Bad Abbach (Lkr. Kelheim): Mehrere leicht verletzte Personen bei Unfall zwischen Kleintransporter und Linienbus

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Samstag, den 25.09.2021, gegen 23.40 Uhr, kam es im Gemeindebereich Bad Abbach zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Kleintransporter. Der Kleintransporter, welcher mit drei Personen besetzt war, fuhr aus Richtung Gemling kommend in den Kreisverkehr am Heidfeld ein und übersah hierbei den Linienbus, welcher diesen soeben passierte. Im Bus befanden sich insgesamt vier Personen. Durch den Verkehrsunfall erlitten die Männer in dem Kleintransporter, der Busfahrer, sowie ein jugendlicher weiblicher Fahrgast leichte Verletzungen. Diese wurden allesamt in umliegende Krankenhäuser verbracht.
Beim Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeuges konnte durch die Beamten eine starke Alkoholisierung festgestellt werden. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Da der Fahrer keinen Wohnsitz in Deutschland vorweisen konnte, folgte Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft. Nach Beendigungen aller polizeilichen Maßnahme wurde der Fahrzeuglenker wieder entlassen.
 Am Einsatzort waren insgesamt 26 Feuerwehreinsatzkräfte der FFW Bad Abbach, ein Notarztwagen  und 4 Rettungsfahrzeuge eingesetzt.
Der Kleintransporter, welcher von einem 39jährigen Mann mit Wohnsitz in Polen geführt wurde, war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.  Der Bus war noch fahrbereit und wurde von Verantwortlichen der Buslinie selbst versorgt.
Der Gesamtschaden ist mit ca. 135.000 Euro beträchtlich.
 
 
 
Lisa-Marie Brandl
Polizeihauptmeisterin
Polizeiinspektion Kelheim
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung