Logo Polizei Niederbayern (Foto: br-medienagentur)Bezüglich des Presseberichts vom 25.12.2020 über den Mainburger Bürger der kurz vorm Heiligen Abend noch einen Baum gefällt hat, wird folgende Ergänzung mitgeteilt. Nach Abklärung über die zuständige Behörde (Landratsamt Kelheim) handelt es sich beim Heiligen Abend lediglich um einen stillen Tag. Dieser ist nicht gleichzusetzen mit einem Sonntag oder Feiertag, an denen es nicht erlaubt wäre die Arbeiten mit der Motorsäge durchzuführen. Der Mainburger Bürger hat somit keinen Verstoß gegen das Feiertagsgesetz begangen. Im Dialog zwischen der Polizeiinspektion Mainburg und dem betroffenem Bürger wurde der Vorfall erörtert und richtig gestellt.

Andreas Lehner
Polizeioberkommissar
Polizeiinspektion Mainburg