletzt.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 40.000 Euro.

Autobahnpolizeistation Wörth/Isar, PHK Müller

 

Einbruch in Lagerhaus – Kripo bittet um Hinweise

ROTTHALMÜNSTER, LKR. PASSAU. In der Nacht von 12.07. auf 13.07.2016 drangen bislang unbekannte Täter in ein Lagerhaus ein und entwendeten Bargeld aus einem Tresor. Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen übernommen und hofft auf Zeugenhinweise.

Bislang unbekannte Täter stiegen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in ein Lagerhaus in der Bahnhofstraße ein und öffneten gewaltsam einen Tresor. Daraus entnahmen sie die Wechselgeldkasse mitsamt dem Bargeld. Auch die Büroräume wurden durchsucht.

Insgesamt entstand ein Schaden im niedrigen fünfstelligen Bereich.

Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat zur fraglichen Zeit in der Bahnhofstraße verdächtige Personen gesehen bzw. verdächtige Geräusche gehört. Hinweise an die Kripo Passau, Tel. 0851/9511-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Armin Angloher, KHK

 

Einladung zum Tag der offenen Tür

PLATTLING, LKR. DEGGENDORF. Nach der feierlichen Einweihung unserer neuen Dienststelle wollen wir es nicht versäumen, auch für die Öffentlichkeit die Türen zu öffnen und die Räumlichkeiten vorzustellen.

bild 004

Wir würden uns sehr freuen, Sie zum

Tag der offenen Tür - am Samstag, 16. Juli 2016

bei der Polizeiinspektion Plattling recht herzlich begrüßen zu dürfen.
Neben regelmäßigen Führungen durch das Dienstgebäude möchten wir Ihnen von 10.00 - 16.00 Uhr Attraktionen und Beraterstände zu folgenden Themen präsentieren:

Verkehrssicherheitsprogramm „Bayern mobil - sicher ans Ziel“ informieren wir Sie rund um das Thema Straßenverkehr, unter anderem auch mit einem Rauschbrillenparcour, einem Radarfahrzeug mit Messgerät und Laserhandmessgerät (Laserpistole)
„Mobil bleiben - aber sicher“ - ein umfassendes Rahmenprogramm der Kreisverkehrswacht mit einem Fahrsimulator
Präventionsbeamte geben Tipps zum Thema Einbruchschutz und Vorbeugung
Einstellungsberatung der Bayerischen Polizei gibt Informationen zum Beruf des Polizeibeamten
Einsatzfahrzeuge der Polizei
Unsere kleinen Besucher erwartet eine Kinderpolizeiwache
Alkoholfreie Theke mit leckeren, nicht alkoholischen Drinks und für das leibliche Wohl Kaffee und Kuchen. Freiwillige Spenden für den Kinderschutzbund Plattling/Osterhofen sind erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Polizeiinspektion Plattling, PHK Franz Aulinger


Polizeiinspektion Kelheim

 

Sachbeschädigung

Painten (LKR Kelheim): Unbekannter beschädigt/zerstört Videokamera- Atrappe an Carport

In der Nacht vom 11.07.2016 19 Uhr auf den 12.07.2016 7 Uhr wurde im Rosenweg 1 in Painten eine am Carport installierte Kamera- Atrappe durch einen Unbekannten komplett zerstört durch Herunterschlagen. Es entstand ein Sachschaden von 15 Euro. Die genauen Hintergründe dazu konnten noch nicht geklärt werden.
Die Polizei Kelheim hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09441/5042-0 entgegen.

 

Arbeitsunfall auf Baustelle

Stadt Kelheim: Baustellenmitarbeiter schnitt sich mit Kreisseige in Finger

Am 12.07.2016, gegen 12:32 Uhr, schnitt sich auf der Baustelle ein Mitarbeiter mit einer elektrischen Kreissäge in den Finger und wurde anschließend zur weiteren medizinischen Be-handlung in die Uniklinik Regensburg eingeliefert. Weitere Einzelheiten sind nicht bekannt.

Gasaustritt auf Baustelle

Stadt Kelheim: Bei Baggerarbeiten auf Baustelle wurde Gasleitung getroffen

Am 11.07.2016, um 11:06 Uhr wurde bei Aushubarbeiten auf einer Baustelle in der Regensburger Straße 122 in Kelheim durch einen Bagger die Gasleitung getroffen und es entstand dabei ein Leck in der Leitung so dass Gas austreten konnte. Die Feuerwehr und die Polizei waren beide vor Ort. Der Vorgang wurde der Polizei über die integrierte Leitstelle der Feuer-wehr mitgeteilt. Über verletzte Personen sowie die genaue Schadenshöhe ist bisher nichts bekannt geworden. Weitere Einzelheiten müssen noch geklärt werden und die Ermittlungen der Polizei Kelheim laufen.

 

Erstellt durch POK Hackenbroch


Polizeiinspektion Mainburg

 

Verkehrsunfall

MAINBURG. Vorfahrtsverstoß

Ein 47jähriger Audi-Fahrer aus Mainburg befuhr am 12.07.2016 gegen 05.55 Uhr die Zieglerstraße in Richtung Innenstadt und wollte nach rechts in die bevorrechtigte Regensburger Straße einbiegen. Dabei übersah er einen bevorrechtigten 28jährigen Opel-Fahrer aus Elsendorf und die beiden Fahrzeuge kollidierten. Verletzt wurde dabei niemand, der Sachschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro.
Der Audi-Fahrer muß wegen des Vorfahrtsverstoßes mit einer Anzeige rechnen.

 

Verkehrsunfall

MAINBURG. An Hausmauer und in Schaufenster.

Gegen eine Hausmauer und in ein Schaufenster krachte am 12.07.2016 gegen 09.05 Uhr in Mainburg, Bahnhofstraße ein 75jähriger Mercedes-Fahrer aus Mainburg. Anstatt aus einem Parkplatz rückwärts herauszufahren, prallte er vorwärts an die Hausmauer und in das Schaufenster. Verletzt wurde dabei niemand, der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 4500 Euro.

Verkehrsunfall

MAINBURG. Vorfahrtsverstoß

Ein 47jähriger Audi-Fahrer aus Mainburg befuhr die Zieglerstraße in Richtung Innenstadt und wollte nach rechts in die bevorrechtigte Regensburger Straße einbiegen. Dabei übersah er einen bevorrechtigten 28jährigen Opel-Fahrer aus Elsendorf und die beiden Fahrzeuge kollidierten. Verletzt wurde dabei niemand, der Sachschaden beläuft sich auf rund 9000 Euro.
Der Audi-Fahrer muß wegen des Vorfahrtsverstoßes mit einer Anzeige rechnen.

Sachbeschädigung

MAINBURG. Sichtschutz bei Stadthalle erneut demoliert.

In der Zeit vom 11.07.2016, 20.00 Uhr bis 12.07.2016, 07.30 Uhr beschädigte wieder ein Vandale den hölzernen Sichtschutz bei der Stadthalle durch Fuß- oder Faustschläge, sodaß insgesamt ein Schaden in Höhe von ca. 150 Euro entstand. Die Sichtschutzanlage wurde bereits zum 5ten Mal beschädigt.
Hinweise auf die Sachbeschädigung oder den Täter bitte unter 08751-8633-0 an die PI Mainburg.

Diebstahl

VOLKENSCHWAND. Sitzbank entwendet.

Am 12.07.2016 in der Zeit von 07.00 Uhr bis 08.00 Uhr entwendete ein bis dato unbekannter Dieb eine in Volkenschwand, Leibersdorf, Herrenauer Str. 21 abgestellte Sitzbank aus Edelstahl. Der Diebesschaden beläuft sich auf rund 120 Euro. Vor dem Ankauf der Bank wird gewarnt.
Hinweise bitte unter 08751-8633-0 an die PI Mainburg.

Nötigung im Straßenverkehr

MAINBURG. Aufgefahren und geschnitten.

Eine Nötigung teilte am 12.07.2016 ein geschädigter 44jähriger Ford-Fahrer aus Mainburg mit. Gegen 17.00 Uhr sei er von einem Mercedes-Fahrer mit KEH-Kennzeichen durch zu dichtes Auffahren und Betätigen der Lichthupe in Mainburg, OT Steinbach, Unterempfenbacher Straße bedrängt worden. Anschließend habe ihn der Mercedes-Fahrer überholt und beim Wiedereinscheren den Geschädigten auch noch „geschnitten“.
Es wird nun wegen des Verkehrsdeliktes „Nötigung im Straßenverkehr“ ermittelt.
Hinweise zu dem Vorfall bitte an die PI Mainburg.

Unfallflucht

MAINBURG. VW beschädigt und geflüchtet.

Am 11.07.2016 in der Zeit von 17.30 Uhr bis 18.00 Uhr beschädigte ein bis dato Unbekannter mit seinem Pkw auf dem Netto-Parkplatz in Mainburg, Paul-Münsterer-Straße einen dort geparkten lila VW-Polo einer 38jährigen aus Rudelzhausen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.
Hinweise dazu bitte unter 08751-8633-0 an die PI Mainburg.

Beleidigung

MAINBURG. Unbekannter beleidigt Supermarkt-Angestellte.

Als „Schlampe“ bezeichnete ein bis dato Unbekannter am 12.07.2016 gegen 19.10 Uhr in einem Mainburger Supermarkt in der Abensberger Straße eine Angestellte, als sie ihn höflich bat das Geschäft zu verlassen. Der Mann, ca. 170 cm groß, kräftige Figur, geschätztes Alter ca. 40 Jahre, trug abgetragene, ungepflegte bzw. minderwertige Kleidung, eine grüne Jacke und eine schwarze Schirmmütze.
Hinweise dazu bitte an die PI Mainburg unter 08751-8633-0.

Verkehrsunfall

MAINBURG. In Mittelleitplanke gekracht.

Am 12.07.2016 gegen 21.14 Uhr befuhr ein 19jähriger BMW-Fahrer aus Starnberg die BAB A 93, Fahrtrichtung Holledau, zwischen den Anschlußstellen Aiglsbach und Mainburg. Wegen nicht angepaßter Geschwindigkeit kam er ins Schleudern und prallte dabei in die Mittelleitplanken. Verletzt wurde dabei niemand, der Sachschaden beläuft sich auf rund 8000 Euro.
Der Fahrer muß mit einer Anzeige rechnen.

Anton Pfaller
Polizeihauptkommissar