Ein Mann führte exhibitionistische Handlungen vor einer Frau durch.

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 18.09.2021 um 19:15 Uhr war eine 33-jährige Frau mit einem männlichen Begleiter in Bad Abbach auf dem Rad-/Fußgängerweg in den Donauauen unterwegs. Kurz vor der dortigen Holzbrücke, welche über einen Altwasserarm führt, stand ein älterer Mann, welcher seine Hose geöffnet hatte und an seinem Glied manipulierte. Die Frau konnte das Glied des Mannes und die Manipulation deutlich sehen. Währenddessen hielt der Mann direkten Blickkontakt zu der Frau. Der Mann verschwand danach hinter einem Gebüsch, kam aber kurz darauf wieder zurück. Er hatte sich zwischenzeitlich einen Pullover um die Hüfte gebunden. Die Frau konnte dieses Mal zwar nicht mehr das durch den Pullover verdeckte Glied des Mannes sehen, aber wieder eindeutige Handbewegungen des Mannes in seinem Genitalbereich wahrnehmen. Der ältere Mann konnte von der Dame und ihrem Begleiter bis zum Eintreffen der verständigten Polizeistreife verfolgt und letztlich gestellt werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der ältere Mann wieder entlassen.
 
 
 
Schomburg
Polizeihauptkommissar
Polizeiinspektion Kelheim
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung