Fußtritte gegen Kopf – Zeugenaufruf der Kripo Landshut

LANDSHUT: Mehrere Männer attackierten am Sonntag, 31.07.2022, in den frühen Morgenstunden in der Landshuter Altstadt einen 29-Jährigen.
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Drei 25-jährige Männer aus dem Raum Rems-Murr-Kreis/BW attackierten gegen 05.40 Uhr den Mann, nachdem dieser offenbar versuchte, einen Streit vor einem Schuhgeschäft in der Altstadt zu schlichten. Nach einem kurzen Gespräch habe einer der Männer den 29-Jährigen zu Boden gerissen; danach haben sie ihn mit zahlreichen Fußtritten, u. a. gegen den Kopf, attackiert.
Nachdem der 29-Jährige kurzzeitig das Bewusstsein verlor, ließen die Männer zunächst von dem Mann ab. Beim Versuch aufzustehen, schlug einer der drei Männer erneut auf ihn ein. Erst als zwei Zeugen das Trio anschrie, flüchteten sie zunächst zu Fuß. Wenig später konnten sie im Rahmen der großanlegten Fahndung von einer Streife festgenommen werden. Der 29-Jährige wurde mit Schürfwunden und diversen Prellungen in ein Krankenhaus gebracht.
Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Landshut die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Totschlags übernommen. Über die Haftfrage wird im Laufe des heutigen Nachmittags entschieden.
Kripo Landshut bittet um Zeugenhinweise
Passanten, die die Auseinandersetzung auf Höhe der Rosengasse beobachtet haben und hierzu sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Landshut, Tel. 0871/9252-0, oder jede andere Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Handtasche am Pichelsteinerfest entrissen - Zeugenaufruf der Kripo Deggendorf

REGEN: Ein 22-Jähriger versuchte, am 29.07.022, gegen 23:45 Uhr in der Tierzuchthallte auf dem Pichlsteinerfest in Regen einer 27-Jährigen die Handtasche zu entreißen.
Als diese sich wehrte und versucht hat, ihre Tasche bei sich zu behalten, wurde der junge Mann handgreiflich und packte die Frau am Hals und am Arm. Bei dem erheblich alkoholisierten Mann ist auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Deggendorf eine Blutentnahme durchgeführt worden. Nach der Ausnüchterung wurde der Mann wieder entlassen.
Die Kriminalpolizeistation Deggendorf hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf Ermittlungen wegen eines versuchten Raubdeliktes aufgenommen.
Zeugenaufruf der Kripo Deggendorf
Wer zu der Auseinandersetzung sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten sich bei der Kripo Deggendorf, Tel. 0991/3896-0, zu melden.
 

Raub durch unbekannte Täter – Zeugenaufruf der Kripo Straubing

STRAUBING: Am 30.07.2022, gegen 22:45 Uhr, wurde ein 35-Jähriger in der Rosengasse Straubing von mehreren unbekannten Tätern niedergeschlagen und ausgeraubt.
Zuvor war der 35-Jährige von einem der Männer angepöbelt worden und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung. Als der 35-Jährige sich entfernte, wurde er von vier Männern verfolgt, die ihn erst anschrien und schließlich niederrissen, schlugen und traten.
Nachdem die Täter von ihm abgelassen hatten, bemerkte er, dass sein Handy und seine Geldbörse entwendet worden waren.
Die Kriminalpolizeiinspektion Straubing hat Ermittlungen gegen unbekannt wegen eines Raubdeliktes aufgenommen.
Zeugenaufruf der Kripo Straubing
Wer Angaben zu den bislang unbekannten Tätern machen oder von sonstigen Beobachtungen zu der Auseinandersetzung berichten kann, wird gebeten sich bei der Kripo Straubing, Tel. 09421/868-0, zu melden.
 

Zwei Männer versuchten Bankkunden auszurauben – Zeugenaufruf der Kripo Straubing

STRAUBING: Heute (01.08.2022) kurz vor 11.00 Uhr haben zwei junge Männer versucht, einen 30-Jährigen auszurauben.
Nachdem der Mann an einem Geldautomaten am Essigberg Bargeld abgehoben hatte, folgten ihm zunächst zwei junge Männer in Richtung Eisstadion, packten ihn und stießen ihn schließlich zu Boden. Anschließend wollten sie ihm das Portemonnaie entwenden. Nachdem dies misslungen ist, flüchteten die beiden in Richtung Unteren Rain.
Die Männer waren zwischen 20 und 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, beide mit leichtem Bartwuchs, schmächtige Statur. Einer der Männer trug ein Baseballcap, ein weißes T-Shirt sowie eine kurze Stoffhose. Der andere Täter war mit einer Jeans und einem blauen T-Shirt bekleidet. Die beiden flüchteten mit Fahrrädern. Bei einem der Räder könnte es sich u. U. eine oranges städtisches Leihrad handeln, das zweite Fahrrad dürfte ein schwarzes E-Bike gewesen sein. Der 30-Jährige blieb unverletzt.
Zeugenaufruf der Kripo Straubing
Die Kripo Straubing hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 09421/868-0. Wer heute kurz vor 11.00 Uhr auf Höhe der Postbank bzw. in Richtung Eishockeystadion/Essigberg verdächtige Beobachtung bzw. laute Schreie vernommen hat, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Straubing in Verbindung zu setzen.
 

Sexueller Übergriff – Kripo Landshut bittet um Zeugenhinweise

VILSBIBURG, LKR. LANSHUT: Eine 16-Jährige wurde gestern, 31.07.2022, gegen 01.35 Uhr von einem Zeugen auf dem Parkplatz am Färberanger vorgefunden und verständigte die Polizei.
Nach Angaben der 16-Jährigen habe sie ein bislang unbekannter Mann im südlichen Bereich des Parkplatzes unter Anwendung von Gewalt ins Gebüsch gezogen und dort sexuell belästigt.
Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat vor Ort die Ermittlungen übernommen. Zu dem bislang unbekannten Mann liegen weder Beschreibung noch sonstige Hinweise vor.
Zeugenaufruf der Kripo Landshut
Wer am Sonntag, in der Zeit zwischen 01.20 Uhr und 01.45 Uhr verdächtige Beobachtungen oder sonstige Wahrnehmungen auf dem Parkplatz Färberanger/Stadtwerke gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Kripo Landshut, Tel. 0871/9252-0, oder jede andere Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung