ASCHA (LKRS. STRAUBING-BOGEN): Bereits Ende August wurden in Ascha vier E-Bikes aus einer versperrten Garage entwendet.

Nun konnte mithilfe der damals Geschädigten ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Polizei Niederbayern (Symbolfoto)Am Tag des Einbruchs, der sich bereits am 26. August zugetragen hatte, bemerkte eine Frau einen verdächtigen Pkw und einen Mann in unmittelbarer Nähe der Garage eines bekannten Ehepaars. Wie sich später herausstellte, hatte sich der Tatverdächtige gewaltsam Zutritt zu der Garage verschafft und vier E-Bikes sowie ein Pool-Reinigungsgerät entwendet. Der Vermögensschaden belief sich auf rund 11.000 €. Derselbe Pkw wurde dann am 8. September erneut in der Nähe des Wohnanwesens gesehen. Das von dem Diebstahl betroffene Ehepaar, 41- und 40 Jahre alt, nahm kurzerhand die Verfolgung des Pkws auf und verständigte die Polizeiinspektion Bogen. Gemeinsam konnte das Fahrzeug schließlich in Zinzenzell angehalten und kontrolliert werden. Am Steuer: ein 38-jähriger Mann aus Tschechien. Im Kofferraum des Fahrzeugs: Ein hochwertiges E-Bike, Bolzenschneider, Schraubenzieher. Das E-Bike konnte einem Diebstahl in Regensburg zugeordnet werden.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Straubing wurde der 38-Jährige dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Regensburg vorgeführt. Gegen ihn erging Haftbefehl. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizeistation Deggendorf. Bislang konnte dem 38-Jährigen ein weiterer Diebstahl im Landkreis Straubing-Bogen zugeordnet werden. Ob er auch für weitere Delikte als Tatverdächtiger in Betracht kommen könnte, ist Gegenstand der nun laufenden Ermittlungen.
Im Rahmen der Sachbearbeitung wurde bei dem 38-Jährigen ein Drogentest durchgeführt, der positiv verlief. Folglich wurde er einer Blutentnahme unterzogen. Eine Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel folgt.
 
 
 
Polizeipräsidium Niederbayern
Pressesprecher
Maximilian Bohms
Polizeioberkommissar
Google Analytics Alternative
Keine Internetverbindung