Verkehrsunfälle

Abensberg (Lkrs. Kelheim): Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Mittwoch, 15.05.2024, gegen 15:15 Uhr befuhr ein 14-jähriger Jugendlicher aus dem Landkreis Kelheim im Abensberger Ortsteil Offenstetten mit einem E-Scooter auf dem Kopfsteinpflaster neben der Hofmark in Richtung Kreittmayrstraße. Zeitgleich fuhr ein Pkw mit Anhänger auf gleicher Höhe in gleicher Fahrtrichtung neben dem 14-Jährigen. Aufgrund eines Fahrfehlers geriet der 14-Jährige auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Anhänger des vorbeifahrenden Fahrzeuggespanns. Dadurch kam der Jugendliche zu Sturz. Der unbekannte Fahrer des Pkw-Gespanns hielt an und erkundigte sich bei dem 14-Jährigen, ob dieser verletzt sei. Der 14-Jährige verneinte dies, woraufhin der Pkw-Fahrer seine Fahrt fortsetzte. Wenig später bemerkte der Jugendliche eine Verletzung an seinem Bein, welche eine Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machte.
Wenngleich dem bislang unbekannten Pkw-Fahrer grundsätzlich kein unfallursächliches Fehlverhalten vorzuwerfen ist, wäre er dennoch verpflichtet gewesen, seine Personalien gegenüber dem Jugendlichen bzw. dessen Erziehungsberechtigten anzugeben. Die Polizeiinspektion Kelheim hat Ermittlungen eingeleitet und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sich unter 09441/5042-0 zu melden.
Saal an der Donau (Lkrs. Kelheim): Fahrradfahrerin gestürzt
Am Mittwoch, 15.05.2024, gegen 10:50 Uhr befuhr eine 74-jährige Pedelecfahrerin aus dem Landkreis Kelheim die Dorfstraße in Mitterfecking. Aufgrund eines Fahrfehlers und ohne Fremdeinwirkung stürzte die 74-Jährige und zog sich leichte Verletzungen zu, die eine Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich machten.
 

Verkehrsdelikt

Train (Lkrs. Kelheim): Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss
Am Mittwoch, 15.05.2024, gegen 17:30 Uhr wurde ein 45-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Kelheim in der Mainburger Straße in Sankt Johann durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Kelheim einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurden bei dem 45-Jährigen drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein Vortest verlief positiv auf THC, was auf vorangegangenen Konsum von Cannabis-Produkten hindeutet. Aus diesem Grund wurde bei dem 45-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt und seine Weiterfahrt unterbunden. Zudem wurde im Pkw des 45-Jährigen eine geringe Menge Marihuana aufgefunden, die er nach eigenen Angaben zuvor von einem Dritten erworben hatte. Da seit der jüngsten Cannabis-Teillegalisierung zwar der Besitz bestimmter Mengen an Cannabis-Produkten erlaubt, der Handel und Ankauf von Cannabis-Produkten sowie das Fahren unter Drogeneinfluss jedoch weiterhin verboten ist, wurde gegen den 45-Jährigen ein Strafverfahren wegen eines Vergehens gegen das Konsumcannabisgesetz sowie ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen seiner Fahrt unter Drogeneinfluss eingeleitet. Das Rauschgift wurde sichergestellt.
 

Eigentumsdelikt

Bad Abbach (Lkrs. Kelheim): Mehrere Fahrräder und Pedelecs entwendet
In der Nacht von Dienstag, 14.05.2024, auf Mittwoch, 15.05.2024, entwendeten unbekannte Täter in Bad Abbach in der Stinkelbrunnstraße, dem Gutenbergring und der Straße „Turmblick“ insgesamt sieben Fahrräder und zwei Pedelecs, die jeweils versperrt in mehreren Fahrradschuppen abgestellt waren. Angesichts örtlicher und zeitlicher Nähe wird von einem Tatzusammenhang ausgegangen. Zum Abtransport der Fahrräder dürfte ein größeres Fahrzeug, vermutlich ein Kastenwagen, Verwendung gefunden haben. Der Beuteschaden beläuft sich auf einen Betrag in unterer fünfstelliger Höhe. Die Polizeiinspektion Kelheim hat Ermittlungen eingeleitet und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, sowie weitere Betroffene, sich unter 09441/5042-0 zu melden.
 

Sachbeschädigung

Kelheim (Lkrs. Kelheim): Pkw zerkratzt
Am Dienstag, 14.05.2024, zwischen 08:30 Uhr und 11:30 Uhr zerkratzte ein bislang unbekannter Täter einen in der Affeckinger Straße in Kelheim geparkten Pkw einer 39-jährigen Landkreisbewohnerin und verursachte dadurch einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter 09441/5042-0 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung zu setzen.
 
 
 
Michael Meier
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Sachbearbeiter Ordnungs- und Schutzaufgaben
Google Analytics Alternative