Verkehrsunfallfluchten

Neustadt a.d. Donau (Lkrs. Kelheim): Unfallverursacher entfernt sich von der Unfallstelle
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Samstag, 21.01.2023 gegen 16:20 Uhr verursachte ein bislang unbekannter Fahrer einen Verkehrsunfall in der Kelsstraße in Irnsing. Der Geschädigte fuhr mit seinem Ford von der B299 kommend nach Irnsing. In entgegengesetzte Richtung fuhr ein weißer VW Golf, welcher die dortige Kurve schnitt und so teilweise auf der Fahrbahn des Geschädigten fuhr. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Geschädigte daher so ausweichen, dass er die Leitplanke touchierte. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Der weiße VW Golf setzte allerdings seine Fahrt fort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurden aufgenommen.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kelheim unter der Nr. 09441/5042-0 in Verbindung zu setzen.
Bad Abbach (Lkrs. Kelheim): Unfallverursacher entfernt sich von der Unfallstelle
Am Donnerstag, 19.01.2023, im Zeitraum von 15:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr parkte der Geschädigte seinen Pkw im Hebbergring. Dabei benutzte er die Parkflächen der dortigen Einbahnstraße, welche parallel zur Römerstraße verläuft. Ein bislang Unbekannter beschädigte den vorderen rechten Kotflügel, sodass ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro entstand. Der Unfallverursacher flüchtete jedoch, ohne seinen gesetzlich vorgeschriebenen Pflichten nachzukommen. Ermittlungen zu dieser Verkehrsunfallflucht wurden aufgenommen.
Zeugen, welche sachdienliche Angaben hierzu machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Kelheim unter 09441/5042-0.

Drogenfahrt

Kelheim (Lkrs. Kelheim): Unter Drogeneinfluss mit nicht versichertem Pkw unterwegs
Am Samstag, 21.01.2023, gegen 21:00 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Kelheim bei einem 29-jährigen Pkw-Fahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Dabei konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Nachdem ein Drogenvortest positiv ausfiel, wurde der Kelheimer einer Blutentnahme unterzogen. Zudem fiel im Zuge der Kontrolle auf, dass der Pkw nicht mehr versichert war. Aufgrund dessen wurden die Kennzeichen entstempelt. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
 
 
 
Tobias Florian
Polizeikommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Stellvertretender Dienstgruppenleiter
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung