Diebstahl

Mainburg: Rücksäcke gestohlen.
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Ein bislang unbekannter Täter entwendete zwei Rücksäcke aus einem auf dem Norma- Parkplatz geparkten Baustellenfahrzeug. Das Fahrzeug war nach derzeitigen Erkenntnissen unversperrt. Die beiden Geschädigten, ein 41- Jähriger aus Seukendorf und ein 20- Jähriger aus Erlangen, konnten den Tatzeitraum zwischen 09:15 Uhr und 14:00 Uhr (11.01.22) eingrenzen. In den Rücksäcken befanden sich die Geldbörsen der Geschädigten. Der Beuteschäden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Vom Täter fehlt jede Spur. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mainburg unter der Telefonnummer 08751/8633-0 entgegen.
 

Wildunfall

Elsendorf: Wild einfach auf der Fahrbahn liegen gelassen.
Am 11.01.2022, gegen 07:00 Uhr, befuhr ein 44- Jähriger mit seinem Omnibus die Bundesstraße 301. Zwischen Meilenhofen und Appersdorf kollidierte er mit einem querenden Reh, welches sofort getötet wurde. Gleich nach dem Verkehrsunfall meldete der Fahrer den Unfall bei der Polizeiinspektion Mainburg, fuhr aber dann einfach weiter und ließ das Wild auf der Fahrbahn liegen. Kurz darauf überfuhr eine 40- Jährige mit ihrem Pkw das tote Reh. Hierbei entstand ein Schaden von ca. 500 €. Menschen wurden durch Verkehrsunfall nicht verletzt. Gegen den 44- Jährigen wird nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Seitens der Polizei ergeht der dringende Hinweis nach einem Verkehrsunfall die Unfallstelle abzusichern und keine Hindernisse auf der Fahrbahn zurückzulassen. Die Polizei steht zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite.
 

Betriebsunfall

Elsendorf: Arbeiter von Stapler erfasst.
Am 11.01.2022, gegen 09:00 Uhr, betrat ein 61- Jähriger Arbeiter aus dem Landkreis Kelheim auf einem Firmengelände in Elsendorf, aus Unachtsamkeit, die „Staplerfahrbahn“. Ein 51- Jährige Staplerfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste den Fußgänger. Dieser wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Es wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.
 
 
 
Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg
Sachbearbeiter Qualitätssicherung
Kommentareingabe ausblenden

1000 Buchstaben übrig


Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung