32-jähriger führte sein Fahrzeug mit seiner kosovarischen Fahrerlaubnis, obwohl diese seine Gültigkeit verloren hatte

Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am 17.09.2021, gegen 20.30 Uhr, wurde in Neustadt an der Donau ein 32-jähriger Mann mit seinem Pkw kontrolliert. Bei der Verkehrskontrolle konnte festgestellt werden, dass der kosovarische Staatsbürger seit über einem halben Jahr einen Wohnsitz in Deutschland besitzt. Somit wäre es seine Pflicht gewesen seinen kosovarischen Führerschein in ein deutsches Dokument umschreiben zu lassen, da dieser nach besagter Zeit seine Gültigkeit verliert. Dieser Pflicht kam er nicht nach.
 
 
 
Lisa-Marie Brandl
Polizeihauptmeisterin
Polizeiinspektion Kelheim
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung