Verkehrsunfall mit Folgen

Ihrlerstein (Lkrs. Kelheim): Autofahrer durchbricht Mauer eines Rohbaus
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam ein 24-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Kelheim auf der Hauptstraße in Ihrlerstein von seiner Fahrspur ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und durchbrach schließlich mit seinem Fahrzeug die Mauer eines angrenzenden Rohbaus. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt, es entstand jedoch ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Unfallursache, also warum der Fahrer von seiner Spur abkam, ist nun Gegenstand der Ermittlungen. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Trunkenheit im Verkehr

Eining, Neustadt a.d. Donau (Lkrs. Kelheim): Erheblich alkoholisiert am Steuer
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in Eining ein 54-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Kelheim von Beamten der Polizeiinspektion Kelheim zur Verkehrskontrolle angehalten. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer erheblich alkoholisiert am Steuer saß. Zur Feststellung des genauen Alkoholwertes wurde eine Blutentnahme bei dem Mann durchgeführt, sein Führerschein wurde sichergestellt. In erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Verkehrsunfall mit Verletzten

Bad Abbach (Lkrs. Kelheim): Vorfahrtsverstoß führt zu Verkehrsunfall auf der B16
Am Mittwochmorgen kam es zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B16. Eine 79-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Kelheim fuhr von Alkofen her kommend in die kreuzende B16 ein. Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten 35-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrerinnen leicht verletzt und wurden zu Behandlung jeweils in eine Klinik verbracht. Es entstand ein Sachschaden mit mittleren fünfstelligen Bereich, beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es kurzzeitig zu Stauungen auf der B16.

Geschwindigkeitsmessung

Abensberg (Lkrs. Kelheim): Mehrere Verstöße bei Geschwindigkeitsmessung auf der Kreisstraße 19
Am Dienstagmorgen führte die Verkehrspolizei Landshut eine Geschwindigkeitsmessung auf der Kreisstraße 19 („Alte B16“), auf Höhe Arnhofen, durch. Dabei wurden insg. 9 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt, wovon 3 zu einer Bußgeldanzeige führen. Der höchste Verstoß war dabei eine Überschreitung um 25 km/h.
 
 
 
J. Kronseder
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Pressesprecher
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung