Am 24. September 2021 wurde Erster Polizeihauptkommissar Stefan Potrykus im Rahmen einer Feierstunde im Historischen Saal des Alten Deggendorfer Rathauses in sein neues Amt als Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf offiziell eingeführt.

v.l.: Polizeipräsident Manfred Jahn, Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl (MdB), Stefan Potrykus mit Gattin Kerstin, Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, Personalrat Andreas Holzhausen und Polizeidirektor Markus Völkl. (Foto: Polizeipräsidium Niederbayern)v.l.: Polizeipräsident Manfred Jahn, Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl (MdB), Stefan Potrykus mit Gattin Kerstin, Oberbürgermeister Dr. Christian Moser, Personalrat Andreas Holzhausen und Polizeidirektor Markus Völkl. (Foto: Polizeipräsidium Niederbayern)
Potrykus trat bereits zum 1. September die Nachfolge von Markus Völkl an, der seinerseits im Juni die Leitung der Polizeiinspektion Deggendorf übernommen hat.
Der 54-jährige Grafenauer begann seine polizeiliche Laufbahn 1986 mit dem Einstieg in den damaligen „gehobenen Dienst“. Nach Ende seiner Ausbildung verbrachte er die folgenden 19 Jahre fast ausschließlich bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei und übernahm dort verschiedene Führungspositionen.
Bereits während seiner Zeit bei der Bereitschaftspolizei übernahm er verschiedene Aufgaben im Bereich des Polizeilichen Einsatztrainings. Im Jahr 2008 wechselte Stefan Potrykus zum Bayerischen Innenministerium. Dort übernahm er die Funktion der Leitenden Fachkraft für die Arbeitssicherheit im polizeilichen Einsatz und zeichnete sich damit für den gesamten Arbeitsschutz in der Bayerischen Polizei mitverantwortlich. In den vergangenen drei Jahren leitete er erfolgreich die Geschicke der Polizeiinspektion Regen.
Mit der Übernahme der Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf stellt Stefan Potrykus nochmals seine große Verwendungsbreite und Vielseitigkeit unter Beweis. Dies unterstrich auch Polizeipräsident Manfred Jahn in seiner Rede: „Sie haben sich im Laufe Ihrer Karriere bei der Bayerischen Polizei schon vielen Herausforderungen gestellt. Nun stellen Sie sich erneut einer neuen Aufgabe. Dafür wünsche ich Ihnen viel Erfolg und stets eine glückliche Hand bei all Ihren Entscheidungen“.
Der Oberbürgermeister der Stadt Deggendorf, Dr. Christian Moser, dankte bei der Feierstunde den Dienststellen am Polizeistandort Deggendorf für die hervorragende Zusammenarbeit. Er gratulierte Stefan Potrykus zur Amtsübernahme und wünschte ihm viel Erfolg im neuen Tätigkeitsbereich. Auch der stellvertretende Personalratsvorsitzende Andreas Holzhausen richtete ein Grußwort an den neuen Leiter der Verkehrspolizei Deggendorf und beglückwünschte ihn zum neuen Amt.
Stefan Potrykus betonte in seiner Antrittsrede den facettenreichen Arbeitsbereich der Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf. „Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und auf die Zusammenarbeit mit den benachbarten Behörden und Organisationen, sowie mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen der Dienststelle.“
 
 
 
 
Polizeipräsidium Niederbayer
Pressestelle
Kriminaloberkommissarin
Carina Eder
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung